A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Nur weil sie blind ist ...

Lämmchen Dodo wurde von ihren Artgenossen nicht akzeptiert

 

Nicht nur bei uns Menschen passiert es leider immer wieder, dass beeinträchtigte oder gehandicapte Personen ausgeschlossen oder verstoßen werden. Ein sehr kleines, fast schon zerbrechliches Blesskopflamm musste das leider am eigenen Leib selbst erfahren.

Im Frühjahr dieses Jahres erreichte uns der flehende Hilferuf einer langjährigen Wegbegleiterin von Gut Aiderbichl. Es ging um das kleine Blesskopflamm Dodo. Dodo war das einzige überlebende Lämmchen einer Drillingsgeburt, sie war sehr schwach und blind, aber hatte dennoch einen unbändigen Lebenswillen. Zu all dem, wurde sie auch noch von ihrer eigenen Mutter verstoßen und so musste ein neues Zuhause gefunden werden – und das innerhalb kürzester Zeit. Dies war der Zeitpunkt, an dem das kleine Lämmchen in das Leben unserer Aiderbichlerin trat. Auf dem Bauernhof des Cousins unserer Tierfreundin, fand Dodo ein artgerechtes und liebevolles neues Zuhause. Man könnte meinen, ab jetzt kann es für die kleine Kämpfernatur nur mehr bergauf gehen … dem war leider nicht so.

Die Bauernfamilie schloss Dodo sofort in ihr Herz und bot dem kleinen Lämmchen eine neue Heimat. Nach nur kurzer Zeit mussten sie jedoch mit Schrecken feststellen, dass Dodo durch ihr Handicap nicht von der Herde akzeptiert und angenommen wurde. Dodo wurde sogar teils gewalttätig vom gemeinsamen Herdenleben ausgeschlossen.

Lediglich Mike, ein weiteres Lamm das per Hand mit der Flasche großgezogen wurde, hat sich mit der kleinen Dodo angefreundet. Für die Familie war klar, dass sie Dodo einem zu großen Risiko aussetzen würden, sollte sie in der Schafherde bleiben. So erreichte Gut Aiderbichl der Hilferuf und es konnte für Dodo glücklicherweise ein neues Zuhause auf Lebenszeit auf Gut Aiderbichl Deggendorf gefunden werden. Damit sich Dodo nicht alleine fühlt und um ihr den Start in der neuen Heimat zu erleichtern, durfte auch ihr nun bester Freund Mike mit auf Gut Aiderbichl Deggendorf einziehen.

 

Mike (li.) und Dodo (re.), zwei ziemlich beste Freunde, haben sich auf Gut Aiderbichl Deggendorf schon sichtlich eingelebt.

Gut Aiderbichl konnte bereits einen enormen Erfahrungsschatz im Umgang mit gehandicapten Tieren sammeln. So auch mit blinden Tieren, wie unsere kleine Dodo oder auch Noldi, dem weißen Esel-Wallach auf Gut Aiderbichl Henndorf. Tag für Tag zeigen uns diese wundervollen Tiere, wie wichtig und notwendig diese Arbeit ist, denn ihre Freude am Leben und der Dank, den sie durch ihre unvergleichbare Art uns Menschen zeigen, ist unser schönster Lohn.

 

Liebe Aiderbichler, liebe Tierfreunde, nur dank Ihrer Unterstützung können wir in Not geratenen Tieren ein sicheres und liebevolles Zuhause geben. Bitte unterstützen Sie uns mit einer symbolischen Patenschaft oder einer Spende. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Werden Sie symbolisch Pate von Dodo und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück