A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Hunde in Not

Streunerprojekt Rumänien

Hunde in Not – keinen Unterschlupf, Müll zum Fressen, Parasiten, keine Streicheleinheiten. Stattdessen Schläge, Kälte, Dreck, kein frisches Wasser. Wer hört sie winseln? Wer hört ihr verzweifeltes Bellen?
Können Sie sich noch an den Film über die Hunde von Glina erinnern? Die Darstellungen bleiben unvergesslich, das Winseln der Hunde ist im Ohr, die Bilder bekommt man nicht weg…

Gut Aiderbichl Shelter Puchenii Mari in Rumänien

Wie kann man helfen und die Menschen zum Umdenken bewegen? In Puchenii hat Gut Aiderbichl ein Übergangsshelter für Streuner aufgebaut. Dorthin bringen Rumänen ihre Hunde und Katzen zum Kastrieren. Denn Kastration ist der einzige Weg, um die Qualen der Tiere zu mildern und irgendwann die unkontrollierten Fortpflanzungen zu stoppen. Ansonsten haben die vielzähligen Welpen kein schönes Leben vor sich… Sie sterben an Krankheiten, sie verhungern, sie werden überfahren oder erschlagen.

Kleiner Welpe in großer Not – die kleine Sora

Viele Tiere auf unserer Erde schreien nach Hilfe, wie auch viele Menschen. Den Menschen können wir helfen, weil sie uns erreichen. Tiere haben aber keine Stimme. Ihr Winseln und ihre Verzweiflung erreichen uns Menschen zu wenig oder zu einem „unpassenden“ Zeitpunkt. Tiere ziehen sich zurück zum Sterben, noch bevor wir ihnen helfen können.

Die kleine Sora genießt nun ihre täglichen Streicheleinheiten

Sora wurde von unseren Mitarbeitern in Rumänien unter einem Strauch in brennender Hitze gefunden. Sie bellte verzweifelt und lauthals, dadurch wurden wir auf sie aufmerksam. Entsetzen und Tränen folgten, denn Sora bellte um ihr totes Geschwisterchen, das dalag und sich nicht mehr rührte. Es war auch weit und breit keine Mama zu finden. Ausgesetzt? Die Mutter überfahren? Wir werden es niemals erfahren. Doch das wichtigste war es nun zu helfen! Dem toten Geschwisterchen konnten wir leider nicht mehr helfen, es wurde von uns begraben. Die kleine Sora wurde sofort zum Tierarzt gebracht, untersucht, frisch gebadet und gefüttert. Seit diesem Tag wird sie von uns unaufhaltsam gestreichelt und geliebt, stets in Gedanken an ihr Geschwisterchen, das leider viel zu früh über die Regenbogenbrücke gehen musste.

Momentan lebt die kleine Sora mit den traurigen Augen im Shelter von Puchenii und wartet darauf, nach Henndorf gebracht zu werden. Hier wird sie von unseren Pflegerinnen auch schon sehnsüchtig erwartet und wir hoffen, dass wir für die Kleine einen ganz tollen Platz bei einer Familie finden werden.

Pia konnte an eine tierliebe Familie vermittelt werden

Pia im Glück

Aus einem kleinen, verletzten Welpen wurde eine hübsche, selbstbewusste rumänische Hündin – unsere Pia. Ihre Geschichte erzählen wir Ihnen ein anderes Mal. Sie konnte von Gut Aiderbichl an eine tierliebende Familie vermittelt werden und bittet Sie, liebe Leser und Aiderbichler, vielleicht den ein oder anderen rumänischen Freund auf vier Pfötchen bei sich aufzunehmen. Es warten noch so viele auf Hilfe. Bitte unterstützen Sie uns mit einer symbolischen Patenschaft oder einer kleinen Spende, damit wir weiterhin den vielen Hunden in Rumänien helfen können und zukünftig Schicksale, wie das von Soras Geschwisterchen erspart bleiben.

Werden Sie symbolisch Pate von Sora und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück