A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Verlassen auf der Straße: Kätzchen Rapunzel

 

Jedes Jahr erfahren Katzen namenloses Leid. Am ärmsten sind die, die einfach ausgesetzt werden. Sie finden sich oft nicht zurecht und geraten so in große Gefahr. Vor allem dann, wenn sie erst wenige Wochen alt sind, wie die kleine Rapunzel.

 

Gestern Abend fand ein Tierfreund das erst etwa 7 Wochen alte Kätzchen verlassen auf der Straße in der Nähe unseres Hofes in Maria Schmolln. Nicht auszudenken, was dem kleinen Kätzchen hätte zustoßen können, wenn der Tierfreund nicht so aufmerksam gewesen wäre. Da es schon dunkel wurde, nahm der Tierfreund das Katzenbaby erst einmal mit zu sich, denn er hatte Sorge, dass es die Nacht ohne Schutz nicht überleben würde. Schließlich bedeuten Wald und Straße gleichermaßen Gefahr für so ein junges Leben.

Heute dann machte sich der Tierfreund auf den Weg zu unserem Gut Aiderbichl Maria Schmolln. Überall in der Nachbarschaft hatte er sich erkundigt, ob jemand das Kätzchen vermissen würde. Aber alle, die er fragte, verneinten. Und da er sich selbst nicht um das Katzenbaby kümmern konnte, bat er uns um Hilfe. Kurzerhand sagten wir zu und nun wird Rapunzel, wie wir die Kleine getauft haben, von unseren Aiderbichlern Anita und Klaus in Maria Schmolln versorgt.

 

Wo Rapunzel, herkommt, bleibt ein Rätsel. Dass sie alleine so weit weggelaufen ist, ist unwahrscheinlich. Vielleicht war sich jemand der Verantwortung, die er mit einer Katze übernimmt, nicht bewusst und hat sie einfach verstoßen. Doch glücklicherweise ist Rapunzel noch so jung, dass sie vermutlich nicht erahnt, welches Schicksal ihr bevorstand und in welcher Gefahr sie sich befand. Sie genießt nun die Fürsorge unserer Mitarbeiter und hat schon den ersten kleinen Spaziergang auf der Wiese unternommen.

Bedenkt man, wie viele Tierheime mit Katzen überbelegt sind und wie viele Schicksale uns täglich erreichen, freuen wir uns, dass wir immer wieder helfen dürfen. Auf Gut Aiderbichl Maria Schmolln wird Rapunzel ihr Katzenleben genießen können – viele Jahre lang.

Werden Sie symbolisch Pate von Rapunzel und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Usere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück