Die kleine Ricki

Unsere kleine Ricki ist für immer eingeschlafen

„Klein aber Oho!“ – Das trifft auf die kleine Ricki wirklich zu. Nie zuvor ist mir ein frecherer, charismatischer und liebevoller Hund unterkommen als diese kleine Lady mit dem starken Herz. Doch dieses Herz ist nun, nach über 15 Jahren müde geworden. Eine weitere Zeitzeugin, die mich und Michael Aufhauser über Jahre treu begleitet hat, ist nun von uns gegangen. Unsere kleine Ricki ist für immer eingeschlafen.

Als ich Ricki kennen lernte, war sie wenige Monate alt. Damals kannte sie nichts, denn gemeinsam mit 68 weiteren Artgenossen fristete sie ihr Da sein in einem kleinen Wohnmobil. Die Tierhalterinnen waren gemeinsam mit ihren Tieren aus Ungarn gekommen und wollten weiter nach Berlin. Auf ihrem Weg machten sie Halt auf Gut Aiderbichl – ihr großes Glück. Gäste wurden auf die Frauen aufmerksam, nachdem ihnen Welpen angeboten wurden.

Alle Hunde waren stark dehydriert, schwach und zum Teil auch dem Tode näher als dem Leben. Dank des Einsatzes des Gut Aiderbichl Teams und Michael Aufhauser konnte allen Hunden geholfen werden. Doch der kleinen Ricki und ihrer Cousine Lulu wollte niemand eine Chance geben. Niemand außer Michael Aufhauser und mir. Bei uns haben sie eine Heimat gefunden und ein wunderbares Leben!

Schnell war klar: Ricki war nicht nur süß, nein sie war auch Selbstbewusst und Charakterstark. Diese Hündin wusste bereits früh, was sie wollte und verstand es, auf sich aufmerksam zu machen. Ihre Größe erkannte sie nie als Nachteil – diese vermeintliche Schwäche wusste sie durchaus für sich zu nutzen. Knapp drei Kilo geballtes Selbstbewusstsein.

Schon so manche Besucher hatten ihr Herz an sie verloren. Und stolz präsentierte sie sich vor den Gästen und genoss es immer, sich frei über das Gut zu bewegen. Ausflüge mit Michael Aufhauser waren für sie das Größte. Doch ließ sie es sich nicht nehmen, auch mal im Büro nach dem Rechten zu sehen.

Ein Kind von Traurigkeit war Ricki nie, für sie gab es stets schöne Tage und waren sie dann doch einmal „bewölkt“, dann machte sie es sich schön. Wenn ich an meine kleine Ricki denke, denke ich an ihren Mut, ihre Fröhlichkeit, ihr großes Herz und an die schönen Momente, die wir gemeinsam erlebt haben. Rückblickend würde ich so weit gehen, unseren kleinen Sonnenschein als Alpha-Hund zu bezeichnen.

 

Lange konnte sie sich ihre Fröhlichkeit bewahren, doch in den letzten Wochen ging es ihr immer schlechter. Ihr kleines Herz bekam Probleme, sie hustete viel und aus dem kleinen quirligen Hündchen wurde eine Seniorin. Trotz der Medikamente, wurde es nicht besser, eher schlechter. Als der Tag der Tage kam, blickte ich ihr in die Augen und erkannte – Ricki konnte nicht mehr. Lautstark, wie es nun mal ihre Art war, versuchte sie mir zu sagen, dass es soweit war. Es war ihr aber wichtig, ihren geliebten Kauknochen vor den anderen Hunden zu verstecken.

Ich rief ihre Pfleger an, die sich alle ins Auto setzten und herbeieilten. Jeder wollte Ricki auf einem kleinen Stück ihrer letzten Reise begleiten, niemand wollte sie alleine lassen. Friedlich schlief Ricki für immer ein und ging in eine noch bessere Welt.

 

Liebe Ricki, ich danke Dir, dass ich Dich kennen lernen durfte. Auch für Deine tiefe Freundschaft und deine Wegbegleitung. Ich konnte von dir so viel lernen und werde Dich niemals vergessen!

 

„Als Dein kleines Herz aufhörte zu schlagen, begann ein Stern ganz hell zu leuchten. Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind. Immer wenn wir von Dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen auf unsere Herzen. Begrenzt ist das Leben, doch unendlich ist die Erinnerung.“

ihr Dieter Ehrengruber

Es wurden keine Ergebnisse gefunden. Sie sollten überprüfen, ob sich Beiträge in den aktuell ausgewählten Beitragstypen befinden.

Gut Aiderbichl
Standorte

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Henndorf
bei Salzburg
Iffeldorf
bei München
Deggendorf
bei Passau

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden