A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Munti & Mäxchen

Zwei richtig dicke Freunde

 

Heute, am internationalen Tag der Freundschaft, möchten wir Ihnen zwei Neuankömmlinge auf Gut Aiderbichl Henndorf vorstellen, die eine wahrhaft dicke Freundschaft verbindet: Munti, die nur durch den Mut und den unbändigen Willen einer jungen Tierfreundin ihr Leben behalten durfte und ihr bester Freund Mäxchen.

Ein ganz spezieller Hilferuf einer alleinerziehenden Mutter erreichte Gut Aiderbichl im Frühjahr dieses Jahres. Durch Zufall fiel ihr bei einem Milchbauern ein ganz besonderes und überaus liebenswürdiges Kalb auf. Es war noch sehr hilflos, klein und auffallend zart. Weil ihre Tochter das kleine Kälbchen aus der Nähe sehen wollte, kam sie mit dem Bauern schnell ins Gespräch.

Warum die kleine Munti so auffallend klein und zart ist, war schnell erklärt – sie ist kleinwüchsig und wird auch als ausgewachsene Kuh von der Größe noch immer einem Kalb ähneln. Das Besondere an Munti war aber nicht ihre Kleinwüchsigkeit. Das kleine Kalb hätte eigentlich einen Zwillingsbruder gehabt. Doch leider verstarb ihr Bruder noch im Mutterleib und Munti nahm dadurch eine große Anzahl männlicher Hormone auf. Munti ist ein Zwitter, dadurch unfruchtbar und für den Bauern nicht gewinnbringend. Der Gang zum Schlachter war der kleinen Munti sicher.

Die tierliebende Mutter zögerte keine Sekunde und konnte dem Milchbauern das Kälbchen abkaufen und fand einen Unterstand als Übergangslösung. Die Kosten für Futter und tierärztliche Behandlungen überstiegen aber bald die finanziellen Möglichkeiten der alleinerziehenden jungen Mutter, es musste eine dauerhafte Lösung für Munti gefunden werden. Der Gedanke an Gut Aiderbichl war schnell geboren und Munti konnte nach Gut Aiderbichl ziehen.

Wie es der Zufall will, kam zur selben Zeit mit Mäxchen ein weiteres Kalb nach Gut Aiderbichl. Auch er war ein Zwillingskalb, das seinen Bruder Moritz nur zwei Wochen nach der Geburt aufgrund eines Infekts verlor. Nicht der einzige Schicksalsschlag für den kleinen Mäxchen. Sein Leben hing nach seiner Geburt am seidenen Faden. Nicht nur eine lebensgefährliche Lungenentzündung plagte den kleinen Kämpfer, auch sein Geburtsgewicht von 15 kg war äußerst bedrohlich. Ein gesundes Kalb wiegt im Durchschnitt 60 kg. Nur durch die liebevolle und führsorgliche Zuwendung der Bäuerin wurde Mäxchen gesund. Trotzdem sollte er an einen Kälbermastbetrieb verkauft werden. Die Bäuerin brachte es aber nicht über ihr Herz, das kleine Kalb an einen Mastbetrieb zu verkaufen. Sie wandte sich ebenfalls an Gut Aiderbichl und Mäxchen konnte aufgenommen werden, bei Munti.

 

Die beiden Freunde Munti (li.) und Mäxchen (re.) verbringen jede freie Minute gemeinsam.

Munti und Mäxchen leben nun gemeinsam auf Gut Aiderbichl Henndorf und wurden zu unzertrennlichen Freunden. Sie nutzen jede Möglichkeit, um miteinander zu spielen oder einfach nur um zusammen zu sein.

Liebe Aiderbichler, liebe Tierfreunde, nur dank Ihrer Unterstützung können wir in Not geratenen Tieren ein sicheres und liebevolles Zuhause geben. Mittlerweile leben 6.000 gerettete Tiere, darunter zahlreiche mit einem Handicap, unter dem Schutz von Gut Aiderbichl. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin mit einer symbolischen Patenschaft oder einer Spende. Vielen Dank!

Werden Sie symbolisch Pate von Munti und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>

Werden Sie symbolisch Pate von Mäxchen und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück