A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Rappe Thady

Farbe: schwarz-braun
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 30.4.2014
Alter: 5 Jahr(e)

Über das Schicksal der Fohlen wird selten gesprochen...

Jeder der mit Pferden zu tun hat weiß es, wir und alle Aiderbichler wissen es seit langem. Die Mehrzahl der Fohlen der Kaltblut-Rassen werden, noch bevor sie ein Jahr alt werden, geschlachtet. Aber selbst die Züchter machen einen Bogen um dieses Thema. Wer aus den eigenen Reihen zu viel nach außen bringt, ist so etwas wie ein Verräter. Aber nicht dass Sie glauben, dass es Warmblut- und Vollblut-Pferden besser ginge. Nach diversen Testphasen kann man sagen, dass auch bei ihnen mehr als die Hälfte nicht alt werden. Den kleinen Thady lernten wir noch auf einer Weide mit seiner Mutter kennen. Per Handschlag sicherten wir dem Besitzer zu, Thady zu übernehmen, wenn es so kalt wird, dass alle Tiere wenigstens über Nacht in den Stall kommen. Für Thady gibt es keinen Platz. Er würde verkauft werden. Obwohl er bildschön ist, würde ihn wohl kein erfahrener Züchter kaufen. Eine ganz kleine Chance wären private Besitzer. Doch auf den Versteigerungen gibt es für das gleiche Geld noch schönere - aus der Sicht derer, die sich Pferde nach ihrem Aussehen kaufen. In wenigen Stunden macht sich die Aiderbichler Tierretterin Birgit im Namen aller Aiderbichler auf den Weg zu Thady. Das, was Pferden blüht, wenn sie so ein Glück nicht haben, möchten wir uns nicht vorstellen. Es ist schlimm, eher schrecklich, wenn sie im gleichen Raum, wo andere ausbluten und Angst haben warten, bis sie dran kommen...

Doch Thady wird all das erspart. Er darf weiterleben und das verdankt er auch seinem weitsichtigen Besitzer. Es ist ganz offensichtlich, dass der Aiderbichler Gedanke immer mehr Menschen erreicht. Thady wird dennoch traurig sein und nicht verstehen, dass seine Mutter nicht mitkommen darf. Er wird noch tagelang nach ihr rufen. Vielleicht kommt seine Mutter eines Tages zu uns - wir halten mit dem Besitzer Kontakt. Für die Fohlen wird es jetzt im Herbst immer enger. Zigtausende sind schon ins Ausland abtransportiert worden. Aber auch hierzulande werden sie zu Hundefutter verarbeitet. Wohl das Groteskeste: Menschen, die ihren Hund lieben, aber völlig bedenkenlos Pferdefleisch verfüttern. Das meist nur, weil es ihnen eingeredet wird. Bei Allergien gibt es auch andere Alternativen. Bitte helfen Sie jetzt und sofort. Dann könnten wir noch anderen Fohlen helfen und ihnen viel Leid ersparen. Damit Thady immer bei uns bleiben kann bitten wir Sie, für ihn eine Patenschaft zu übernehmen.


<< Zurück

Werden Sie symbolisch Pate von Thady und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>