A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Unser neuer Findling

Ein Kater namens Filou…

Filou ist eine Schönheit von einem Kater. Er hat ein rotes Fell, das in der Sonne glänzt, als seien es viele Sternchen. Wie eine Sternschnuppe, die vom Himmel fällt, war er plötzlich mitten unter den Pferden.

Ganz neugierig blickt er zur Kamera.

Filou, der vornehme Gutsherr vom B-Stall

Auf einmal war er da, der kleine Schlingel. Die Pferde im B-Stall werden sich wohl gedacht haben: „Nanu, wer bist denn du?“. Zuerst war Filou ein wenig ängstlich und scheu, und nur hier und da kam er den Menschen im B-Stall näher.
Das Territorium wurde abgegrenzt, Filou übernahm die Leitung des B-Stalls.

Ist Filou ein Mäuse- und Vogelfänger?

Wie der Mensch sind auch Katzen nicht nur reine Individualisten. Die Natur hat die Katze geprägt und sie verfügt über viele Instinkte. Wie kein anderes Tier, geht die Katze gezielt auf die Jagd um zu überleben. Zu diesem Trieb gehört auch das Spielen mit der Beute. Die Mäuschen und Vögel, die sie fangen, sind für die Katze eine Delikatesse. – Filou wird natürlich von den Pflegern und Pflegerinnen verwöhnt und die Mäuse müssen nicht um ihr Leben rennen. Täglich bekommt der Lausbub Katzenfutter von bester Qualität und die Nachspeise sucht er sich dann noch selbst.

Ausgesetzte Katzen

Wir werden wohl nicht erfahren, woher Filou kommt. Er hat vielleicht das gleiche Schicksal wie viele Samtpfötchen, die zu uns nach Gut Aiderbichl finden.

Mit Ihrer Hilfe, liebe Aiderbichler und Tierfreunde, können wir tagtäglich so vielen Tieren in größter Not helfen. So Filou. Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin mit einer Spende oder einer symbolischen Patenschaft. Ein Besuch der beiden lohnt sich allemal.

Werden Sie symbolisch Pate von Filou und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück