A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Alle Aiderbichler Tiergeschichten

Wann wurden Sie von einer Biene gestochen?

24.05.2017 Statement

Wann wurden Sie von einer Biene gestochen?

Wegen ihrer Bestäubungsleistung von Blütenpflanzen ist die Honigbiene nach Rind und Schwein weltweit das drittwichtigste Nutztier für die Landwirtschaft. Ihr volkswirtschaftlicher Nutzwert wird in Deutschland pro Jahr auf vier Milliarden Euro geschätzt, wobei drei Viertel auf die Bestäubung von Obst und Gemüse fallen und ein Viertel auf Honigprodukte. mehr Informationen
Tag der Artenvielfalt

22.05.2017

Tag der Artenvielfalt

Aktiv den Erhalt der Arten und unserer Natur zu schützen, bedeutet nicht zugleich Verzicht. Man muss nicht unbedingt Liebgewonnenes aufgeben oder spenden, oder sich persönlich aktiv einsetzen. Recyceltes Papier zu benutzen, ist zum Beispiel eine von vielen Möglichkeiten, der Zerstörung unserer Erde und ihrer Artenvielfalt entgegenzuwirken. Oder aber, auf überdimensionale und überflüssige Verpackungen zu verzichten. Denn oft steht der Schaden, den die Herstellung einer Verpackung anrichtet, in keinem Verhältnis zum Nutzen.
mehr Informationen
Rosa´s Federn wachsen!

19.05.2017 Gut Aiderbichl Maria Schmolln

Rosa´s Federn wachsen!

Mittlerweile ist es drei Wochen her, dass wir aus einem Bodenhaltungsbetrieb 50 ausgediente Legehennen übernommen haben. Darunter auch unsere Henne Rosa, die wie so viele ihrer Leidensgenossinnen völlig ohne Federn zu uns kam.
Seit ihrer Ankunft auf Gut Aiderbichl Maria Schmolln werden Rosa und die anderen Hühner liebevoll von unseren Aiderbichlern Anita und Klaus versorgt. Anfangs gab es sogar kleine Pullover für die gänzlich nackten Hühner, damit sie nicht frieren.
mehr Informationen
Das große Leid der Wühltischwelpen

17.05.2017 Statement

Das große Leid der Wühltischwelpen

Wer bei einem wirklich seriösen Züchter einen Rassewelpen kaufen will, muss damit rechnen, dass sein Besitzer das Hundebaby dem Käufer nicht einfach gegen Bares in die Hand drückt. Der Käufer wird sich um den Hund nur bewerben können. Er wird sich anschauen lassen müssen, wobei es bei ihm natürlich nicht um Rasse, sondern um Klasse geht, darum, ob er das Zeug hat zu einem seriösen Hundehalter und einen Platz, der dem Tier, das er kaufen will, ein artgerechtes Leben ermöglicht. Umgekehrt wird natürlich auch der Käufer den Züchter beäugen. Kann er ihm vertrauen? Der Preis wird mindestens 1000 bis 2000€ betragen. Erst wenn alles klitzeklein geregelt ist, wird der junge Lauser in sein neues Heim einziehen, es vermutlich auf den Kopf zu stellen versuchen, was zugleich ein wunderbarer Beweis für seine Gesundheit ist. mehr Informationen
Verlassen auf der Straße:

16.05.2017 Kätzchen Rapunzel

Verlassen auf der Straße:

Jedes Jahr erfahren Katzen namenloses Leid. Am ärmsten sind die, die einfach ausgesetzt werden. Sie finden sich oft nicht zurecht und geraten so in große Gefahr. Vor allem dann, wenn sie erst wenige Wochen alt sind, wie die kleine Rapunzel. mehr Informationen
Der brave Lauser

15.05.2017 Gut Aiderbichl Deggendorf

Der brave Lauser

Seit der Gründung von Gut Aiderbichl haben wir viele hundert Pferde unter unseren Schutz gestellt und sie bestens betreut und gepflegt. Wir verfügen über einen großen Erfahrungsschatz und sind oft Anlaufstelle bei Fragen zu alten oder chronisch kranken Pferden. Oft sind wir aber auch die letzte Chance für sogenannte Problem-Pferde. mehr Informationen
Muttertagsgericht

12.05.2017 Aiderbichl Spezialitäten

Muttertagsgericht

Passend zur Spargelzeit zeigt unser Henndorfer Koch Franz Lassl in der heutigen Ausgabe der "Aiderbichl Spezialtäten", wie Sie ganz einfach ein schmackhaftes, saisonales und veganes Gericht zubereiten können. Er kocht heute: gebackenen Spargel mit Salzkartoffeln und Weißweinsoße. mehr Informationen
Muss Kuh Circe springen können?

10.05.2017 Statement

Muss Kuh Circe springen können?

Sand wirbelt durch die Arena. Ein Mann und eine Frau reiten stehend auf je zwei Pferden, Akrobatik auf dem Rücken von Tieren also. Aber nicht nur Menschen reiten auf Pferden in dieser Arena. Auch ein Hund fühlt sich pudelwohl auf Pferd Lincoln und schließlich balanciert auch Ziege Peterli auf dem Rücken des Pferdes, ohne zu stürzen. mehr Informationen
Jubiläum 5 Jahre Gut Aiderbichl Iffeldorf

08.05.2017 Best of 30. April 2017

Jubiläum 5 Jahre Gut Aiderbichl Iffeldorf

Mittlerweile ist es Tradition, dass wir uns alljährlich Ende April mit den Aiderbichlern, die unsere Arbeit überhaupt erst ermöglichen, treffen. In diesem Jahr haben wir das 5-jährige Bestehen von Gut Aiderbichl Iffeldorf, dem Gertraud-Gruber-Osterseehof, zum Anlass genommen, um am 30. April 2017 einen unvergesslichen Tag im Kreise der Aiderbichler und unserer geretteten Tiere zu verbringen.
mehr Informationen
Muttertag auf Gut Aiderbichl

05.05.2017 14. Mai 2017

Muttertag auf Gut Aiderbichl

Der Frühling hat wieder viel Neues gebracht auf Gut Aiderbichl in Henndorf, Iffeldorf und Deggendorf. Gerettete Tiere haben hier ein neues Zuhause
gefunden, wo sie ihren Lebensabend verbringen dürfen. Und bei manchen hat sich süßer Nachwuchs eingestellt.
Gut Aiderbichl ist vor allem am Muttertag das ideale Ausflugsziel für die ganze Familie. Für Mütter ist auf Gut Aiderbichl
an ihrem Ehrentag der Eintritt frei.
mehr Informationen
Internetverbot für Tierbanditen

03.05.2017 Statement

Internetverbot für Tierbanditen

Wenn Tiere zur Ware werden, sind sie nicht mehr zu allererst Lebewesen, sie haben jetzt ihren Preis. Das macht sie nicht etwa wertvoll, vielmehr werden sie sehr häufig zu Opfern des Preiskampfs: Kampf dem Preis! Geiz ist geil! Zahl eins, nimm zwei! Selbst so manch gutsituierter und auch informierter Mitbürger gesteht einem überraschend hinter vorgehaltener Hand, dass sein süßer Weimaraner aus Osteuropa stammt: ein ganzer Hund zum halben Preis! Natürlich gibt es auch dort manch anständigen Züchter, aber eben besonders diese Banden. Banditen des Tierhandels. mehr Informationen
Gut Aiderbichl Iffeldorf feiert Jubiläum

02.05.2017 30. April 2017

Gut Aiderbichl Iffeldorf feiert Jubiläum

Am vergangenen Sonntag haben wir das 5-jährige Bestehen von Gut Aiderbichl Iffeldorf, dem Gertraud-Gruber-Osterseehof, gefeiert. Bei strahlendem Sonnenschein machten sich mehr als 2.000 Aiderbichler und Tierfreunde auf den Weg, um gemeinsam mit uns und unseren geretteten Tieren einen unvergesslichen Tag zu verbringen. mehr Informationen
Huhn Rosa

28.04.2017 Kurzbiographie einer Legehenne

Huhn Rosa

„Ich wollt ich wär ein Huhn, ich hätt nicht viel zu tun…“ lautet das Lied der Comedian Harmonists, doch die Realität für Hühner wie Rosa sieht anders aus.
Huhn Rosa stammt aus einem Bodenhaltungsbetrieb. Sie ist erst ein Jahr alt und dennoch ist man schockiert, wenn man den ausgemergelten, federlosen Körper der Legehenne sieht. Nach dem Schlüpfen verbrachte Rosa etwa 18 Wochen in einem Aufzuchtbetrieb, bevor sie als Legehenne in einen Bodenhaltungsbetrieb kam.
Nun hätte Rosa und 49 Artgenossinnen die Schlachtung gedroht, und das, obwohl Hühner ein Alter von bis zu 7 Jahren erreichen können. Warum? Weil die Leistung der Hennen nach einem Jahr zurückgeht. Ihre Körper sind vom täglichen Eierlegen so ausgezehrt, dass sie vielleicht „nur“ 5 statt 7 Eier pro Woche legen – das rentiert sich für die Betriebe nicht.
mehr Informationen
Die Kuh die lacht

26.04.2017 Statement

Die Kuh die lacht

Das war bei Gorizia, einer Stadt an der italienischen Grenze, wo von Slowenien her die Tiertransporte der Ostroute einen Kontrollstopp machen müssen. In einem Stall der Station wartete ein Pferd auf seinen Weitertransport, das bereits restlos erschöpft und vollkommen traurig wirkte. Es hatte sich während des Transports den Kopf blutig geschlagen und eine Träne schien ihm aus dem Auge auf das Fell zu laufen. Vielleicht können Pferde gar nicht weinen, vielleicht war ihm Wasser von der Stalldecke genau unter das Auge getropft. Vielleicht weinen aber inzwischen schon die Ställe. mehr Informationen
Happy End für die Ponys Luzy und Blacky

24.04.2017 Gut Aiderbichl Iffeldorf

Happy End für die Ponys Luzy und Blacky

Dass die beiden Ponys Luzy (22) und Blacky (24) heute ausgelassen über die Weiden von Gut Aiderbichl Iffeldorf galoppieren und ihr Leben genießen können, verdanken sie einem glücklichen Zufall. Denn eigentlich war ihr Schicksal schon besiegelt, als wir von ihnen erfuhren…
mehr Informationen