A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Was wurde eigentlich aus Rudi?

Das kleine Autobahnschwein auf Gut Aiderbichl Iffeldorf

 

Sie können sich sicher noch an unser kleines Weihnachtswunder erinnern? Das erst ungefähr drei Monate alte Schweinchen, das mit viel Glück und jeder Menge Schutzengel den Sturz von einem fahrenden Tiertransporter auf der Autobahn überlebte. Nach einer spektakulären Rettungsaktion und einer aufregenden Anfangszeit im neuen Zuhause auf Gut Aiderbichl Iffeldorf, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, wie es unserem Rudi heute geht.

 

Nach seiner Ankunft in seiner neuen Heimat auf Gut Aiderbichl Iffeldorf ist für Rudi mittlerweile Ruhe eingekehrt. Mit seinem geliebten Stoffbären an seiner Seite, fühlte er sich bereits nach kürzester Zeit pudelwohl in seinem neuen Zuhause. Seither ist mittlerweile einige Zeit vergangen und so klein und zierlich, wie Sie unseren Rudi in Erinnerung haben, ist er nun nicht mehr. Aus dem kleinen Ferkelchen mit dem riesigen Stoffteddy an der Seite, wurde ein stattliches Hausschwein das sein Leben auf Gut Aiderbichl genießt. Und auch sonst hat sich in Rudis noch jungem Leben schon viel getan.

 

Der kleine Rudi kurz nach seiner Ankunft auf Gut Aiderbichl Iffeldorf - gemeinsam mit seinem Riesenteddy

 

Kaum war die Quarantäne für Rudi vorbei, ersetzte er kurzerhand seinen treuen Weggefährten, den kuscheligen Riesenteddy, durch Neuzugang Bernie. Seither sind die beiden Hausschweine ein Herz und eine Seele. Ein Leben ohne dem jeweils anderen wäre für beide nicht mehr denkbar. Bernies Geschichte möchten wir Ihnen gerne in nächster Zeit vorstellen. Nur so viel sei vorweggenommen: ein gebrochenes Bein rettete ihm sein Leben.

 

Liebe Aiderbichler, liebe Tierfreunde, nur dank Ihrer Unterstützung können wir in Not geratenen Tieren ein sicheres und liebevolles Zuhause geben. Mittlerweile leben 6.000 gerettete Tiere unter dem Schutz von Gut Aiderbichl. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin mit einer symbolischen Patenschaft oder einer Spende, Rudi freut sich über jeden einzelnen Paten – vor allem wenn er dann von Ihnen auch besucht wird. Vielen Dank!

Werden Sie symbolisch Pate von Rudi und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück