A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Katze Psira

Ein Name – warm wie die griechische Sonne

Im Jänner dieses Jahres bat uns eine junge Familie dringend ihre Psira aufzunehmen, weil ihr Kind extrem allergisch auf die Katze reagierte und schon einige Krankenhausaufenthalte aufgrund der starken Allergie hatte. Dieter Ehrengruber zögerte nicht und nahm Psira auf. Sie lebt nun seit ein paar Wochen auf Gut Aiderbichl Maria Schmolln. Integriert in die dortige Katzen- und – man staune -Hundefamilie.

Das Wort Psira kommt übrigens aus dem Griechischen und bedeutet „Laus“. Zugleich ist Psira eine unbewohnte Insel nördlich von Kreta im wunderschönen Griechenland. Diese Insel ist sehr karstig und hellgrau gestromt, so, wie das Fell der schönen Psira. Die besondere Katze wurde von der Familie auf einem Müllhaufen in Griechenland entdeckt. Ein frisch geborenes Kätzchen am Müll – ähnlich wie unser Graf Dracula, nur eben in Griechenland.

Die Familie bekam Zuwachs und die Probleme nahmen ihren Lauf

Als Psira drei Jahre alt war, bekam die tierliebende Dame eine Tochter. Nun begann leider die Tragik in der Familie mit der griechischen Katze. Die kleine Tochter liebte Psira über alles, jedoch wurde eine starke Katzenallergie diagnostiziert. Immer wieder musste das Mädchen ins Krankenhaus. So konnte es natürlich nicht weitergehen. Die Gesundheit des Kindes stand am Spiel und zugleich auch das Glück der Katze.

Psira lebt mittlerweile auf Gut Aiderbichl - ihre ehemalige Besitzerin hat sie persönlich und schweren Herzens zu uns gebracht

Psira kam ins Tierheim

Die Katze mochte sich mit den anderen Heimbewohnern nicht verstehen, und wurde immer gestresster. Psira wurde in einem Einzelzimmer untergebracht, was die Situation natürlich nicht verbesserte. Umgehend holte die junge Mutter Psira aus dem Tierheim wieder ab, um sie an eine andere Dame weiterzugeben, die die Katze gerne aufnehmen wollte. Vielleicht hat sich herausgestellt, dass Psira mit dem hin und her nicht einverstanden und vor allem nicht glücklich war. Psira verhielt sich eigenartig in ihrem neuen Zuhause und fand kein Vertrauen. So kam sie wieder zurück in die Familie mit dem hochallergischen Kind.

Alleine in einem Zimmer – das konnte nicht die Zukunft sein

Psira wurde von der kleinen Tochter ferngehalten, denn die Nähe zu Psira würde sehr rasch wieder einen allergischen Schock auslösen. Also wohin mit der Katze? Einsperren konnte und durfte nicht die Lösung sein.

Psira fühlt sich von Tag zu Tag wohler und hat sich richtig gut eingelebt

Vor allem liebt Psira es draußen zu sein, die Sonne zu spüren und vielleicht irgendwo eine Maus zu fangen. Eingesperrt in einem Zimmer findet die Katze weder das eine noch das andere. Der Frust wuchs, die Augen der Katze waren unruhig. Die Familie kannte auch die Höfe von Gut Aiderbichl und fragte als letzten Ausweg verzweifelt an, und sie hatte Glück. Mit einem einwandfreien Gesundheitszeugnis durfte Psira Aiderbichlerin werden. Die ersten paar Tage war die Katzendame etwas gestresst, doch mittlerweile hat sie sich richtig gut eingelebt. Sie schlendert und schleicht über den Hof wie eine griechische Göttin und genießt ihr Leben. Und man staune: auch Hunde mag sie.

Psira blickt freudig in die Zukunft

Nur dank Ihrer Untersützung, liebe Aiderbichler und Tierfreunde, können wir Katzen wie Psira helfen und Ihnen ein für Immer-Zuhause geben. Bitte helfen Sie uns weiterhin mit einer kleinen Spende oder einer Patenschaft für die hübsche Psira. Wir danken Ihnen von Herzen für Ihre Unterstützung.

Werden Sie symbolisch Pate von Psira und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück