A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Mischling Snickers

Farbe: Schwarz/Weiß
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 01.03.2012
Alter: 7 Jahr(e)

19.5.2019

ich  -  (Snickers), in meinem jetzigen Leben heiße ich Pixel  -   möchte Euch berichten, in welch eine traumhafte Familie ich gekommen bin. Meine Menschen geben mir viel Zeit, mich an alles zu gewöhnen, weil ich ja nichts kenne, was so zu einem Hundeleben gehört. Ihr habt mir schon viel in meiner ersten Zeit auf Gut Aiderbichel beigebracht. Man glaubt es nicht, wenn man bedenkt, aus welchen Loch Ihr mich gerettet habt  -  ich bin stubenrein!!

 

Mit dem Ersthund Josy verstehe ich mich gut, habe sogar schon mit Josy gekuschelt! Ja, das Kuscheln mit all meinen vielen Kumpels auf Aiderbichl fehlt mir schon, aber mit Herrchen und Frauchen kuschele ich auch den ganzen Tag, und darf sogar nachts im Bett schlafen  -  auf dem Kopfkissen! Meine beiden Menschen sind das gewöhnt, denn sie hatten immer Hunde, und sie sagen: Pixel braucht das.

 

Meine Geschäftchen darf ich im Garten machen, denn, ehrlich gesagt, kann ich mit dem Gassigehen noch nicht so viel anfangen. Aber das wird schon, sagen meine Menschen. Das Autofahren ist auch nicht mein Ding. 

 Das Futter ist  lecker und Umstellungsprobleme hatte ich keine. Es wird  akribisch darauf geachtet, ob ich schon ein großes Geschäft gemacht habe, und wie es aussieht.

 

Fast täglich gibt es für uns Hunde einen Kauknochen, den wir genüsslich im Garten auf dem Rasen knabbern. Josy und ich wälzen uns vorlauter Lebensfreude in der Wiese und manchmal gibt es für uns ein tolles Spielzeug: Ein Bällchen, das mit Leckerchen gefüllt ist. Man muss es vor sich her schubbern, dann fallen die Leckerchen raus. Habe ich gleich kapiert, macht einen riesen Spaß.

 

Ich liege bei meinem Frauchen auf dem Schoß, und diktiere ihr, was sie schreiben soll. 

 

Ich habe es wirklich super gut getroffen, obwohl ich in dem dunklen schmutzigen Loch mit den vielen anderen Hunden schon die Hoffnung aufgegeben hatte, und immer dachte: so sieht also ein Hundeleben aus?!

 

Ich werde mich öfters melden, aus meinem Leben berichten und auch Bilder senden.

 

Ich sende Euch herzliche Grüße und werde Euch immer dankbar sein, für alles, was Ihr für mich und die vielen anderen Tiere getan habt, und wünsche mir, dass alle meine Kumpels so gut unterkommen. 

 

Euer (Baby) Pixel

 

 

 

Snickers stammt aus einem sehr tragischen Animal Hoarding-Fall. ER vegetierte in einem Haus zusammen mit über 70 weiteren Hunden vor sich hin. Die Hunde kamen nie nach draußen und mussten in ihren eigenen Fäkalien leben. Hunger, Durst und Stress standen an der Tagesordnung. Die Halter hatten den Überblick über ihre Tiere wohl schon seit längerer Zeit verloren. Das zuständige Veterinäramt bat uns Ende März 2019 zunächst 30 Hunde aufzunehmen. Wenige Tage später holten wir in dem abgelegenen Ort in Oberösterreich weitere 38 Hunde und eine vollkommen unterernährte Katze ab.


<< Zurück