A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Winter in der Streuner-Hölle

In der Streuner-Hölle von Rumänien ist Winter - es ist nass und kalt - einfach nur trostlos. Schnee ist noch keiner gefallen, aber eisig pfeift der Wind über das baumlose Areal. Der tagelange Regen hat den Boden aufgeweicht. Überall stehen große Pfützen - auch in den Hundezwingern. Platz ist eigentlich kein einziger mehr frei, aber was soll Ioana tun? Immer wieder werden Hunde, meist Welpen, in der Nähe des Shelters einfach aus dem Auto geworfen und ihrem Schicksal überlassen. Wenn sie nicht hilft, tut es keiner und damit wären die Hunde zum Sterben verurteilt. Also findet sie irgendwo im Shelter noch einen Platz - kranke und pflegebedürftige Hunde nimmt sie mit nach Hause. Die Situation ist zum Verzweifeln.

Unterstützung bekommt Ioana vor Ort von einigen Helfern, die ihr bei der Fütterung und bei Tierarztfahrten helfen. Aber es ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Viele verstoßene Hunde, die im Shelter Zuflucht gefunden haben, sehnen sich nach Zuneigung, nach Auslauf - nach einem Zuhause. Aber die Versorgung der nahezu 300 Hunde nimmt die meiste Zeit des Tages in Anspruch. Füttern, Wasser geben und die Zwinger reinigen - für mehr bleibt einfach keine Zeit.

Eines unserer Ziele ist es, möglichst viele der Streuner auf gute Sonderpflegeplätze zu vermitteln. So konnten zuletzt 29 Hunde, die über die entsprechenden Ausreisepapiere und Impfungen verfügten, die Reise nach Gut Aiderbichl, bzw. in ihre neuen Familien antreten.

Unseren letzten Einsatz vor Ort haben wir mit der Kamera begleitet. Sehen Sie hier den Videobeitrag über unsere Hilfe für die armen Hunde:

Einige der im Videobeitrag gezeigten Hunde haben mittlerweile ein liebevolles Zuhause bei Tierfreunden gefunden. Sollten auch Sie Interesse daran haben, einen der Hunde im Rahmen eines lebenslangen Sonderpflegeplatzes zu sich zu nehmen, können Sie sich gerne bei uns melden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.gut-aiderbichl.com/tiere/sondervermittlung/ 

Aber es warten noch viele weitere Hunde darauf, dass sie endlich die Reise aus der Streuner-Hölle zu uns antreten können. Doch zuerst müssen sie untersucht, gechipt und geimpft werden. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, aber wir sind sicher, dass wir auch dieses Projekt mit Ihrer Unterstützung umsetzen können. Jeder Euro zählt und rettet Leben!

Danke im Namen der Tiere für Ihre Unterstützung!

Werden Sie symbolisch Pate von allen Tieren und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück