A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Schimpansin Helene im Schnee

Schimpansin Helene wurde 1982 in Sierra Leone geboren. Dann, im Alter von nur 4 Jahren, kam sie nach Österreich, wo sie in der Forschung eingesetzt wurde und 1996 ihren Sohn Alfred zur Welt brachte, der leider jung verstarb. Für Helene ein schreckliches Erlebnis, das sie aber in ihrer Gruppe verarbeiten konnte. Dabei half ihr auch der enge Kontakt zu den Schimpansinnen Bonnie und Susi, mit denen sie eine innige Freundschaft pflegt. Die Gruppe, in der Helene die Chefin ist, ist in ihrem Sozialverhalten am weitesten fortgeschritten. Die Schimpansen haben über die Jahre gelernt, ihre Konflikte untereinander selbst zu lösen und alle - bis auf Nesthäkchen Xsara - nutzen mit großer Begeisterung die Außenanlagen. Sie lieben es, ihr Futter in der Sonne zu suchen und zu verspeisen. Sie teilen ihre Mahlzeiten sogar untereinander, spielen und groomen stundenlang.

Doch im Winter, wenn der erste Schnee fällt, dann lässt bei einigen Schimpansen die Begeisterung für die Freianlagen nach. Es ist ihnen einfach zu nass und zu kalt. Doch ganz anders Helene. Sie lässt sich von nichts und niemandem aufhalten, stakst vorsichtig durch den Schnee und versucht dann auch noch etwas von der weißen Pracht mit in den Wohnraum zu nehmen.

Renate Foidl hat ein kurzes Video von Helene aufgenommen:

Gut Aiderbichl betreibt mit dem Gut Aiderbichl Affen Refugium eine der weltweit wenigen Anlagen für traumatisierte Primaten. Bitte unterstützen Sie unseren Einsatz für die Ex-Labor-Schimpansen!

Mit der Plus-Karte unterstützen Sie die Projekte unserer gemeinnützigen Gut Aiderbichl Stiftungen und haben die Möglichkeit, zwischen April und November, jeweils samstags, das Gut Aiderbichl Affen Refugium / Gänserndorf kostenlos (nach Voranmeldung) zu besuchen. Danke im Namen der Tiere für Ihre Unterstützung!

Werden Sie symbolisch Pate von allen Tieren und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück