A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Interview

Selbstbegegnung mit Pferden

Interviewpartner: Sandra Gatterer und Navina Fröhlich

Veranstaltung: Selbstbegegnung mit Pferden

Selbstbegegnung mit Pferden

„Pferde sind der Spiegel der Seele - wir können von ihnen viel über uns selbst lernen!“, schwärmt Sandra Gatterer, die pferdegestützter Coach ist. Dieses Erlebnis ermöglicht sie nun zusammen mit Pferdeverhaltensberaterin Navina Fröhlich, MSc jedem Interessierten auf Gut Aiderbichl Henndorf am Wallersee. Sandra Gatterer gibt im Interview mit der Gut Aiderbichl Akademie mehr Einblicke in ihre Welt der Pferde.

Sandra Gatterer und Navina Fröhlich gemeinsam mit Vulkan

Interview-Fragen:

Liebe Sandra Gatterer, was begeistert Sie an Pferden? Und wie sind Sie auf diese besondere Gabe der Pferde gestoßen?

Mich begeistert an Pferden ihre Stärke und gleichzeitig ihre Sanftmut. Wie ehrlich, wert- und wortfrei sie den Menschen unterstützen. Wenn sie zeigen, wie wenig notwendig ist, um auf die innere Antwort oder Lösung zu kommen. Beim Lesen eines Buches über das pferdegestützte Coaching war ich sofort Feuer und Flamme und wusste, das möchte ich machen, woraufhin ich auch gleich die Ausbildung angefangen habe. Im Umgang mit meinem Pferd Francesco habe ich ziemlich schnell bemerkt, dass er meine innere Stimmung sehr spiegelt, was mir manchmal gar nicht so bewusst war. Es ist für mich eine große Hilfe bei vielen Situationen, in denen ich alleine nicht mehr weiterkomme.

Warum können Pferde Menschen so gut spiegeln?

Pferde können Menschen deshalb so gut spiegeln, weil sie Fluchttiere sind. Ein Pferd spürt jegliche Veränderung in der Atmosphäre, weil es für sein Überleben wissen muss, ob das Raubtier in 50 Metern gerade hungrig oder satt ist. Pferde sind Herdentiere und daher sehr emphatische Wesen. Daher spüren sie was im Menschen vorgeht und schauen uns direkt ins Herz. So zeigen sie auf ihre natürliche und wertfreie Art, wann wir uns hinter Masken verbergen oder uns innerhalb alter, unreflektierter Gefühle und Glaubenssätze bewegen.

Bei welchen Lebenssituationen können Pferde als Spiegel helfen?

Da gibt es keine spezifische Antwort darauf, da die Pferde in jeder Situation helfen können, wenn man bereit ist in die Tiefe zu gehen und der Lösung Platz zu machen.

Hier ein paar Beispiele auf welche Fragen die Menschen eine Antwort finden können:

  • Wie würde ein Jobwechsel aussehen?
  • Für welchen Wohnort soll ich mich entscheiden?
  • Für welchen Partner soll ich mich entscheiden?
  • Was sind die für und wider um meinen Traumberuf ausüben zu können?
  • Wie soll es in meiner Beziehung weitergehen?

Pferde können also Hilfe bei bevorstehenden Entscheidungen geben. Wie kann man sich das vorstellen?

Es gibt dazu verschiedenste Varianten. Eine ist zum Beispiel die Übung „Mut zu Veränderung“. Hier kann man sich die aktuelle, die neue, eine Mischung aus der alten und der neuen Situation anschauen und wie sich generell der Schritt der Veränderung anfühlt. Im ersten Schritt geschieht dies ohne Pferd, dann kommt das Pferd als Entscheidungshilfe hinzu. Gemeinsam mit dem Pferd werden die verschiedenen Möglichkeiten nochmal durchgegangen. Dabei entscheiden die Pferde eigenständig, wo sie hingehen. Die Pferde hören immer auf ihr Gefühl und gehen nie nach dem Verstand, daher spüren sie sofort, wo auch das Herz des Klienten dabei ist. Pferde reagieren nur auf echte Gefühle: Das heißt, wenn man traurig ist und stattdessen lacht, bemerkt das Pferd sofort die Traurigkeit. Und genau das ist der Moment, wo Pferde uns anleiten hinzusehen, was wir eigentlich wollen und noch nicht bewusst sehen können.

Was war Ihr persönliches Highlight bei Ihrer Tätigkeit als pferdegestützter Coach?

Als ich mit Ponys gearbeitet habe und die Heuraufe der attraktivste Platz für sie war. Es ging bei dieser Klientin um die Entscheidung in welche Richtung sie beruflich gehen soll. Also bauten wir das Viereck „Mut zur Veränderung“ auf und sie spürte in alle vier Möglichkeiten zuerst ohne Pferd hinein. Die Ponys machten in dieser Zeit keinerlei Anstalten sich zu uns zu gesellen, was ja auch noch nicht erforderlich war. Als die Klientin fertig war, kam sofort das Pony Ernie zu uns her und präsentierte die Lösung. Wir arbeiten auf Gut Aiderbichl immer auf der Schnitzelkoppel und da standen auf der anderen Seite unsere wunderbaren Mariandls und auch diese trugen zur Lösung bei. Sie stellten sich alle in eine Reihe und gaben der Klientin somit ein starkes Gefühl von Mut und Rückhalt den Weg der Veränderung zu gehen, denn Sie hatte große Angst etwas Neues zu wagen.

Sandra Gatterer freut sich auf den Workshop "Selbstbegegnung mit Pferden"

Was erwartet die Teilnehmer bei den Workshops und Einzelsitzungen „Selbstbegegnung mit Pferden“?

Das ist schwer zu sagen, weil jeder Workshop anders abläuft, das kommt ganz auf das Thema an. Auf jeden Fall ist es immer faszinierend, wie die Pferde antworten und unterstützen. Es ist immer wie Magie für mich.

Ist dieses Angebot nur für Pferde-Profis geeignet oder auch für Pferde-unerfahrene Menschen?

Es ist keinerlei Pferdeerfahrung notwendig.

Eine Besonderheit des Angebots ist auch, dass Sie mit der Pferdeverhaltensberaterin Navina Fröhlich, MSc zusammenarbeiten. Wieso?

Frau Fröhlich kennt alle Pferde von Gut Aiderbichl sehr gut und kann somit die Charaktere gut erklären. Manchmal fühlt man sich automatisch zu einem Pferd hingezogen, das liegt dann oft daran, dass das Pferd entweder einen ähnlichen Charakter wie man selber hat, oder das genaue Gegenteil, was einem selber fehlt und man vielleicht möchte.

Liebe Aiderbichler und Tierfreunde, Sie möchten von unseren geretteten Pferden höchstpersönlich mehr über sich selbst erfahren? Der Workshop „Selbstbegegnung mit Pferden“ ist sowohl als Workshop, als auch als Einzel-Coaching buchbar. Mehr Informationen dazu finden Sie unter https://www.gut-aiderbichl.com/gut-aiderbichl-akademie/angebote/angebote-zum-wohlfuehlen/selbstbegegnung-mit-pferden/.

Werden Sie symbolisch Pate von allen Pferden und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück