A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Fleckvieh Isabella

Farbe: schwarz-weiß
Geschlecht: Weiblich
Geburtsdatum: 04.02.2002
Alter: 17 Jahr(e)

Isabella floh vom Schlachthof

Sie hängen am Leben wie wir auch. Die Natur hat sie mit einem sehr guten Geruchssinn ausgestattet. Sie unterscheiden sich in nichts von unseren Haustieren, Hunden und Katzen, denen wir so einen schweren Gang nie zumuten würden. So spielten sich die dramatischen Stunden für eine Milchkuh ab. Polizeikommandant Helmut Naderer, Sepp und Martin von Gut Aiderbichl und Dr. Jochen Lengger, der vom Salzburger Zoo herbeigeeilt kam, mit einem Betäubungsgewehr, besprechen die Vorgehensweise. Isabella weiß nicht, dass Aiderbichler Bauer Martin Köllersberger nur ihr Bestes will. Er fällt, was alle sehr entsetzte, denn er hat erst vor einigen Monaten einen mehrfachen Beckenbruch gehabt. Doch er erhebt sich wieder - unverletzt. Der Betäubungspfeil sitzt - doch Isabella setzt ihre Flucht fort. Endlich beruhigt sie sich und kann an der Leitplanke angebunden werden. Geblendet führen wir sie zum Hänger. Dort bricht sie zusammen. Martina Neureiter streichelt sie. Isabella musste an Gurten hochgezogen und in den Hänger verladen werden. Dann wurde sie in Sicherheit auf Gut Aiderbichl gebracht. Unter dem Schutz von Gut Aiderbichl leben über 400 gerettete Rinder. Viele von ihnen sind an dem Tag, an dem sie getötet werden sollten geflohen, wie Isabella. Wir sind dankbar, dass uns der Viehhändler, dem sie in Todesangst entkam, Isabella verkauft hat. Auch er wollte sicherlich nicht, dass sie noch mehr leiden muss.


<< Zurück

Werden Sie symbolisch Pate von Isabella und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>