A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Romeo & Julia

Eine Liebesgeschichte mit Happy End

 

Die meisten von uns verbinden mit „Romeo & Julia“ nicht allzu viele positive Gedanken, doch liebe Aiderbichler, wir haben sehr gute Nachrichten, unsere Geschichte berührt nicht nur Ihr Herz, sondern hat auch ein Happy End, das Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Doch nun zum Anfang unserer Geschichte: Vor einigen Wochen erreichte uns ein sehr emotionaler Anruf eines tierliebenden, älteren Ehepaars. Die beiden hatten Romeo & Julia vor längerer Zeit aus einem Zoo und damit vor dem Schlachter gerettet und bei sich zuhause aufgenommen. Das Tierherz der beiden Eheleute war riesengroß, jedoch gab es keinerlei Pferdekenntnisse. So haben die beiden ihr Bestmöglichstes versucht, den beiden Pferden in ihrem eigenen Garten ein unbeschwertes Leben zu ermöglichen. Allerdings gestaltete sich die Aufgabe schwieriger als gedacht und Romeo & Julia ging es leider von Tag zu Tag schlechter.

Als die beiden Pferde Ende November auf Gut Aiderbichl Henndorf ankamen waren sie stark abgemagert und mussten dringend von einem Tierarzt behandelt werden. Besonders Julia hatte durch sehr spitze Zähne Probleme beim Kauen und in Folge beim Essen. Es hat sich herausgestellt, dass Romeo & Julia bereits in ihren 20igern waren und sofort war uns klar, dass wir ihnen ihren letzten Lebensabschnitt so angenehm wie möglich gestalten möchten. Von nun an war also sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt, um die beiden Pferde an ihre neue Umgebung und den direkten Kontakt mit dem Menschen zu gewöhnen.

 

Romeo hat sich gut auf Gut Aiderbichl Henndorf eingelebt

 

Etwas ganz Spezielles möchten wir Ihnen, liebe Aiderbichler, auch noch verraten. Und zwar sind Romeo & Julia zwei ganz besondere Pferde: Sie gehören zu den so genannten „Heckpferden“, die ein Versuch einer Rückzüchtung zum Urpferd sind, also den Vorfahren unserer heutigen Hauspferde. Leider sind Urpferde schon lange ausgestorben. Heutzutage gibt es Heckpferde nur noch in großen Zoos und ihnen wird nachgesagt, dass sie intelligenter und robuster sind als unsere heutigen Hauspferde. Umso wichtiger war es daher für uns, mit Romeo & Julia einen intensiven Beziehungs- und Vertrauensaufbau zu beginnen, um den beiden zu zeigen, dass sie beim Menschen sicher sind und sie einen Zufluchtsort haben.

Eine unserer Tierpflegerinnen hat sich intensiv mit den beiden beschäftigt und tagtäglich konnte man sehen, wie das Vertrauensverhältnis gewachsen ist. Für Romeo & Julia wurde unsere Tierpflegerin zu einem sicheren Hafen, da sie ihnen in stressigen Situationen zur Seite steht und die nötige Ruhe schenkt. Anfangs war für die beiden Pferde nämlich alles neu. Sie kannten keine anderen Tiere, geschweige denn eine Kehrmaschine oder das Anlegen eines Halfters. Doch mittlerweile haben sich Romeo & Julia sehr gut auf Gut Aiderbichl Henndorf eingelebt und fühlen sich von Tag zu Tag wohler und haben Vertrauen in den Menschen gefasst.

 

Julia fasst langsam wieder Vertrauen

 

Aktuell ist Romeo der Chef von den beiden, doch liebe Aiderbichler, wir wissen ja alle, dass auch in der Tierwelt die Frauen dominieren können, wir sind also sehr gespannt, wie die Geschichte der beiden weitergehen wird. Das Allerwichtigste für uns ist, dass die beiden zukünftig mit weniger Stress durchs Leben gehen, um ein schönes Leben auf Gut Aiderbichl Henndorf zu verbringen. Nur dank Ihrer Unterstützung, liebe Aiderbichler, können wir helfen und in Not geratenen Tieren ein sicheres und liebevolles Zuhause bis an ihr natürliches Lebensende geben. Mittlerweile leben 6.000 gerettete Tiere unter dem Schutz von Gut Aiderbichl. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin mit einer symbolischen Patenschaft oder einer Spende. Vielen Dank!

Werden Sie symbolisch Pate von Romeo und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>

Werden Sie symbolisch Pate von Julia und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück