A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Alle Aiderbichler Tiergeschichten

Happy End für ein neugeborenes Kälbchen

15.10.2018 Die kleine Milka ist gerettet!

Happy End für ein neugeborenes Kälbchen

mehr Informationen
Der Horror in den kleinen Schlachthöfen

10.10.2018

Der Horror in den kleinen Schlachthöfen

Die großen Schlachthöfe der Fleischkonzerne sind abgesichert wie Gefängnisse, mit Kameras, Wächtern und stählernen Zäunen. Geschlachtet wird immer noch im Verborgenen und unbequeme Wahrheiten versucht man zu verstecken. Und das bei diesen Schlachtmengen, jährlich allein fast 60 Millionen Schweine in Deutschland. Die Tierschützer lassen das Problem nicht aus den Augen, und viele unhaltbare Zustände drangen dadurch schon nach draußen. In den großen Schlachthöfen ist man inzwischen vorsichtiger geworden. mehr Informationen
Welt-Ei-Tag

09.10.2018 Legehähnchen haben nur Kurzbiografien

Welt-Ei-Tag

Wenn Sie einige Cent mehr für ein Ei bezahlen,<br /> sind Sie der festen Überzeugung, dass zwischen Mensch und Huhn so eine Art faires Geben und Nehmen geschaffen wurde. Leider sieht die Realität anders aus. <br /> Das Leben aller Legehennen beginnt in einer Brüterei. Auch das einer klassischen Bio-Henne. Nach dem Schlüpfen<br /> wird dort das Geschlecht der Küken festgestellt. Männliche Tiere werden grausam vernichtet. Meist lebendig zerhäckselt. Allein diese Vorstellung, wie die Kleinen nach<br /> dem Schutz ihrer Mutter suchen und um Hilfe piepsen, während sie in den Schredder rutschen, ist unerträglich.<br /> <br /> Denken wir gemeinsam, am Welt-Ei-Tag an unsere gefiederten Freunde? mehr Informationen

05.10.2018 Massentötungen von Hunden sind keine Lösungen

In der jetzigen schwierigen Situation ist es besonders wichtig, präsent zu sein und den richtigen Weg aufzuzeigen. Die vergangenen Jahrzehnte haben mehr als deutlich gezeigt, dass durch Massentötungen das Problem nie in den Griff zu bekommen ist. Das Töten von Straßenhunden ist nicht nur wirkungslos, es verletzt auch EU-Vereinbarungen. Sehr enttäuschend ist, dass von Seiten der EU interveniert wird. mehr Informationen
Herzliche willkommen kleine Laika!

05.10.2018 Einsatz für bedrohte Tierarten.

Herzliche willkommen kleine Laika!

Gut Aiderbichl setzt sich seit seinem Bestehen für alle Tiere ein. Sowohl für Tiere aus Massentierhaltung als auch für bedrohte und vom Aussterben bedrohte Tierarten. <br /> Die Schwarznasenschafe waren vor allem in den 1960er Jahren stark vom Aussterben bedroht, die Tiere wurden genetisch „optimiert“, wie man es nannte. Mehr Fleisch- und mehr Wollertrag für höheren finanziellen Profit war das erklärte Ziel, die ursprünglichen Schwarznasenschafe waren nicht mehr interessant. Aber Liebhaber dieser liebevollen Schafart und Hobbyzüchter sorgten für ihren Fortbestand und konnten so eine Fangemeinde aufbauen.<br /> <br /> mehr Informationen
Gedanken zum Welttierschutztag

04.10.2018 Ein Statement von Dieter Ehrengruber

Gedanken zum Welttierschutztag

Am heutigen Donnerstag feiern wir den Welttierschutztag bereits zum 93. Mal. Wenn ich über das Gut in Henndorf gehe und den Besuchern zuhöre, muss ich manchmal schmunzeln. Obwohl – eigentlich ist es erstaunlich, dass die Menschen heutzutage, wo man jede Information über das Handy in der Hosentasche sofort griffbereit hat, so wenig über die Tiere wissen. <br /> <br /> mehr Informationen
Ein Leben ohne Hendlfett ist möglich

03.10.2018 Statement 3. Oktober 2018

Ein Leben ohne Hendlfett ist möglich

Auf den bayerischen Volksfesten, gar dem Oktoberfest zum Beispiel, erlischt vor lauter Maß`n und beim Verschlingen der traditionell schweren Mahlzeiten, wenn den Feiernden das Hendlfett aus den Nasenlöchern topft, die Erinnerung an den Weltvegetariertag ganz von selbst. „Hund samma, gsund samma“, heißt es ja, und wenn Letzteres stimmen sollte, ist noch nicht alles verhaut. mehr Informationen
Unsere Ex-Labor-Schimpansen

