A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Noriker Lori

Farbe: Dunkelbraun
Geschlecht: Weiblich
Geburtsdatum: 24.3.1999
Alter: 20 Jahr(e)

 

Ein Ostern, das uns an Wunder glauben lässt
Für viele wie uns, die wir daran glauben, ist der Karfreitag ein besonders wichtiger Tag zum nachdenken. Gerade eben waren wir glücklich darüber, dass die Tochter von Stute Evelyn, Kathrin, über den Berg ist, da erreichte uns ein verzweifelter Hilferuf aus Kärnten. Die Bauern konnten kaum sprechen und waren fassungslos, ihre geliebte Stute Mira lag tot in der Box. Daneben das kleine Fohlen Tommy, erst sechs Wochen alt. Sanft berührte er seine Mutter, aber der Abschied war endgültig. Geistesgegenwärtig meldete sich Bettina auf Gut Aiderbichl. Und hier setzte sich die übliche Maschinerie sofort in Bewegung. Fälle wie diese mussten wir schon öfter lösen. Dann meldete sich Martina Neureiter, unsere Verantwortliche für Pferde und alle anderen Tiere. Sie wisse von einem Züchter, der zur gleichen Zeit miterleben musste, dass seine Stute Lori ihr Fohlen verlor. Jetzt galt es keine Zeit mehr zu verlieren. Die Straßen nach Kärnten sind voll von Urlaubern. Das könnte zu lange dauern, von Salzburg aus.

 

Benno und ein Team aus Kärnten haben mit der Kamera den späten Nachmittag und die Nacht begleitet. Bauer Raimund und seine Frau Bettina übergaben uns vertrauensvoll ihren kleinen Tommy. Und kein Geringerer als Gaston Glock, der Gut Aiderbichl nachhaltig unterstützt, arrangierte vom Telefon aus, dass sich sofort ein Fahrzeug mit Anhänger und einer seiner erfahrendsten Mitarbeiter zum Ort des Geschehens begibt. Wir waren ständig mit dem Stallmeister des Glock Horse Performance Center, David Tschikof, in Verbindung. Bauer Andreas und sein Sohn Florian wussten, dass jetzt nur noch sie und ihre Stute Lori helfen kann, damit Tommy überlebt. Aiderbichler Martina Neureiter und Hans Wintersteller machten sich auf den Weg ins Gebirge des Salzburger Landes. Sie fanden Lori traurig vor. Stuten, die ihr Fohlen verlieren, trauern manchmal bis hin zur Selbstaufgabe.

 


<< Zurück

Werden Sie symbolisch Pate von Lori und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>