A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Alle Aiderbichler Tiergeschichten

Ernie und Bert

06.07.2020 Die zwei aus der Muppet Show

Ernie und Bert

Eine Aiderbichlerin erfüllte sich den Traum eines eigenen Unternehmens. Ein Camping-Platz mit Gaststätte sollte es sein. Mit viel Herzblut startete sie das Projekt und arbeitete sehr hart dafür. Zum Einstand und als kleine Glücksbringer wurden ihr Laufenten geschenkt, die sie Ernie und Bert taufte. Alles schien perfekt, bis eines Tages dunkle Wolken aufzogen und die Aiderbichlerin nicht mehr weiter wusste. Der Betrieb musste leider Konkurs anmelden und so auch die Laufenten bis ihr Zuhause verlassen. Trotz aller Bemühungen, niemand wollte oder konnte Ernie und Bert Unterschlupf und ein lebenslanges Zuhause gewähren. mehr Informationen
Chinchillas im Strudel der Ereignisse

03.07.2020 Drei Nager müssen ausziehen

Chinchillas im Strudel der Ereignisse

„Liebes Gut-Aiderbichl-Team, ein für mich sehr großes Problem bedrückt mich so sehr, dass ich mich nun an Euch wende…“ begann die Mail einer jungen Frau, die in großer Not war. Ihr geliebter Vater war erst kürzlich verstorben. mehr Informationen
Gut Aiderbichl gratuliert!

02.07.2020 Lars Hoffmann bricht Handbike-Weltrekord

Gut Aiderbichl gratuliert!

Sagenhafte 660 Kilometer hat der deutsche Handbiker Lars Hoffmann in 24 Stunden mit seinem Handbike geschafft. Damit hat er die bisherige Bestleistung um stolze 10 Kilometer verbessert. Dem erfolgreichen Sportler ist der Tierschutz ein großes und sehr wichtiges Anliegen. . mehr Informationen
Raue Schale, weicher Kern

01.07.2020 Buddy

Raue Schale, weicher Kern

Ein interessantes Pferd mit interessantem Namen. Buddy heißt übersetzt Freund, Kumpel und auch Gefährte. Buddy lebt seit ca. drei Jahren auf Gut Aiderbichl Henndorf. Sagt man seinen Namen, ist es, als würde man etwas Weiches fühlen, sieht man Buddy und beobachtet seine Körpersprache, weiß man, dass sich unser Buddy anders anfühlt. mehr Informationen
Hunde in Not

29.06.2020 Streunerprojekt Rumänien

Hunde in Not

Hunde in Not – keinen Unterschlupf, Müll zum Fressen, Parasiten, keine Streicheleinheiten. Stattdessen Schläge, Kälte, Dreck, kein frisches Wasser. Wer hört sie winseln? Wer hört ihr verzweifeltes Bellen?<br /> Können Sie sich noch an den Film über die Hunde von Glina erinnern? Die Darstellungen bleiben unvergesslich, das Winseln der Hunde ist im Ohr, die Bilder bekommt man nicht weg… mehr Informationen
Eselin Poldi

26.06.2020 Die Mutige und Kühne

Eselin Poldi

Poldi hat eine mysteriöse Lebensgeschichte. In einem rumänischen Zirkus wurde ein eigenartiger Versuch gestartet: man stellte die Eselin einem Bären gegenüber. Der Bär biss Poldi beinahe den rechten Hüftmuskel weg, drehte sich um und die Sensationsgier der Menschen war gestillt. Poldi blutete stark und hatte fürchterliche Schmerzen. Im Zuge einer Rettungsaktion kam sie mit ihrer Freundin Mitzi zu Tierfreunden nach Österreich. Hier wurde sie noch 15 Jahre als Reitesel eingesetzt. mehr Informationen
Franz-Xaver (Fraxl)

24.06.2020 Ein schwerer Abschied für Hund und Herrchen

Franz-Xaver (Fraxl)

Fraxl wurde erst kürzlich Aiderbichler und obwohl unsere Kapazitäten für Hunde extrem ausgereizt sind, konnten wir in diesem Fall nicht „Nein“ sagen. Der Tierbesitzer selbst ist mit 69 mit seinen Herzproblemen körperlich schon sehr angeschlagen. Da er alleinstehend ist, hat er niemanden, der sich um seinen Freund Fraxl kümmern könnte, sollte etwas mit ihm sein. mehr Informationen
Larry

22.06.2020 Ein wunderschöner Rappe

Larry

Larry kommt aus einem großen Dressur-Turnierstall und galt als sehr talentiert. Eines fehlte ihm aber: der Ehrgeiz. Er ist eher ein gemütliches und absolut relaxtes Pferd. Die Karriere war vorbei und er durfte im Stall bleiben. Allerdings ließ man Larry in seinem Stall und holte sich andere, ehrgeizigere Pferde aus der Box. mehr Informationen
Unser Bailey und Pablo

