A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Unser Mr. Grey

 

Täglich kommen in der Gut Aiderbichl Verwaltung zwischen 60 und 100 Anfragen zur Rettung von in Not geratenen Tieren an. Neben diesen Anrufen, E-Mails und Briefen, erhalten wir zudem zahlreiche Fragen zu unseren bereits geretteten Tieren, bekannt durch Gutsbesuche, Patentreffen oder durch die Medien. Einen fixen Platz in dieser Anfrageliste hat unser Mr. Grey, und wie es ihm denn nach über einem Jahr nach seiner Rettung geht. Ob er sich denn schon gänzlich hat erholen können, wollen die Leute wissen:

Erst verletzt und gedemütigt, im Stich gelassen, beinahe verstorben und jetzt geliebt und geschützt auf Gut Aiderbichl lebend!

Mr. Grey wurde außerhalb von Bukarest, neben einer Bushaltestelle liegend von einer rumänischen Tierschützerin gefunden. Zunächst dachte sie, er wäre tot, denn es war keinerlei Rührung bzw. keine Atmung zu erkennen. Dem nicht genug, das arme Tier lag mit aufgeschnittenem Hals am Straßenrand, wie weggeworfener Müll. Die Tierschützerin war bin ins Innerste geschockt, eilte geistesgegenwärtig zu dem reglosen Körper und erkannte glücklicherweise noch schwache Anzeichen von Leben. Sie brachte Mr. Grey, gemeinsam mit einer weiteren Tierschützerin, sofort zu einem Tierarzt, der ihn in allerletzter Sekunde vor dem sicheren Tod retten konnte und alle sichtbaren Wunden verarztete. 

Die Heilung der inneren - seelischen - Wunden würde noch viel Zeit benötigen. 

Mr. Grey konnte sich zunächst im Shelter der Tierschützerin erholen und kam langsam zu Kräften, konnte wieder alleine aufstehen und trinken. Die tierliebende Retterin kontaktierte Gut Aiderbichl und bat um Hilfe. Nur einige Zeit später kamen die Aiderbichler Gutsleiter Anita und Klaus, um den armen Hund im Zuge der Gut Aiderbichl Streuner-Aktion abzuholen. Doch Mr. Grey lag zusammengekauert im Eck und knurrte die erfahrene Aiderbichlerin bedrohlich an. Trotzdem gelang es, dem verschreckten und traumatisierten Hund ein Geschirr anzulegen und in eine Transportbox zu setzen. Mr. Grey knurrte weil er einfach schreckliche Angst hatte. Angst aus Erfahrung.

Mr. Grey, hier mit Gutsleiterin Anita, kann einigen Menschen mittlerweile wieder vertrauen

Das misshandelte Tier war ab nun das erste Mal in seinem Leben kein obdachloser Hund mehr. Er musste nun nicht mehr hungrig und ängstlich schlafen gehen. Damit war es nun vorbei, er wurde Aiderbichler auf Lebenszeit!

Zwei Kilometer vor Gut Aiderbichl in Maria Schmolln ließ Anita Mr. Grey, der realisierte, dass sich etwas in seinem Leben zum Guten wendet, aus dem Auto. Gemeinsam ging man das letzte Stück zu Fuß, er sollte ein Gefühl von Ankunft erfahren, langsam sein neues Zuhause kennenlernen und erschnuppern. Innerhalb einiger weniger Wochen hat sich Mr. Grey in sein neues Zuhause eingelebt und wurde Teil eines 16-köpfigen Hunderudels.

Auf Gut Aiderbichl Maria Schmolln startet der Tag für Mr. Grey morgens um acht Uhr mit der von ihm so geliebten Fütterung, Auslauf und Spiel auf der Hundewiese oder im Garten. Zu Mittag gibt es eine Stunde Mittagsruhe, viel Zeit für ausgiebige Streichel- und Spieleinheiten sowie lange und ausgiebige Spaziergänge durch die Wälder und Wiesen in der Umgebung. Um 16 Uhr gibt es Abendessen und ab 22 Uhr heißt es dann schlafen.

Mr. Grey in seinem winterlichen Zuhause auf Gut Aiderbichl Maria Schmolln

Mr. Grey hat in seinem Leben Unsagbares durchmachen müssen. Er musste die schlechtesten Eigenschaften der Menschen kennenlernen und in die tiefsten Abgründe blicken. Mit seiner Rettung hat er sich bewusst erneut auf uns Menschen eingelassen. Er hat sich auf uns verlassen, uns vertraut und uns eine Chance gegeben zu zeigen, dass es auch anders geht, dass es ein Miteinander von Mensch und Tier gibt. Gut Aiderbichl ist die Heimat der geretteten Tiere, wir sind die starke Stimme von Tieren und helfen, wo es möglich ist. Bitte unterstützen Sie uns in unserer Arbeit und helfen Sie mit einer Spende oder einer symbolischen Patenschaft für Mr. Grey oder unseren vielen anderen geretteten Tieren!

 

 

Werden Sie symbolisch Pate von Mister Grey Gina/RO und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück