A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Warmblut Talizmán

Er hätte als Schulpferd dienen sollen

 

Mit einem herzhaften Kopfschütteln und einem fröhlichen Schnauben möchte sich ein neuer Bewohner von Gut Aiderbichl Deggendorf nahe Passau bei Ihnen, liebe Aiderbichler und Tierfreunde, vorstellen: Warmblut Talizmán. Sichtlich glücklich und erleichtert, auf Gut Aiderbichl ein neues Zuhause gefunden zu haben, blickt er auf keine schöne Vergangenheit zurück.

Talizmáns Geschichte beginnt in Ungarn. Dort hauste er unter unwürdigen Lebensbedingungen – weit entfernt von einer tiergerechten Haltung. In einer verdreckten Stallung, ohne ausreichend Nahrung und der notwendigen Pflege verwahrloste der Grauschimmel zusehends. Über eine engagierte Tierfreundin, die Talizmán aus diesem Elend befreite, bekam der erst achtjährige Prachtkerl im Juni dieses Jahres ein neues Zuhause in einem Reitclub. Talizmán hätte ein Schulpferd werden sollen, doch das Schicksal wollte es anders.

Bereits nach seiner Ankunft ihm Reitclub begann für Talizmán ein intensives Training. Um als Schulpferd dienen zu können, braucht es jede Menge Übung. Doch nach zwei Monaten entwickelte sich eine konstante Lahmheit bei dem liebevollen Warmblut. Mit einer derart niederschmetternden Diagnose konnte aber keiner rechnen. Ausgeprägte Hufrolle waren die Ursache für sein Lahmen. Mit dieser Nachricht des Tierarztes war sein kurzer Einsatz als Schulpferd auch schon wieder zu Ende. An Reiten ist in diesem Fall gar nicht mehr zu denken. Ein Reitschulpferd, das aufgrund einer Huferkrankung nicht geritten werden kann, bedeutet hohe finanzielle Kosten die nicht gedeckt werden – es wäre nicht wirtschaftlich für den Reitclub. Dies war für den gutmütigen und warmherzigen Talizmán der sichere Weg zum Schlachter.

Der unglaublich fröhliche und immerzu wiehernde Talizmán ist den Mitgliedern im Reitclub aber glücklicherweise so sehr ans Herz gewachsen, dass sie ihm einen Lebensabend in einem sicheren Zuhause und ohne Schmerzen wünschten. Der Vorstand des Reitclubs wandte sich an Gut Aiderbichl und bat um die Aufnahme des zärtlichen Warmbluts. Nach rascher Zusage durfte Talizmán am 18. September auf Gut Aiderbichl Deggendorf einziehen.

Talizmán mit seinem kleinen Freund Barney.

Seit seiner Ankunft bei uns auf Gut Aiderbichl Deggendorf, kümmern sich Tierpfleger und Hufschmied, unter tierärztlicher Aufsicht, beharrlich um die Behandlung der Huferkrankung. Bereits nach kurzer Zeit verbesserte sich der Gang von Talizmán sichtlich und die Lahmheit geht kontinuierlich zurück. Er kann schon jetzt, ohne Belastung auf seinem Rücken, schmerzfrei sein Leben genießen. Bis zu einer vollständigen Ausheilung der Hufrolle wird es allerdings noch eine Menge Zeit und viele kostspielige Behandlungen benötigen. Es ist die Aufgabe von Gut Aiderbichl, Talizmán noch viele schöne Jahre auf Gut Aiderbichl Deggendorf zu ermöglichen, in denen er über die weitläufigen Koppeln galoppiert und sein Leben gemeinsam mit seinen tierischen Freunden genießt.

Liebe Aiderbichler und Tierfreunde, nur dank Ihrer Unterstützung können wir in Not geratenen Tieren ein sicheres und liebevolles Zuhause geben. Mittlerweile leben 6.000 gerettete Tiere, darunter zahlreiche ausgemusterte Reitschulpferde, unter dem Schutz von Gut Aiderbichl. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin mit einer symbolischen Patenschaft oder einer Spende. Vielen Dank!

Werden Sie symbolisch Pate von Talizmán und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück