A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Happy End für eine Katzenfamilie

Es gibt kein anderes Tier, insbesondere im deutschsprachigen Raum, das sich so großer Beliebtheit erfreut, wie die Katze. Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz leben mehr als 11 Millionen Katzen als Haustiere. Dem gegenüber steht eine große Dunkelziffer freilebender Katzen, die sich in der Natur und den Wäldern ausgewildert haben.

Dennoch ist das Leid der Katzen nach wie vor ungebrochen. Während sich Katzenfreunde an umhertollenden Katzenbabys erfreuen, droht diesen andererseits, vor allem in ländlichen Gegenden, oft ein grausames Schicksal: Die Katzenbabys werden erschlagen, ertränkt oder einfach im Müll „entsorgt“.

So wäre es vermutlich auch der kleinen Katzenfamilie ergangen, die gestern bei uns auf Gut Aiderbichl Frankreich Zuflucht fand. Am späten Nachmittag stand eine Dame mit einem Karton vor unseren Toren. Inhalt: eine Katzenmama und ihre 4 Babys. Unserem Mitarbeiter Bernard berichtete die Frau, dass die Katzen nicht ihre seien und sie diese, wenn wir die Katzen nicht aufnehmen würde, auf „andere Art und Weise loswerden“ würde. Bernard verständigte sofort unseren Gutsverwalter Louis und nach Rücksprache mit Geschäftsführer Dieter Ehrengruber nahmen wir die kleine Katzenfamilie zu uns.

 

Nach der Erstversorgung steht den Katzen nun ein Besuch beim Tierarzt bevor, denn natürlich müssen wir erst einmal sicherstellen, dass sie gesund sind. Dann steht einem glücklichen und vor allem sicheren Leben in unserem Katzenparadies nichts mehr im Wege.

<< Zurück