A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Santo – der kleine Heilige

Santino, der neue Esel auf Gut Aiderbichl Henndorf

Ein rassiger Italiener mit vier Beinen lebt seit ein paar Tagen in Henndorf. Santino, eine Schönheit von einem Esel: hellgrauer Körper, weiße Blesse, schlank und rank. Er lebt nun im Stall neben dem Tierbuffet, bis wir ihn in den Freilauf lassen können. Santino ist kastriert worden und ist noch „gut in den Hormonen“ – in ein paar Tagen wird er dann über den Hof stolzieren.

Neugierig macht Santino seine ersten Schritte in seinem neuen Zuhause.

Ankunft in Henndorf

Vorsichtig führte in Birgit aus dem Transporter. Langsam setzte er einen Huf vor den anderen und schaute sich dabei unsicher um: „Ja, wo bin ich denn da? Hier schaut mich ein Ochse an, Stefan nennen sie ihn, und hier, beim Tierbuffet sind jede Menge Ponys, Ziegen und Esel, so viele Esel….!“.
Santino wurde von Tierfreunden bei einem Viehhändler in der Steiermark entdeckt. Er war angebunden und schaute ziemlich teilnahmslos in die Gegend. Die Familie entschloss sich dazu, diesem Esel zu helfen.

In Tierpflegerin Melina hat Santino eine echte Freundin gefunden.

Dieter Ehrengruber sagte „JA“

Santino hatte keine Papiere, er war nicht kastriert und: sein letzter Weg sollte ihn zum Schlachter führen. Sein Wert: 300 Euro. Dieter Ehrengruber sagte „Ja“ zur Aufnahme und die Familie war überglücklich.
Sie nahmen Santino mit, und brachten ihn für eine Nacht in einen Reitstall. Die Familie hatte Angst, dass, wenn der Viehhändler erfährt, wohin Santino kommen sollte, er den „kleinen Heiligen“ nicht hergeben würde.

Wenig Geld, aber das Herz am rechten Fleck

Mit tränennassen Augen, aber glücklich schlagendem Herzen, übergab die Familie Santino an unsere Birgit und dem Aiderbichler Tiertransportwagen. Birgit selbst hat sich Hals über Kopf in den Hübschen verliebt. Er musste nun in die Tierklinik gebracht werden, um dort Santinos Gesundheitszustand zu checken und um ihn zu kastrieren.

Santio im Stall des Griechen Saki – das Leben ist ein Kommen und Gehen

Erinnern Sie sich an Saki, den Esel aus Griechenland, der am 15. Mai, als wir nach der Coronakrise unser Gut in Henndorf wieder aufsperren durften, für immer eingeschlafen ist? Saki hatte sich an diesem Tag in der Früh im Stall hingelegt und ist langsam und begleitet von einem Tränenmeer über die Regenbogenbrücke gegangen.
In diesem Stall des Saki lebt nun noch für eine Weile Santino – „ein kleiner Heiliger“ mit dem schönen Jesuskreuz am Rücken, das jeden Esel dieser Welt ziert. Das eine Eselleben ist gegangen und das neue Eselleben ist hier eingezogen.
Saki würde es gutheißen. Unser Santino kann ungehindert 50 Jahre alt werden, denn hier auf Gut Aiderbichl werden wir ihm alles geben, was Santino braucht: einen Stall, Futter und viel Liebe.

Bitte unterstützen Sie uns weiterhin damit wir Tieren wie Santino in ihrer Not helfen können und ihnen ein schönes, sicheres und liebevolles Zuhause geben können.

Werden Sie symbolisch Pate von Santino und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück