A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Fleckvieh Kathi

Farbe: braun-weiß
Geschlecht: Weiblich
Geburtsdatum: 12.07.2016
Alter: 2 Jahr(e)

Zwei junge Aiderbichlerinnen setzten sich für Kathi und Mutter Franziska ein

Am 17. Juli 2016 erreichte Dieter Ehrengruber folgende e-mail:

Lieber Herr Ehrengruber!

Heute wenden wir uns mit einer großen Bitte an Sie. Wir kommen eben von einem Urlaub am Bauernhof im Salzburger Land zurück. Diesen Mittwoch kam dort ein Kälbchen zur Welt und dieses kleine hilflose Wesen zu sehen war für uns ein unglaubliches Erlebnis. Wir durften einen Namen auswählen und haben uns für Kathi entschieden. Kathi hat uns als Ersatzeltern akzeptiert und an unseren Fingern genuckelt und uns Bussis gegeben und wir haben uns total in sie verliebt.

Leider haben wir vor der Abreise erfahren, dass Kathi nur für 4 Wochen am Hof bleiben darf und dann verkauft wird.

Es macht unsere ganze Familie sehr traurig, dass Kathi nun so einem traurigen Schicksal entgegen gehen soll und wir würden sie gerne retten. Dazu benötigen wir aber Ihre Hilfe. Wir haben die Geschichte von Herrn Aufhauser gelesen, dass er in seiner Kindheit schon mal eine Kuh vor dem Schlachthof gerettet hat und das gibt uns den Mut dies ebenfalls zu versuchen. Wir sind bereit unsere Spardosen zu leeren um den Kaufpreis für Kathi aufzubringen. Bitte helfen Sie uns und nehmen Kathi im Gut Aiderbichl auf!!!

Als begeisterte Aiderbichler und Junior Team Mitglieder würden wir uns sehr freuen, wenn Sie der Aufnahme zustimmen würden!

Wir warten sehnsuchtsvoll auf eine baldige und vor allem positive Antwort.

Sophie & Viktoria (10 und 7 Jahre)

 

Der Einsatz der beiden jungen Aiderbichlerinnen berührte Dieter Ehrengruber sehr und er wollte unbedingt helfen.

Daraufhin setzte die Familie alles daran, dass Kathi freigekauft werden konnte und setzte sich wenige Tage später mit uns in Verbindung. Doch kurz darauf erfuhren die beiden Mädchen, dass auch Kathis Mutter Franziska den Hof verlassen sollte. Sie war eine schlechte Milchkuh und sollte – nach Kathis Verkauf – zum Schlachter. Verzweifelt rief die Familie erneut bei Gut Aiderbichl an und schilderte das Dilemma. Da auf Gut Aiderbichl möglichst keine Familienverbünde getrennt werden, sagten wir auch der Aufnahme von Franziska (9) zu.

Im August war es dann soweit und Kathi und Franziska wurden zu Aiderbichlern. Doch Franziska ließ Kathi nicht an ihrem Euter trinken. Immer wieder stieß sie das Kalb fort. Denn in der Milchwirtschaft werden die Kälber den Müttern nach der Geburt weggenommen und mit Milchaustauschern gefüttert. Also mussten wir Franziska melken, damit Kathi die Milch ihrer Mutter trinken konnte. Am 26. August 2016 kamen Sophie und Viktoria, die beiden Aiderbichl-Junior-Team-Tierretter zum ersten Mal wieder nach Gut Aiderbichl Henndorf. Sie wollten dort zum ersten Mal Kathi und Franziska besuchen und waren dabei, als Mutter und Kalb auf die Weide geführt wurden. Vor Freude weinten die beiden Mädchen und kuschelten sich später zu Kathi ins Stroh…


<< Zurück

Werden Sie symbolisch Pate von Kathi und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>