Lamm Batman

Er ist so flott wie Batman

Lammbabys nimmt Gut Aiderbichl eigentlich um die Osterzeit auf. Die jungen Lämmer werden geboren und manchmal von der Schafmama verstoßen, weil sie zu viele Junge hat und zu wenig Milch, weil die Schafe zu schwach oder gar behindert sind. Eigentlich sollen sie sterben, aber viele der Bauern, die uns dann anrufen, wollen den Schafen natürlich helfen. Im Februar dieses Jahres wurde die Aiderbichler Tiernotfallstelle kontaktiert. Ein drei Wochen altes Schafbaby suchte dringend eine neue Heimat.

Keine Lebensberechtigung aufgrund einer Gehbehinderung

Eine tierliebe Familie rettete Batman vor dem sicheren Tod. Gleich nach der Geburt war wohl festgestellt worden, dass der kleine Batman eine Gehbehinderung am hinteren und vorderen rechten Beinchen hatte. Er konnte sie nicht bewegen und somit auch nicht selbständig aufstehen. Die Kraft fehlte und man befürchtete, dass er diese Beinchen niemals benützen können wird.
Voller Lebensfreude und Willenskraft wollte Batman mit den anderen Schafen mithalten, doch die Beinchen verhinderten ein Laufen mit seinen Artgenossen.
Der Bauer hatte keine Zeit, sich nun um das Babyschaf und seiner Behinderung zu kümmern – der Ausweg aus der misslichen Lebenssituation war leider vorgezeichnet.

Dem Himmel sei Dank, dass Batmans Leben durch die Familie gerettet werden konnte. Der Bauer wurde entlastet und die neuen Besitzer hofften, dass sie ihn auf die Beine bringen könnten. Ersteinmal musste das kleine, hübsche Schaf mit der gleichmäßig gezeichneten „Batman-Maske“ nicht sterben.

Batmans neuer Lebensraum

Batman wurde in einem großen Karton mit ganz viel Heu gemütlich gebettet. Geduldig und voller Vertrauen in seine Umwelt ließ er sich die Milch mit einer Flasche einflößen. Dann wurde geschlafen und hinterher begann man mit dem Training, damit seine Beinchen Kraft zum Aufstehen bekommen würden.
Schritt für Schritt half man Batman auf die Beine, stütze ihn, führte ihn und redete ihm gut zu. Batman blökte leise vor sich hin. Natürlich war das Training mühsam und anstrengend für das kleine Schaf, doch weder die Menschen noch er ließen locker: es schien langsam zu gelingen und Batman trainierte eifrig mit.
Nach ein paar Tagen mühevoller Arbeit strahlten Batmans Augen und die Augen seiner Menschen um die Wette. Es gelang, er konnte alleine aufstehen und bereits ein paar Schritte selbständig gehen.

Batman lebt nun im Aiderbichler „Schaf-Kindergarten“

Der Familie war eine artgerechte Haltung des Schafes nicht möglich. Seit ein paar Tagen lebte er gemeinsam mit Sven, Larry, Ben und Peterle. Batman ist der Jüngste unter ihnen. Eines ist aber klar: aufgrund eines Handicaps muss kein Tier sterben. Der Fall von Batman zeigt, dass viel Geduld und Liebe sowie der Glaube daran, dass eine Verbesserung klappen kann, gelingt.

Batman hat noch Zeit zu wachsen und noch mehr Kraft in seinen Beinchen zu bekommen. Seine gierige Lebensfreude und sein fröhliches Blöken sind die schönste Antwort für die Menschen, die sein Leben gerettet haben.

Pfoten Icon weiß

Pate werden für alle Schafe

Jetzt Pate werden

Weitere Stories

Stier Tony genießt die Sonne
Story

Stier Tony

der ungarische Bulle und die Entwicklung der Kuhtoilette

Mehr erfahren
Noriker Peter hat viele Jahre als Kutschepferd gedient
Story

Noriker Peter

Jahrelang ein Kutschenpferd und nun in Rente

Mehr erfahren
Esel Herold fühlt sich in seinem neuen Zuhause pudelwohl
Story

Herold und Jonathan

Wenn man denkt, es geht nicht mehr …

Mehr erfahren
Die Behandlungen haben sich ausgezahlt. Nun kann unsere Susi ein glückliches Leben führen.
Story

Schicksal Mastschwein

Die berührende Geschichte unserer Susi

Mehr erfahren
Hündin Sandy in ihrem neuen Zuhause
Story

Sandy

Das Schicksal hat hat voll zugeschlagen...

Mehr erfahren
Story

16 Pferdeaugen flehten um Hilfe

Das Leid der Tiere, wenn menschliche Probleme und Stress Überhand nehmen

Mehr erfahren
Story

Hund Penny

Mutter Penny von der Straße gerettet

Mehr erfahren
Unsere Osterlämmer
Story

Ostern bringt den Frühling und bedeutet einen Neuanfang

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Tina liebt ihre Schleckpaste
Story

Unsere Frettchen

Die Frettchen von Gut Aiderbichl Henndorf - Luna, Kim, Tina und Traudl

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden