Faszination Hundeverhalten und Kommunikation

Lehrgang Diplomierter Hundebetreuer

13.-14.11.2021: Workshop – Faszination Hundeverhalten und Kommunikation mit Stephanie Lang von Langen

13.11.2021 - 14.11.2021

Gut Aiderbichl Henndorf, Berg 20, 5302 Henndorf am Wallersee

  • Uhrzeit10:00 - 17:00 Uhr
  • Lehreinheiten12 Einheiten
  • Kosten€ 250 inkl. Mwst.

Das Seminar „Faszination Hundeverhalten und Kommunikation“ ist Teil des Gut Aiderbichl Lehrgangs zum diplomierten Hundebetreuer. Es kann für Interessierte sehr gerne separat gebucht werden. Es bildet die Basis für eine solide und professionelle Ausbildung.

Anmeldung

Inhalt des Kurses

- „Der will nur spielen!“ - „Der tut nix!“ - „Der will nur mal Hallo sagen!“

Wirklich?

Begegnungen zwischen Hunden werden von uns Menschen leider sehr oft falsch eingeschätzt. Und schon führt dieses Missverständnis oder die Unwissenheit zu einer Rauferei oder dazu, das der Hund sich im Kontakt mit anderen immer mehr verändert und/oder unwohler fühlt. Ja, vielleicht sogar zum Angriff übergeht oder das Weite sucht, wenn ein Hund am Horizont auftaucht.

Aber auch das Miteinander zwischen Mensch und Hund leidet oft, wenn die Halter die Sprache der Hunde nicht richtig verstehen. Es kommt zu Missverständnissen, die oft unangenehme Folgen haben und den Alltag für beide Seiten erschweren. Dabei müsste das nicht sein, wenn man seinen Blick für die Körpersprache und die Kommunikation unserer geliebten Vierbeiner schult.

Ist das noch Spiel oder schon Mobbing? Ist der Hund nur ein wenig unsicher oder hat er sogar Angst? Wieso pöbelt er an der Leine? Spielt er mit dem Bällchen oder ist er schon von ihm abhängig? Warum kommt es zu Konflikten zwischen dem Mensch und seinem Hund? Warum ist die Impulskontrolle beim Hund so wichtig? Was können wir von Welpen und ihren felligen Erziehern lernen? Wie sollte ein optimales Spiel zwischen Mensch und Hund aussehen und wie sieht ein schönes, ausgeglichenes innerartliches Spiel aus?

Wie Hunde kommunizieren und wie wir ihre Körpersprache lesen lernen, erklärt Ihnen Stephanie Lang von Langen anhand zahlreicher Videos aus Alltags- und Trainingssituationen.

In diesen beiden Tagen bleibt auch genug Zeit, um Fragen zu stellen und auf Ihre Wunschthemen näher einzugehen.

Wir werden diese 2 Tage Videos analysieren um die Verhaltensänderungen beim Hund genau zu sehen. Die folgenden Themen werden gezeigt: - Leinenaggression - Welpen und ihre Erzieher - Spiel (Hund-Hund, Hund-Mensch) - Mobbing - Suchtverhalten bei Hunden (Ball, etc.) - Konflikt und Kontaktverhalten (Hund-Mensch) - Impulskontrolle Es wird ausreichend Zeit für Fragen, Erklärungen usw. geben.

Stephanie Lang von Langen

Stephanie Lang von Langen ist Gründerin und Leiterin des Wunjo Projekts. Sie wuchs in Kenia/Afrika auf und ging später in Bayern zur Schule. Seit sie denken kann, haben sie Hunde durchs Leben begleitet. Da sie als Kind aufgrund eines Gendefekts fast blind war, gaben ihr Hunde Orientierung und Halt.

Sie studierte an der ATN in Zürich Tierpsychologie. Seit nun mehr als 20 Jahren arbeitet sie als Tierpsychologin, Hundetrainerin und Verhaltenstrainerin für Hunde. Neben der Ausbildung von Hunden für die tiergestützte Therapie, liegen ihre Schwerpunkte bei Problem- und Auslandshunden. Sie bietet zudem Mantrailing, Einzel- und Gruppentraining an, Workshops, sowie Intensivwochen. Zudem bildet sie seit 2017 jedes Jahr 12 Personen zum Hundetrainer/zur Hundetrainerin aus. Ihre Trainingsphilosophie ist individuell und betrachtet Hund und Mensch als Partner, die in einer Beziehung stehen. Der Fokus liegt auf dem gegenseitigen Verstehen und Vertrauen.

Mehr Infos zur Referentin: www.langvonlangen.com

Wer kann dieses Webinar besuchen?

Zielgruppe

Hundefreunde, die mehr über Hunde und deren Haltung lernen möchten oder Hundemenschen, die sich ihren Traum erfüllen wollen und Hunde als ihre Berufung sehen.

Unsere Webinare und Kurse werden berufs- und schulbegleitend geplant. Sie erhalten für die Aus- und Weiterbildungen eine Teilnahmebestätigung.

Unser Ausbildungen sind für Menschen, ...
  • … die Interesse an Hunden haben und ihre Kenntnis darüber erweitern möchten.
  • … die mit Hunden in anderen Bereichen arbeiten wie z.B. Tierarzthelfer, Hundepensionen, Tierschützer, Hundebetreuung, Gassi gehen usw.
  • … die sich auf die Prüfung vorbereiten möchten.
  • … die als Hundehalter ihren Hund bestmöglich erziehen möchten.

Datenschutz­bestimmungen

Mit dem Ausfüllen willigen Sie in die Verarbeitung der oben angeführten personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen der Gut Aiderbichl GmbH mit Sitz in Salzburg zum Zweck der Direktwerbung auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses (Neukundengewinnung) ein.

Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Ihre personenbezogenen Daten werden bis auf Widerspruch verarbeitet.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Ebenso können Sie auf gleiche Weise der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien, dsb@dsb.gv.at).

Für Auskünfte stehen wir Ihnen telefonisch unter +43 662 625 395 zur Verfügung. Gerne können Sie uns auch per Email kontaktieren datenschutz@gut-aiderbichl.com

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden