A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Alle Aiderbichler Tiergeschichten

DJ Gipfeltreffen auf Gut Aiderbichl

27.03.2017 MC Fitti und Freunde zu Besuch

DJ Gipfeltreffen auf Gut Aiderbichl

Anlässlich des Konzertes von MC Fitti & Friends im Rockhouse Salzburg in der vergangenen Woche gab es vor der Veranstaltung ein internationales DJ Gipfeltreffen auf Gut Aiderbichl Henndorf.
Die Künstler wie MC Fitti, Alle Farben alias Frans Zimmer und Felice (Resident DJ Electric Love) nahmen sich vor der großen Veranstaltung die Zeit, Gut Aiderbichl Henndorf zu besuchen und zeigten ein großes Herz für Tiere.
mehr Informationen
Im „Gänsemarsch“ voran

25.03.2017 Ende der Stallpflicht

Im „Gänsemarsch“ voran

Gestern, am Samstag dem 25. März 2017, wurde die bundesweite Stallpflicht für Geflügel in Österreich aufgehoben. Voller Freude machten sich unsere Mitarbeiter in der Früh auf den Weg zum nahegelegenen Schroffnergut, um unsere gefiederten Freunde wieder auf das Hauptgut zu holen mehr Informationen
Refugium für Wildschweine

23.03.2017 Gut Aiderbichl Frankreich

Refugium für Wildschweine

Schon immer lebten auf unserem Gut in Frankreich neben den vielen geretteten Pferden und Katzen einige Wildschweine in friedlicher Co- Existenz. Von unserem Tierpfleger-Team zugefüttert, fühlen sie sich bei uns absolut wohl. Die hohe Mauer um das Areal gibt ihnen Schutz und Sicherheit vor den Jägern. mehr Informationen
Untergang der Esel?

22.03.2017 Statement

Untergang der Esel?

„Italienische Eselsalami steht seit jeher für herausragende Qualität.“ Das kann man über eine Feinschmecker-Empfehlung im Internet lesen, die von einem traditionellen Produkt aus dem Piemont berichtet, das sich der Gourmet auch anderswo gerne zuführt. Man muss die Wurst vor dem Aufschneiden eine halbe Stunde lang bei Raumtemperatur lagern, um den vollen Geschmack zu erreichen, geröstetes Brot und Rotwein dazu servieren, und schon kann man bei seinen Gästen mit einer außergewöhnlichen Überraschung punkten.
mehr Informationen
Start ins Leben

20.03.2017 Auerochsen-Kälbchen Leona, Luisa und Sammy

Start ins Leben

Unter dem lebenslangen Schutz von Gut Aiderbichl leben mehr als 30 verschiedene Tierarten. Darunter auch viele alte Haus- und Nutztierrassen, deren Art als bedroht gilt. Dazu zählen auch die 17 Auerochsen, die wir im Jahr 2015 in letzter Minute retten und unter unseren Schutz stellen konnten. Ohne unseren schnellen Einsatz wären die Tiere, darunter kleine Kälber und hochträchtige Kühe, geschlachtet worden. mehr Informationen
Frauchen verstorben - wohin mit Hund Nero?

17.03.2017

Frauchen verstorben - wohin mit Hund Nero?

Oft hängen menschliche Tragödien und Tierschicksale eng zusammen. Besonders, wenn ein plötzlicher Todesfall das Familienleben erschüttert. Genauso passierte es einer tierlieben Familie aus dem Salzburger Land. Vor fast 10 Jahren holten sie den Labrador-Mix Nero aus dem Tierheim. Er komplettierte die Familie und wurde fortan liebevoll umsorgt. Als später Nachwuchs im Haus anstand, war das kein Problem für Nero – im Gegenteil. Er sah die Kinder der Familie heranwachsen und genoss mit zunehmendem Alter deren Streicheleinheiten. mehr Informationen
Gegensätzliche Tierliebe

15.03.2017 Statement

Gegensätzliche Tierliebe

Haustiere, vor allem Katzen und Hunde, erfreuen sich großer Beliebtheit. Während in Deutschland mehr als 30 Millionen Haustiere leben, sind es in Österreich 3,2 Millionen. Tendenz steigend. Ebenso steigend ist der Umsatz im Bereich Heimtierbedarf - den vierbeinigen Mitbewohner soll es ja an nichts fehlen. Anders sieht es mit der Tierliebe da bei den sogenannten Nutztieren aus... mehr Informationen
Grußlos

13.03.2017 Das Leid der ausgesetzten Tiere

Grußlos "entsorgt": 3 Meerschweinchen

Erst in der vergangenen Woche haben wir darüber berichtet, dass auf Gut Aiderbichl Iffeldorf drei Kaninchen ausgesetzt wurden. Umso trauriger macht es uns, dass unsere Mitarbeiter auf Gut Aiderbichl Deggendorf heute ebenfalls einen ähnlichen Fund gemacht haben. Vor unserer Katzenvilla stand ein herrenloser Karton. Inhalt: drei Meerschweinchen! Kein Abschiedsbrief, keine Information über die Tiere - nichts. Sie wurden einfach "entsorgt"... mehr Informationen
Vergessen & vernachlässigt: Gazelle

09.03.2017 Das Schicksal eines vernachlässigten Fohlens

Vergessen & vernachlässigt: Gazelle

Das Percheron-Stutfohlen Gazelle hätte es eigentlich gut antreffen sollen. Sie wurde extra durch einen Händler in Frankreich, dem Hauptzuchtgebiet der Percheron, angekauft und dann an einen Platz in Bayern vermittelt. Doch als die neuen Besitzer nicht zahlten und auch nicht erreichbar waren, machte sich der Händler nun auf den Weg, um Gazelle zurück zu holen. Selbst er war vom Anblick des 11 Monate alten Fohlens geschockt und bat uns um Hilfe...
mehr Informationen
Trotz Handicap: Lebensfreude pur!

08.03.2017 Integrität

Trotz Handicap: Lebensfreude pur!

Der Anblick eines Tieres mit Handicap belastet viele Menschen, denn sie verbinden damit oft Schmerzen und ein Ungemach. Doch ein Tier mit Handicap - ganz gleich ob blind oder dreibeinig - kann genauso ein glückliches Leben führen, wie ein gesundes. Ein Handicap bedeutet nicht zwangsläufig eine Schmälerung der Lebensqualität. Das beobachten wir auf Gut Aiderbichl tagtäglich...
mehr Informationen
Trauriger Fund: ausgesetzte Kaninichen!

06.03.2017 Gut Aiderbichl Iffeldorf

Trauriger Fund: ausgesetzte Kaninichen!

Jedes Jahr erleben wir auf Gut Aiderbichl das gleiche Szenario. Wenn Menschen ihrer Tiere einfach überdrüssig werden oder diese der Urlaubsplanung im Weg stehen, werden die Haustiere einfach ausgesetzt. Auf Gut Aiderbichl Iffeldorf machte Hansi Süß nun bei seinem abendlichen Rundgang eine traurige Entdeckung. Vor dem Eingangstor stand eine Tasche. Inhalt: drei Kaninchen!
mehr Informationen
Schimpansen als Haustiere?

01.03.2017 Würden Sie ein Eisbären-Baby aufziehen?

Schimpansen als Haustiere?

Viele Menschen leben mit Haustieren zusammen. Beschränkte sich dies früher meist auf Katzen und Hunde, beobachtet man heutzutage eine erschreckende Tendenz. Immer mehr Menschen halten Exoten als Haustiere, oder gar bedrohte Arten. So werden in manchen Ländern sogar Schimpansen, die vermutlich in weniger als 50 Jahren ausgestorben sein werden, als "tierische Mitbewohner" gehalten. Ist das wirklich tier- und artgerecht? mehr Informationen
Tiergerecht trotz Schutzmaßnahmen

27.02.2017 Die Auswirkungen der Geflügelgrippe

Tiergerecht trotz Schutzmaßnahmen

Auf unseren Gütern sind die Geflügelteiche derzeit verwaist. Auch der allabendliche "Gänsemarsch" unserer gefiederten Freunde zurück in die Stallungen bleibt aus. Denn die Geflügelgrippe und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen betreffen auch uns. Doch trotz der Stallpflicht tun wir alles, damit sich Gänse, Enten und Hühner wohlfühlen... mehr Informationen
Abschied von unserer geliebten Lucy

18.02.2017 Lucy ist von uns gegangen...

Abschied von unserer geliebten Lucy

Gestern Abend, am Freitag, dem 24. Februar 2017, ist unsere Lucy über die Regenbogenbrücke gegangen. Die ursprünglich aus Spanien stammende Hündin lebte seit mehr als 14 Jahren unter unserem Schutz. Sie verbrachte ein glückliches Leben an der Seite von Michael Aufhauser und Dieter Ehrengruber. Wir sind unendlich traurig. Lesen Sie hier den Nachruf von Dieter Ehrengruber... mehr Informationen
Klara & Emil: krank und verstoßen

27.01.2017 Unser Einsatz für Katzen

Klara & Emil: krank und verstoßen

Als die beiden Herbstkätzchen Klara und Emil zu uns kamen, waren sie in einem sehr schlechten Zustand. Etwa 7 Wochen alt, krank und schwach wurden die beiden von einer Tierfreundin, die auf ihr Schicksal aufmerksam geworden war, zu uns gebracht. Sofort machten wir uns mit Klara und Emil auf den Weg in die Tierklinik, wo sie medizinisch versorgt und behandelt wurden. Für Klaras rechtes Auge aber kam leider jede Hilfe zu spät... mehr Informationen