Heutige Öffnungszeiten: Gut Aiderbichl Henndorf: Ruhetag | Gut Aiderbichl Deggendorf: Ruhetag | Gut Aiderbichl Iffeldorf: Ruhetag

Quality of Life

Elkötelezettségünk a lovak iránt

Projekt: "Quality of Life"

Elkötelezettségünk a lovak iránt

Rund 700 Pferde leben auf den Höfen von Gut Aiderbichl. Sie wurden verstoßen, aus Zuchtstallungen ausgemustert, zum Pferdeschlachter gebracht, abgegeben, weil sie die sportliche Leistung nicht mehr brachten oder weil die Tierarztkosten nicht mehr leistbar waren. Ohne Nutzen, ohne Leistung, nicht wertvoll genug.

Viele unter den 700 Tieren sind bereits im fortgeschrittenen Alter. Sie sollen ihren Lebensabend auf Gut Aiderbichl genießen. Doch was macht das Leben für ein Pferd im Alter lebenswert? Da es derzeit wenige Antworten auf diese Fragestellung gibt, ist das Thema der Tierschutzgemeinschaft ein besonderes Anliegen. Aus dieser Intention heraus ist, in Zusammenarbeit mit der Sandgrueb-Stiftung, der Vet. Med. Universität Wien und der Vetsuisse-Fakultät in Zürich, das Projekt „Quality of Life“ entstanden.

Projektünk áttekintése

"Quality of Life"

Kiindulópont:

  • Über 700 Pferde leben auf Gut Aiderbichl. Bald werden über 50% von Ihnen zu den Senioren (über 20 Jahre alt) zählen.
  • Über die Bedürfnisse alter und chronisch kranker Pferde ist noch wenig bekannt.
  • Viele Weiden wurden extra für Rinderfutter angesät. Über die ideale Heu-Zusammensetzung für Pferde ist derzeit wenig bekannt.

Célkitűzés:

  • Wissenschaftlich fundierte Impulse für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Pferden, speziell im Alter und bei Krankheit.
  • Umstellung auf eine umweltfreundliche und naturnahe Heuwirtschaft.
  • Weitergabe des generierten Wissens.

Hatásunk:

  • Unterstützung von Studien zu den Themen: Gesundheitszustand und Wohlbefinden des Pferdes sowie Naturnahe Pferdehaltung und nachhaltige Graslandökosysteme (Wissenserweiterung).

Kilátások:

  • Anwendung des generierten Wissens auf unseren eigenen Höfen (Wissenseinsatz).
  • Weitergabe des Wissens durch Öffentlichkeitsarbeit und unsere Gut Aiderbichl Akademie (Wissensvermittlung).

Projektünk - a teljes történet

Bedürfnisse der Pferde ändern sich mit zunehmendem Alter oder einer Erkrankung

Gut Aiderbichl setzt sich seit über 20 Jahren für den Tierschutz ein. Auf Gut Aiderbichl finden Tiere ein Für-Immer-Zuhause bis an ihr natürliches Lebensende. Auch rund 700 Pferde genießen hier ihren Lebensabend. Derzeit haben über 150 Pferde auf Gut Aiderbichl das fortgeschrittene Alter von 25 Jahren erreicht. In wenigen Jahren werden bereits über 50 Prozent der Pferde auf Gut Aiderbichl zu den Senioren-Pferden zählen. Wie die Tierschutzgemeinschaft selbst, sind auch viele Pferdehalter mit dem Älterwerden ihres Pferdes konfrontiert. Ähnlich wie beim alternden Menschen, ändern sich dadurch auch oft die Bedürfnisse und Ansprüche des Tieres grundlegend.

Problematisch ist hierbei jedoch die fehlende Datengrundlage. Auf welche Informationen kann sich ein Pferdehalter stützen, wenn er möchte, dass es seinem Tier im fortschreitenden Alter an nichts fehlt?

Aus dieser Intention heraus ist, in Zusammenarbeit mit der Sandgrueb-Stiftung, der Vet. Med. Universität Wien und der Vetsuisse-Fakultät in Zürich, das Projekt „Quality of Life“ entstanden. 

Unsere Kooperationen

Seit dem Jahr 2018 kooperiert Gut Aiderbichl daher auch mit der Tierpflegeschule an der VetMeduni Wien. Ein Grund für die damals beginnende Kooperation war der neu entwickelte Lehrplan der Tierpflegeschule, nämlich Tierschutz und die Mensch-Tier Beziehung als inhaltlichen Schwerpunkt zu unterrichten. Ziel der Kooperation ist es, das Bewusstsein für den Tierschutz in unserer Gesellschaft zu stärken.

Seit 2020 arbeitet die VetMeduni Wien in Kooperation mit Gut Aiderbichl auch an dem großen gemeinsamen Projekt „Quality of Life“.

Seit 2020 kooperiert Gut Aiderbichl außerdem mit der Sandgrueb-Stiftung in Egg, nahe Zürich. Im gleichen Jahr entsteht ein Pferdegesundheitszentrum mit  Parasitologie-Labor.  Dieses Zentrum macht es möglich, spezielle Behandlungen für Equiden mit Hufproblemen durchzuführen – eine unglaubliche Verbesserung für das Wohl der Pferde.

Unsere Studienschwerpunkte

Gut Aiderbichl beschäftigt sich mit seinen Partnern intensiv mit der Lebensqualität von Pferden. Das Projekt gliedert sich in zwei Hauptachsen mit mehreren Schwerpunkten:

 

  1. Gesundheitszustand und Wohlbefinden des Pferdes
  • PhD: Lebensqualität bei alten und chronisch kranken Pferden.
  • PhD: Sozialkontakte und Zugang zu Ressourcen als Indikatoren des Wohlbefindens und der Lebensqualität von Pferden
  • PhD: Lebensqualität von Pferden: Ethik der Entscheidungen am Lebensende von alten und/oder chronisch kranken Pferden.
  • Doktorarbeit (Dr.Med.Vet.): Behandlung equiner Hauttumore mit Betulinsäure mit Hilfe transkutaner Applikationsmethoden
  • PhD: Altersabhängige Veränderung der Darmmikrobiota – durch Fütterungsmanagement. Ein gesundes Altern fördern.
  • Parasiten-Monitoring von Equiden.

 

  1. Naturnahe Pferdehaltung und nachhaltige Graslandökosysteme

Erkundung der Artenvielfalt auf den Weiden und Wiesen als Grundlage für:

  • die Verbindung von Tierschutz und Naturschutz
  • eine nachhaltige Beweidung-/Heuqualität Monitoring
  • Optimierung der Heuqualität aus eigener Produktion
  • Erkennung von Gefahren (Toxische Endophyten)
  • Ökologgische Aufwertungsmassnahmen von Weiden
  • Produktion von Wildsaatgut aus geeigneten eigenen Spenderflächen
  • PhD: Bodenschonende Befestigung von Laufflächen auf Paddock-Trails für Pferde

Gut Aiderbichl
Helyszínek

Szeretettel várjuk látogatását!

Henndorf
Salzburg közelében
Iffeldorf
München közelében
Deggendorf
Passau közelében

Legyen
Aiderbichler!

Várjuk Önt!

Legyen szponzor most