A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Pferderettung beim Patentreffen auf Aiderbichl Eslarn

Nie zu spät: Rettung Stute Teufelchen (29)

Patentreffen sind für viele Aiderbichler so etwas wie heilig. Immer wieder passiert es dann, dass etwas völlig Unerwartetes geschieht. Während der Führung erwähnte Pferdepflegerin Milly, dass sie im nahegelegenen Tschechien von einer alten Ex-Rennsport-Stute wisse, die sich jetzt im freien Fall befindet. Niemand will sie - also muss sie sterben. Sie habe sie einfach zu sich genommen. Das wollte Michael Aufhauser nicht so stehen lassen - Teufelchen durfte gleich kommen...

Eine Fügung am Rande des Patentreffens

Am vergangenen Wochenende, beinahe überall regnete es aus Kübeln, fand auf Gut Aiderbichl Eslarn unser Patentreffen statt. Hier regnete es nicht. Doch es gab eine dunkle Wolke. Michael Aufhauser erfuhr von einer tschechischen Stute, der niemand mehr helfen konnte. Das erzählte er den vielen Aiderbichlern, die in die Oberpfalz gekommen waren. Gemeinsam beschlossen die Aiderbichler, der Stute Certovska (Teufelchen) zu helfen.
Aiderbichler Pferdepflegerin Milly hatte von der Lebensgefahr, in der sich Certovska befand, erfahren und sie sofort in Sicherheit gebracht. Während die Aiderbichler einen Ausflug zu den nahegelegenen Rinderstallungen machten, erhielt Milly den Auftrag, die betagte Stute aus Tschechien nach Eslarn zu holen. So konnten die Aiderbichler ihre Rettung miterleben.
Demütig und schicksalsergeben lässt Certovka alles mit sich geschehen. Wir haben inzwischen erfahren, dass sie an den berüchtigten, gefährlichen Hindernisrennen in Tschechien teilgenommen hat. Nur deshalb lebt sie noch. Irgendjemand wollte ihr ihren Einsatz danken. Mehr wissen wir nicht.
Ihre Retterin ist glücklich. Spontan erklärten sich Aiderbichler bereit, eine Plus-Patenschaft zu übernehmen. Noch fehlen uns 10 Patenschaften für den Unterhalt. Ab € 5,- monatlich können Sie eine Plus-Patenschaft für Certovka übernehmen. Bitte helfen Sie uns! Es ist einfach nur schön, auch diesem Pferd einen wunderschönen Lebensabend zu schenken. Eine alte Dame darf man nicht überfordern. So stellten wir Certovka in eine wunderschöne Box. Sie wieherte laut vor Freude. Jetzt hat sie wieder ein Zuhause. Wie damals, als sie dem Menschen Freude und Nutzen brachte.
Eine unglaubliche Szene am Rande: Eine Patin von Rosalie, die früher auf Gut Aiderbichl Iffeldorf lebte, nahm an dem Patentreffen teil, um Rosalie wieder zu sehen. Sie kannte sie bereits als Kalb und besuchte sie immer wieder. Jetzt lebt Rosalie glücklich im Kreise von mehr als 50 Rindern auf den Weiden von Gut Aiderbichl Eslarn. Als Rosalie die Patin entdeckte, galoppierte sie zum Zaun und liebkoste ihre Hand. Bis zur Abreise waren die Beiden unzertrennlich. So sensibel und so intelligent sind Rinder.
<< Zurück