A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Nachwuchs in Henndorf: Lämmchen Fabian-Mattheo

 

Gut Aiderbichl setzt sich verstärkt für bedrohte Tierarten und -rassen ein, zu denen auch die Zackelschafe gehören. Früher galten sie als die meist verbreitete Schafrasse in der ungarischen Puszta, doch heute ist ihr Bestand bedroht und nur noch Liebhaber dieser Rasse nehmen sich ihrer an.

 

Zackelschafe gehören zur den bedrohten Tierrassen

 

Die ersten Zackelschafe fanden 2014 auf Gut Aiderbichl ein neues Zuhause. Seither sind sie ein Blickfang für unsere Besucher, wenn sie in ihrer Herde über die Wiese laufen oder einfach nur in der Sonne dösen. Besonderes Merkmal der Zackelschafe sind die bis zu 50 cm langen Korkenzieherhörner und ihr besonders dichtes Fell, das meist weiß oder cremefarben ist. Ganz besonders selten hingegen sind die schwarzen Zackelschafe, zu denen auch unsere Noemi zählt. 
Unter dem dichten Fell der Zackelschafe ist es nur schwer zu erkennen, ob die Tiere bereits trächtig sind, wenn sie zu uns kommen. Umso mehr staunte Aiderbichlerin Martina, als sie am Samstag, dem 2. April morgens ihren Rundgang durch die Stallungen auf Gut Aiderbichl Henndorf machte: Zackelschaf-Dame Noemi hatte ein kleines Lämmchen zur Welt gebracht!

 

Willkommen im Leben: Fabian-Mattheo kurz nach der Geburt

 

Mutter Noemi mit Fabian-Mattheo

 

Martina hielt seine ersten Schritte in einem kurzen Handyvideo fest - danach wollten wir Mutter und Kind ihre wohlverdiente Ruhe lassen. Beide dürfen für immer zusammenbleiben und ihr Leben auf Gut Aiderbichl gemeinsam genießen.

Werden Sie symbolisch Pate von Fabian-Mattheo und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück