A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Warmblut Franzi

Farbe: Schimmel
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 05.04.1998
Alter: 21 Jahr(e)

 

EIN WARMBLUT, DAS ZUR GRÖSSE EINES KALTBLUTS GEMÄSTET WURDE.

 

Entsetzlich: Warmblut-Wallach Franzi war bei seiner Ankunft 250 kg zu schwer.

 

Durchschwitzt vor Angst und mit vernachlässigten Hufen, stieg Warmblut-Wallach Franzi vom Händlerwagen.

 

SEIN EXPORT NACH POLEN ODER RUSSLAND WAR SO GUT WIE SICHER…

 

Der Viehhändler, in dessen Hände Franzi geraten war, jubelte. „So ein Warmblut-Pferd habe ich noch nie gekauft. Der wiegt genauso viel wie ein Kaltblut, ich schätze ihn auf 900 Kilo.“ Dann hatte er uns auch noch erzählt, dass Schimmel Franzi bei einem sehr betagten Besitzer stand, der sich nicht mehr um ihn kümmern konnte.

 

Wie immer auch seine Vorgeschichte war, die Wahrheit werden wir wahrscheinlich niemals erfahren, er wurde brutal gemästet. Natürlich mit dem Ziel, ihn als „Schlachtpferd“ so teuer wie möglich zu ver­kaufen. Deshalb sind auch seine Hufe erklärbar. Sicherlich durfte er seine Box nie verlassen. Er sollte ja zunehmen.

 

Über Rettungen wie diese bekommen wir Einblick in die dunkle Seite der Pferdehaltung und des Pfer­dehandels. Schon allein die Fahrt von etwas weniger als einer Stunde vom Händler nach Gut Aiderbichl Henndorf versetzte den armen Schimmel in Angst und Panik. Er war völlig durchschwitzt.

 

Stellen Sie sich nur vor, er wäre auf einem großen Lastzug, dicht an dicht mit anderen Pferden, nach Polen oder Russland zum Schlachten gebracht worden.

 


<< Zurück

Werden Sie symbolisch Pate von Franzi und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>