19.06.2020 Garfield Tag

Unser Bailey und Pablo

Garfield – ein dicklicher Kater mit rotem Fell, wer kennt ihn nicht? Garfield ist „fett, frech, faul und philosophisch“. Er frisst für sein Leben gern, und schläft leidenschaftlich gerne. Katzen sind so: sie sind im realen Leben nicht immer fett aber gerne faul, nicht immer philosophisch aber sehr klug und ein wenig hinterlistig. mehr Informationen
Unsere Pfaue

17.06.2020 Schönheit und Stolz in Vollkommenheit

Unsere Pfaue

Der Pfau ist das Symbol für Schönheit, Reichtum, Stolz, Liebe und Leidenschaft, Arroganz und Eitelkeit und der Unsterblichkeit. „Chapeau“ vor soviel Symbolkraft eines schillernden Tieres. mehr Informationen
Kune Kune

15.06.2020 Rundum glücklich

Kune Kune

Gut Aiderbichl setzt sich auch für den Artenschutz ein, und so leben in Henndorf unter anderem fünf Schweine, deren Rasse Ende der 70er Jahre knapp vom Aussterben bedroht war: die Kune-Kune Schweine, eine Schweinerasse aus Neuseeland. mehr Informationen
Unsere Welpen

12.06.2020 Zuckersüße Neuigkeiten aus Henndorf

Unsere Welpen

Vor ein paar Tagen ging ein Notruf auf Gut Aiderbichl ein. Eine verzweifelte Hobby-Hundezüchterin meldete sich und bat dringend um Hilfe. Vor fünf Jahren holte sich die Dame einen Parson Terrier von einem Züchter. Das Gemüt der Hunderasse hat die Dame so sehr begeistert, dass sie gemeinsam mit einer Freundin, die ebenfalls Besitzerin eines Parson Terriers war, beschloss, hobbymäßig zu züchten. So kamen vor kurzem die sechs Welpen zur Welt. Naturgemäß mussten diese natürlich tagtäglich gefordert, beschäftigt und ausgelastet werden. Da sie nur für einen der sechs Welpen einen Platz fand, war sie mit den anderen fünf Welpen überfordert. mehr Informationen
Mein Name ist Berani

08.06.2020 Ich bin ein „Rasenmäherpferd“

Mein Name ist Berani

Berani war das Pferdchen eines Ehepaares, das selbst kleinwüchsig ist. Die beiden haben sich aufopfernd um sie gekümmert, gemeinsam mit sieben anderen Miniaturpferden. Doch dann kam eines Tages ganz plötzlich ein Bescheid der Regierung, dass die gesamte Anlage geräumt werden muss und das kleine „Miniaturpferdeparadies“ nicht weiterbestehen kann. Gründe gab es dafür nicht wirklich, es ging vor allem um Bauvorschriften und Widmungen… mehr Informationen
„Umarme deine Katze“-Tag (4. Juni)

04.06.2020 Alles vermag die Liebe…

„Umarme deine Katze“-Tag (4. Juni)

Hannes wurde von einer Familie im Jahre 2010 aus dem Tierheim geholt und hat die Familie sofort mit seinen Katzenaugen verzaubert. Er ist zwar bei guter Gesundheit aber mit der Reinlichkeit „funktionierte“ es nicht mehr so gut und so wurde Gut Aiderbichl gebeten, Hannes aufzunehmen. Dieter Ehrengruber hat der Aufnahme sofort zugestimmt.<br /> Hannes lebt nun in unserem Katzenhaus in Traisen und hat sich dort in unsere Mitarbeiterin Nadine verliebt. Auch unsere Pflegerin hat in Hannes einen großen Freund gefunden. Jede Mittagspause verbringen Hannes und Nadine gemeinsam in ihrem Büro. Dort fühlt er sich wohl und kuschelt nach dem Fressen ausgiebig mit Nadine. mehr Informationen
Ein paar Gedanken zum Weltmilchtag

01.06.2020 Hochleistungs“maschinen“ der modernen Gesellschaft

Ein paar Gedanken zum Weltmilchtag

Milchkühe müssen immer mehr Milch produzieren. Die Produktion wird angefeuert durch Hochleistungsfutter, sowie Gras, Mais und anderer Futterkonzentrate. Vor 50 Jahren standen im Stall eines kleinen Landwirtes vielleicht 3 Kühe, um die Kälber und die Familie mit Milch, Butter und Käse zu versorgen. Alle 2 bis 3 Jahre wurde ein Tier geschlachtet. Heute, in der Zeit des Überflusses werden Milchkühe zu „Hochleistungskühen“ gezüchtet, was auch Krankheiten für die Rinder mit sich bringt. Es kommt zu Euterentzündungen, die Kühe werden schwerer trächtig und sie sterben früher. Eine „Turbomilchkuh“ wird höchstens 5 Jahre alt, während ein Rind, das „Normales“ leistet, bis zu 35 Jahre alt werden kann. mehr Informationen