A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Melissa und Joe

Ein trauriges Schicksal brachte die beiden zu uns

Wohl jeder von uns kennt die Geschichte von Heidi und Peter auf der Alm. In etwa so ein Leben führten einst Melissa und Joe, inmitten der schönsten Berglandschaft. Das stämmige ca. 20-jährige Pony und der kleine, aber stattliche ca. 15-jährige Esel lebten gemeinsam über 10 Jahre auf einer Alm in Kärnten. Tag für Tag genossen die beiden die frische Almluft und freuten sich jedes Mal, wenn ihr Herrchen zu ihnen auf die Alm kam, um sie zu füttern und zu liebkosen. Melissa und Joe horchten dem Kärntner Bauern aufs Wort und immer wenn er mit dem Traktor angefahren kam und nach ihnen rief, kamen sie auch schon angerannt und wieherten wie verrückt.

Melissa und Joe in ihrer alten Heimat.

Doch dann eines Tages kam der Bauer plötzlich nicht mehr … Melissa und Joe fragten sich, wo er nur bleiben würde und warteten die ganze Nacht, jedoch vergeblich. Dann am nächsten Morgen wurde es plötzlich hektisch, Rettungswägen, Autos und viele Menschen umzingelten die Hütte, bei der sie immer auf ihr Herrchen warteten. Die beiden wurden langsam nervös, da sie nicht so recht wussten, was hier geschah …

Das Schicksal schlug zu

Manchmal passieren Dinge, die nicht in Worte zu fassen sind ... Das mulmige Gefühl von Melissa und Joe hatte sich leider bestätigt. Ihr Herrchen war an jenem Tag tragischerweise mit dem Traktor abgestürzt und konnte leider nicht mehr gerettet werden. Melissa und Joe hatten die ganze Nacht über ihn gewacht und waren stets an seiner Seite gewesen. Doch was sollte nun aus ihnen werden? Man hat den beiden ihre Trauer richtig angemerkt.

Für die Tochter des Bauern war es leider nicht möglich, Melissa und Joe bei sich aufzunehmen und so erreichte uns ein trauriger Brief. Für Pony und Esel wird ein schöner Platz für ihre Rente gesucht, so hätte es auch ihr Vater gewollt. Beim Lesen des Briefs war Dieter Ehrengruber sofort klar, dass die beiden nach Gut Aiderbichl gehören und so machten wir uns auf den Weg die beiden abzuholen.

Nun geht es hinunter von der Alm.

Ein steiniger Weg mit Happy-End

Die Alm auf der Joe und Melissa Zuhause waren, war ziemlich schwer zu erreichen, doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und so erreichten wir nach fast 5 Stunden holpriger Autofahrt die Alm. Nach viel Rufen und Kraxeln fanden wir Pony und Esel schlussendlich inmitten einer Rinderherde und freuten uns sehr, die beiden endlich kennenzulernen. Doch bevor sie uns nach unten begleiteten, wurden alle Rinder noch ausgiebig verabschiedet, als hätten Melissa und Joe innerlich schon gewusst, dass sie nun in ihre neue Heimat aufbrechen würden.  

Herzlich Willkommen auf Gut Aiderbichl Henndorf

Alle Neuankömmlinge werden natürlich direkt von unseren anderen Tieren begrüßt, allen voran von unseren vielen Eselchen. Besonders Joe wusste nicht so recht, wie ihm geschah, denn da waren plötzlich so viele Tiere, die alle genauso aussahen wie er. Auch Melissa war ganz entzückt von den vielen Ponys. Aktuell sind die beiden noch am Sandplatz, doch schon bald dürfen sie in den Freilauf zu all unseren anderen geretteten Tieren und wir sind sehr froh, dass die beiden nun für immer Aiderbichler sind. Wir sind uns sicher, dass ihr Herrchen von oben glücklich auf sie herabschaut und in Gedanken stets bei seinen zwei geliebten Tieren ist.

Ihr erster Tag auf Gut Aiderbichl Henndorf.

Nur Dank Ihrer Unterstützung, liebe Tierfreunde und Aiderbichler, können wir Tieren, wie Melissa und Joe, ein Zuhause bis an ihr natürliches Lebensende bieten. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin mit einer Spende oder einer symbolischen Patenschaft. Wir danken Ihnen von ganzem Herzen.

Werden Sie symbolisch Pate von Melissa und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>

Werden Sie symbolisch Pate von Joe und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück