A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Start der Heuernte auf Aiderbichl

In dieser Woche konnten wir uns über schönstes Sommerwetter freuen. Temperaturen von mehr als 30 Grad und strahlend blauer Himmel. Unsere Tiere, vor allem die älteren, kommen mit diesen Temperaturen nicht immer gut zurecht. Da müssen wir entsprechend Vorkehrungen treffen, und die Pferde z.B. nachts weiden lassen. Für unsere Heuernte allerdings ist die Wetterlage ideal. Auf 34 Hektar Weideland sind die Mäharbeiten in vollem Gange. Bestes Heu für unsere Pferde aus Eigenproduktion...

Spezielles Heu für Aiderbichler Pferde

In der gerade erschienenen Sommerausgabe unseres Magazins berichten wir über den Baufortschritt unseres Seniorenstalles. Gleich neben Gut Aiderbichl Henndorf liegt das Gut Schellenberg, umgeben von 26 Hektar Weideland. Hier wird noch in diesem Jahr ein geräumiger Stall mit Platz für 40 Pferde fertiggestellt werden.

Auf Gut Aiderbichl Schellenberg werden vor allem ältere Pferde einziehen, denn auf deren Bedürfnisse haben wir den Bau speziell ausgerichtet: geräumige Boxen, bestes Stallklima und Hebevorrichtungen über den Boxen, falls sich eines der Pferde festlegt. Zusätzlich haben wir dort ein großzüges Heu- und Strohlager geschaffen. Denn: Heu ist neben Weidegras das wichtigste Grundnahrungsmittel der Pferde. Pro Tag kann ein Pferd gut und gerne 10 bis 15 kg Heu zu sich nehmen. Wenn man nun bedenkt, dass unter unserem Schutz mehr als 750 gerettete Pferde leben... ein enormer Bedarf!
Aber Heu ist nicht gleich Heu. Pferde haben zum Beispiel ganz andere Bedürfnisse beim Heu als Rinder. Sie benötigen fasriges, eiweißarmes Heu. Je später man mit dem Mähen beginnt, desto besser also für das Pferdeheu. Aber es gibt noch weitere Vorteile: Eine spät gemähte Weide benötigt kein zusätzliches Saatgut, denn die Gräser und Kräuter haben genug Zeit, um auszusähen. Auch die bedrohten Bienen profitieren von dieser nachhaltigen Bewirtschaftung: sie finden mehr Nahrung.
Wir haben das gute Wetter diese Woche genutzt und am Dienstag mit der Mahd begonnen. Natürlich sind die Weiden vorher abgegangen worden und wir haben sogenannte Wildwarner angebracht, damit keinem Rehkitz oder Feldhasen etwas passiert.
Und da bei diesen Temperaturen das Heu besonders schnell und gut trocknet, konnten wir am Donnerstag bereits 226 Rundballen bestes Heu von 15 Hektar Weiden einlagern. Auf weiteren 19 Hektar trocknet das Heu noch und wird ebenfalls in Kürze eingelagert.

Wir sind froh, dass uns diese Weideflächen zur Verfügung stehen und wir damit in der Lage sind, unseren "Senioren" in ihrem neuen Stall bestes Futter für die Winterzeit bereitstellen zu können.

Bitte merken Sie sich jetzt schon den Termin für die offizielle Eröffnung des neuen Seniorenstalles vor. Am Freitag, dem 13. November 2015, im Rahmen der Voreröffnung des Weihnachtsmarktes für unsere Aiderbichler Paten.

Unsere besuchbaren Güter in Henndorf bei Salzburg, Iffeldorf nahe München und Deggendorf haben auch während der Sommerferien täglich von 9 bis 18 Uhr für Sie geöffnet. Genießen Sie den Sommer mit unseren geretteten Tieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

RSS-Feed<< Zurück