A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Spätzle

Farbe: schwarz
Geschlecht: Weiblich
Geburtsdatum: 1983
Alter: 36 Jahr(e)

Im Versuch von 1986 bis 1997

Spätzle war immer eine selbstsichere, eher dominante Schimpansin,

die aber gelernt hat, sich in der Gruppe zurückzunehmen und sensibler zu sein. Sie ist eindeutig die Strategin und die Überlegene. Spätzle war die Erste in der Freianlage und umrundete kopfüber das gesamte Netzgehege. So, als ob sie neu ins Leben stürmen wollte. Sie begann Grashalme zu zupfen und daran zu knabbern, etwas, das ihr die anderen nach kurzer Zeit nachmachten. Heute sitzt sie am liebsten hoch oben auf der Baumkonstruktion. Bei den ersten Patentreffen hatte Spätzle noch große Scheu und zog sich zurück. Mittlerweile ist sie auf Besucher sehr neugierig und
bleibt ganz nah am Zaun sitzen. Sie ist äußerst erfinderisch, was die eigene Gestaltung des Spielzeugs und des Enrichmentprogramms betrifft. Täglich überrascht sie aufs Neue mit ihren Kreationen. Da werden Schläuche zu Schaukeln und Hartplastikspielzeug oder Jutefetzen zu Körperschmuck. Spätzle liebt Mangos und Karotten. Sie war es auch, die als Erste unsere Minikameras, ohne sie zu beschädigen, abmontierte und dann die Kamera in kleinste Einzelteile zerlegte.

Genauere Informationen über die Schimpansen finden Sie in unserem Buch:

>>“Ganz nah bei unseren Schimpansen"<<

Für unsere Schimpansen, die so weit entfernt von ihren natürlichen Lebensumständen aufwachsen mussten. Jahrzehntelang mussten sie etwas erleiden und erdulden, was man nur als einen lebenden Albtraum bezeichnen kann. Unsere Aufgabe ist es, sie dauerhaft zu schützen und zu unterstützen, solange sie leben. Das haben wir ihnen versprochen. Hardcover, ca. 69 Seiten


<< Zurück

Werden Sie symbolisch Pate von Spätzle und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>