01.10.2018 Sie brauchen Ihre Hilfe!

Unsere Ex-Labor-Schimpansen

Am 9. September 2018, zeigte die ARD in ihrer Sendung „Weltspiegel“ einen bewegenden Bericht über die Geschichte und die Entwicklung unserer Ex-Labor-Schimpansen. Kaum vorstellbar, was diese uns so ähnlichen Tiere, im Dienste der Menschheit durchlitten haben. mehr Informationen
Feiger Mord im Outback

26.09.2018 Rürcksichtslos gegen gefährdete Tiere

Feiger Mord im Outback

Nicht nur Kune Kune Schweine, wie unsere auf Gut Aiderbichl Henndorf, waren Ende der siebziger Jahre vom Aussterben bedroht. Auch Emus rutschen langsam in diesen traurigen Bereich. In den Medien ist nun ein Video aufgetaucht, das zeigt, wie ein junger Mann mutwillig und brutal eine Horde Emus einfach überfährt. mehr Informationen
Weihnachtsmarkt & Wintermärchen

22.09.2018 Erinnern Sie sich?

Weihnachtsmarkt & Wintermärchen

Wenn die Tage kürzer werden und das Weihnachtsfest näher rückt, wenn tausende Lichter das Gut erhellen und für heimelige Atmosphäre sorgen, wenn der Duft von Glühwein, Fichtennadeln und Mandeln durch die Ställe zieht und weihnachtliche Klänge ertönen, dann beginnt die wohl stimmungsvollste und schönste Jahreszeit auf Gut Aiderbichl. mehr Informationen
Unser Streuner Projekt geht weiter

21.09.2018 Rumäniens Streuner brauchen unsere Hilfe!

Unser Streuner Projekt geht weiter

Rumäniens Streuner brauchen unsere Hilfe!<br /> Piccolina fanden wir auf einer Straße in Rumänien, alleine, zitternd und ängstlich.<br /> Zum Glück waren wir mit unserem Kastrationsprogramm vor Ort und konnten die Hündin gleich medizinisch erstversorgen und kastrieren. <br /> mehr Informationen
Kochtopfmassaker

19.09.2018 Statement vom 19. Sept. 2018

Kochtopfmassaker

Seit 1. März dieses Jahres, das hat die Schweizer Regierung beschlossen, dürfen Hummer in Schweizer Restaurants nicht mehr bei Bewusstsein in kochendes Wasser geworfen werden. Denn das gehört normalerweise bis jetzt zur Art der Hummer-Zubereitung. Dann wird er schön rot. Und wer ihn sich bestellt, hat nicht selten das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. mehr Informationen
Rückblick Patenreise

14.09.2018 Gut Aiderbichl Frankreich

Rückblick Patenreise

In diesem Jahr fand wieder unsere traditionelle Patenreise nach Gut Aiderbichl Frankreich statt. Am 1. September, pünktlich um 8 Uhr morgens, startete der Bus von Henndorf in Richtung München, wo noch weitere Aiderbichler zustiegen. mehr Informationen
Blutgeld

12.09.2018 Immer mehr und immer noch mehr

Blutgeld

Den Pferden wurde gerade Blut entnommen. Circa zehn Minuten hat die Prozedur gedauert. Ein Arbeiter zieht Nadel und Schlauch aus dem Hals der Pferde, wobei es ihm offenbar nicht darauf ankommt, möglichst schmerzfrei vorzugehen. Eine Stute wankt entkräftet aus der Fixierbox, wo sie angebunden war, und bricht zusammen - durch den Blutverlust und die Prügel der Arbeiter. mehr Informationen
Noriker-Stute Gloria ist von uns gegangen

09.09.2018 Abschied von unserer Gloria

Noriker-Stute Gloria ist von uns gegangen

Vor fast genau 8 Jahren, am 13. September 2010, kam die damals etwa 11-jährige Mohrenkopf-Noriker-Stute Gloria zu uns. Hätten sich zwei Tierfreundinnen nicht für Gloria eingesetzt, dann hätte sie vermutlich noch einige Jahre still gelitten. Denn ehe sie zu uns kam, stand Gloria viele Jahre lang einfach in einer Box – alleine, ohne Auslauf, ohne Pflege. Dementsprechend schlecht war ihr Gesundheitszustand: keine Muskulatur in Brust oder Beinen, ausgebrochene und viel zu lange Hufe. Ihr Leben muss aus Monotonie und Schmerz bestanden haben. Nach vielen gemeinsamen, glücklichen Jahren mussten wir am Freitag, dem 07. September von Gloria Abschied nehmen. mehr Informationen