Flo und Lisi

Zwei Aiderbichler Minischweine

Aus Sicht einer Aiderbichlerin

erzählt von Gisela Pschenitschnig

Flo und Lisi gehören einer Schweinerasse an, die für Versuchszwecke verwendet wird. Flo hat eine schwarzgefleckte Haut, Lisi ist rosa und beide haben lange, weiche Borsten und sind eineinhalb Jahre alt. Eine Tierfreundin erfüllte sich den Traum von Micro-Schweinen, und so kamen Flo und Lisi zu ihr. Leider kam es zu Problemen, und Flo und Lisi mussten abgegeben werden. Es meldeten sich neue Besitzer, die dann aber doch wieder einen Rückzieher machten. Was nun?

Tierversuche mit Minischweinen

In Europa gibt es mittlerweile viele Züchter der sogenannten Micro-, Teacup- oder Minischweine. Sie sehen entzückend aus, auch wenn der Grund für die Kleinzüchtung weniger entzückend ist. In den 1940er Jahren begann man in den USA mit der Züchtung von kleinen, handlichen Versuchsschweinen für humanmedizinische Untersuchungen. Die Minischweine brauchten weniger Platz, weniger Futter und geringere Medikamentendosen für die Versuche. Durch das wachsende Interesse von Privatleuten gibt es nun die verschiedensten Züchtungen von Minischweinen, die in den Gärten der Menschen leben.

Einmal Schwein immer Schwein

Minischweine gibt es in verschiedenen Farben: blond, rosa, schwarz, einfärbig oder gefleckt und mit langen, gelockten oder kurzen Borsten. Wie die großen Hausschweine haben auch die kleinen Minischweine einen hervorragenden Geruchssinn und ebenfalls ein Gehör, dem kein Geräusch entgeht. Minischweine als auch Hausschweine sind mindestens so intelligent wie ein Hund. Sie können durch den Geruchs- und Gehörsinn vertraute Personen von fremden unterscheiden. Die Sprache der großen und kleinen Borstentiere besteht aus fast 250 verschiedenen Grunz- und Quiek-Lauten.

 

Wie jedes Hausschwein auch unterliegt die Haltung der Minischweine ebenfalls gesetzlichen Auflagen, nach denen die Schweinehaltung im Privaten erlaubt ist. Die Tiere müssen registriert werden, regelmäßig vom Tierarzt untersucht werden und sie brauchen Auslauf. Gassigehen an der Hundeleine ist übrigens keine Alternative. Minischweine leben in einer Rotte und sind für ein Sololeben nicht geeignet. Nachdem sie Wurzeln bis 60 cm unter der Erde riechen, graben sie diese aus und dementsprechend sieht der Garten aus.

Flo, Lisi und der blinde Ludwig

Gut Aiderbichl Kärnten wurde das Für-Immer-Zuhause für Flo und Lisi. Sie verfolgen die Mitarbeiter auf Schritt und Tritt. Alle Stallungen werden erkundet und ihr heiterer Charakter bringt lustige Stimmung auf den Kärntner Hof. Gemeinsam mit ihrem Freund, dem blinden Wildschwein Ludwig, fällt ihnen viel Schabernack ein und es geht richtig rund. Die drei Freunde wollen Spaß haben, herumtollen und das Schweineleben genießen. Flo, Lisi und Ludwig würden sich übrigens noch sehr über Paten freuen.

Schwein Lisi

Minischwein

Eine Tierfreundin erfüllte sich den Traum von Micro-Schweinen und holte Flo und Lisi zu sich. Die sehr verschmusten und intelligenten Tiere wurden ursprünglich speziell für Versuchszwecke gezüchtet und erst später als Haustiere ihren Weg in…

Schwein Flo

Minischwein

Eine Tierfreundin erfüllte sich den Traum von Micro-Schweinen und holte Flo und Lisi zu sich. Die sehr verschmusten und intelligenten Tiere wurden ursprünglich speziell für Versuchszwecke gezüchtet und erst später als Haustiere ihren Weg in…

Wildschwein Ludwig

Wildschwein

Ludwig irrte als keiner Frischling durch die Wälder. Schwer verletzt und krank fand ihn eine Dame und nahm ihn in ihre Obhut. Doch bei ihr konnte er nicht bleiben und so fand sie einen Platz…

Weitere Stories

Wildschein Ludwig in seinem alten Zuhause
Story

Wildschwein Ludwig

Eine tierliebe Dame fand den Frischling Ludwig am Straßenrand herumirrend. Seine Augen waren stark entzündet…

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden