A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Von der Küche ins Tierparadies!

Schwein gehabt: Willkommen kleine Momo

Wo und wie Momo, das ein halbes Jahr alte Minischweinchen, seine ersten Lebensmonate verbrachte, wissen wir nicht genau. Nur eins ist gewiss: Ihr Besitzer war entweder mit der Haltung des Schweine-Mädchens überfordert oder hatte sich die Anschaffung nicht genau überlegt. Momo wurde – so berichteten uns Tierfreunde – in einer nur wenige Quadratmeter großen Küche gehalten!

Für Schweine, die sich gerne suhlen oder eine Wiese umgraben, ein Ding der Unmöglichkeit und fernab einer artgerechten Tierhaltung. Den Tierfreunden brach es das Herz, als sie von Momos Schicksal erfuhren und so setzten sie alle Hebel in Bewegung, um Momo zu retten. Sie wollten der kleinen Schweine-Dame endlich ein tier- und artgerechtes Leben ermöglichen. Und es gelang ihnen, Momo aus ihrem kleinen Zuhause zu befreien. Doch selbst hatten die Tierfreunde keinen Platz, um Momo zu halten. Erst einmal wurde sie bei Freunden untergebracht. Zwar wurde sie hier nach bestem Wissen und Gewissen versorgt, aber eine Dauerlösung war das nicht. Schließlich meldeten sich die Tierfreunde bei uns und baten um Hilfe.

Gutsverwalter Hansi Süß und die kleine Momo

Auf Gut Aiderbichl Iffeldorf, dem Gertraud-Gruber-Osterseehof, hatten wir noch einen Platz für die kleine Momo und konnten ihrer Aufnahme zusagen. Wenig später brachten die Tierfreunde das Schweinchen voller Freude zu uns nach Iffeldorf. Endlich kann Momo mit Artgenossen leben, im Strohbett schlafen, graben und einfach nur ihr Leben genießen. Zwar war der Anfang für sie etwas schwer, aber mittlerweile hat sie sich gut bei uns eingelebt.

Momos Schicksal zeigt wieder einmal, wie unverantwortlich es ist, dass sich jeder – ohne Nachweis über Kenntnisse, Platz, etc. – ein Tier anschaffen kann. Es sind halt „Sachen“ und keine Mitgeschöpfe. Ein Umdenken ist erforderlich und daran soll uns Momo jeden Tag mit ihrer Anwesenheit erinnern.

Unterstützen Sie unseren Einsatz für Tiere in Not – werden Sie symbolisch Pate von Momo!

 

Werden Sie symbolisch Pate von Momo und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
Momo genießt ihr neues Leben!
<< Zurück