A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Unsere Ex-Labor-Schimpansen

Sie brauchen Ihre Hilfe!

Am Sonntag, dem 9. September 2018, zeigte die ARD in ihrer Sendung „Weltspiegel“ einen bewegenden Bericht über die Geschichte und die Entwicklung unserer Ex-Labor-Schimpansen. Kaum vorstellbar, was diese uns so ähnlichen Tiere, im Dienste der Menschheit durchlitten haben.

Stellen Sie sich einfach vor, Sie betreten einen Fahrstuhl. Hinter Ihnen schließen sich die Türen und erst nach 20 Jahren öffnen sich diese wieder. Wie würden Sie sich fühlen?

Genau das haben unsere 34 Ex-Labor-Schimpansen erlebt! Als Babys wurden die Schimpansen ihren Müttern und Familien entrissen. Meist musste dabei die ganze Familie sterben, um an das Schimpansenbaby zu kommen. Die Babys wurden dann nach Österreich in ein Labor verbracht. Was folgte, war ein Leben voller Entbehrungen: eingesperrt in einen Käfig von kaum 2 x 2 Metern Größe, der keine Bewegungen ermöglicht. Und das Schlimmste: die Einsamkeit! Keine Artgenossen, kein Sozialleben – nichts. Nur Menschen in Raumanzügen, die die Schimpansen versorgen oder aber zum Versuch brachten. Und das ganze 20 Jahre lang!

Umso erstaunlicher ist die Entwicklung, die unsere Ex-Labor-Schimpansen gemacht haben. Heute sind sie in der Lage, in Gruppen zu leben. Sie können miteinander kommunizieren, groomen, oder einfach die gemeinsame Zeit in den großzügigen Freianlagen, die Gut Aiderbichl nach der Übernahme der Schimpansen im Jahr 2009 errichtet hat, genießen.

 

Die Haltung der Schimpansen unterliegt höchsten Sicherheitsstandards und ist kostenintensiv. Für die Versorgung eines Schimpansen benötigen wir am Tag 55 Euro!

10 Jahre lang wurden wir bei der Haltung der Schimpansen unterstützt, doch schon bald endet diese Unterstützung und Gut Aiderbichl muss die Finanzierung der Ex-Labor-Schimpansen gänzlich alleine tragen.

Bitte unterstützen Sie unsere Ex-Labor-Schimpansen mit einer Spende und geben Sie diesen armen Tieren, die jahrzehntelang im Dienste der Menschen gelitten haben, ein Stück Lebensqualität zurück. Jeder Euro zählt!

Danke im Namen der Tiere!

 

Wer den Beitrag über das Gut Aiderbichl Affen Refugium in der ARD verpasst hat: Hier können Sie den bericht online ansehen (einfach auf das Bild klicken):

<< Zurück