A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Ein sehr schwerer Abschied

Charlotte & Merlin galoppieren jetzt im Pferdehimmel

Manchmal passieren Dinge, die man Tage später immer noch nicht realisieren kann. Auch heute können wir es immer noch nicht fassen und kaum in Worte fassen… In den letzten Tagen mussten wir uns von zwei ganz besonderen Pferden verabschieden und sind alle unvorstellbar traurig, dass Charlotte & Merlin über die Regenbogenbrücke gegangen sind.

Persönliche Worte an Charlotte

Jahrelang hast du deine Reiter und die Zuschauer im Dressurviereck mit deiner schönen schwungvollen Bewegung begeistert. Alle Lektionen hast du mit Bravour gemeistert. Doch dann hast du dir eine Verletzung zugezogen, die leider nicht mehr geheilt ist und chronisch geworden ist. Du konntest nicht mehr geritten werden und deswegen solltest du sofort eingeschläfert werden. Der Tierarzt der dich erlösen sollte, hat das nicht übers Herz gebracht, weil du erst 7 Jahre alt warst. Zum Glück! Er nahm direkt Kontakt mit Gut Aiderbichl auf und so durftest du im Sommer 2009 Aiderbichlerin werden und bei uns ein richtiges Pferdeleben führen.  

Dein Vertrauen zu uns Menschen war nicht allzu groß, doch das hat sich sehr schnell geändert. Du hast jede Streicheleinheit von Besuchern oder deinen Paten sehr genossen. Aufgrund deines Sommerekzems musstest du jeden Tag von uns Tierpflegern behandelt werden, und jeden Tag hast du uns dabei aufs Neue gezeigt, dass du uns aus tiefstem Herzen heraus vertraust.

Viele Jahre warst du jeden Tag überglücklich hier sein zu können, doch dann bemerkten wir vor ein paar Tagen plötzlich, dass du dich nicht wohl fühlst. Du bekamst auf einmal Bauchschmerzen und das Tierärzte-Team hat dich sofort vor Ort behandelt. Leider wurden deine Schmerzen immer stärker und deine Bauchschmerzen haben sich zu einer Kolik entwickelt. Wir wussten, dass wir sofort handeln mussten und du wurdest direkt in die Klinik gebracht. Die Ärzte haben dich notoperiert, was dank der großzügigen Unterstützung der Aiderbichl-Paten möglich war. Die Operation hast du gut überstanden und du wurdest jeden Tag von den Ärzten versorgt. Über den Berg warst du jedoch leider noch nicht… Nach langem Hoffen und Bangen, dass du wieder zu uns nach Hause kommst, hast du nach einer Woche in der Klinik leider nochmal eine Kolik bekommen. Die Ärzte haben alles versucht, doch leider konnte man dir dieses Mal nicht mehr helfen… Eine Pferdepflegerin machte sich sofort auf den Weg zu dir, damit eine Bezugsperson bei deiner letzte Reise mit dabei sein konnte. Wir vermissen dich so sehr, genauso wie deine Stallgenossen Franz und Fee, und alle deine lieben Paten.

Charlotte gemeinsam mit ihren Freunden Franz und Fee

Persönliche Worte an Merlin

Lieber Merlin, wir können uns noch ganz genau an den Moment erinnern, als du bei uns ankamst und hoch erhobenen Hauptes aus dem Anhänger gestiegen bist. Der ganze Hof war sofort von einer Wärme und Gutmütigkeit erstrahlt und die Esel und Ziegen haben dich neben uns Pflegern und Mitarbeitern sofort erfreut begrüßt. Jeden Tag hast du uns mit deinem Blick signalisiert, dass du jetzt angekommen und einfach glücklich bist. Wir sind so unendlich traurig, dass du uns schon nach so kurzer Zeit verlassen musstest. Doch eines wissen wir ganz bestimmt: Du hast deine Zeit bei uns so sehr genossen, warst eine absolut treue Seele, kuschelbedürftig und das perfekte Kinder-Pferd. Wir haben dich alle unendlich geliebt, genauso wie deine neuen Freundinnen: die Mariandls, Kathi, Mariella und Fiona. Leider hast du plötzlich einen Hufabszess bekommen, der sich trotz sofortiger Behandlung rapide verschlechtert hat und zu extremen Schmerzen geführt hat. Weder unser Tierarzt vor Ort, noch die Tierklinik konnten dir diese Schmerzen nehmen. Wir haben alles versucht, doch leider wurden deine Schmerzen und dein Zustand immer schlimmer. Gestern, am 29.03. mussten wir dich schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Fly high Merlin, wir vermissen dich jeden Tag. Bitte grüß‘ uns Charlotte, Vulkan und die anderen im Pferdehimmel und denkt ab und zu an uns…

Merlin, wir werden dich unfassbar vermissen!

Wir möchten uns an dieser Stelle auch im Namen von allen Tieren, Tierpflegern und Mitarbeitern für Ihre so wertvolle Hilfe und Unterstützung bedanken, liebe Aiderbichler und Tierfreunde. Ohne Sie wäre es nicht möglich, so vielen Tieren zu helfen. Danke!

Werden Sie symbolisch Pate von allen Tieren und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück