A A A
Mein Aiderbichl | login

Passwort vergessen

Passwort vergessen Registrieren / Pate werden Infos zur Patenschaft

Schließen

Teddys tragische Geschichte

Licht am Ende des Tunnels

Heute möchten wir Ihnen unseren Kater Teddy vorstellen. Seit genau sechs Jahren lebt Teddy mit seinem besten Freund Carino auf Gut Aiderbichl in Traisen. Teddy wollen wir Ihnen deshalb vorstellen, weil seine tragische Geschichte die Liebe der Tiere zu uns Menschen zeigt!

 

Auf die Welt gekommen ist der zutrauliche und auffallend liebesbedürftige Teddy auf einem  Hof in Oberösterreich. Fröhlich und verspielt verbrachte er seine erste Zeit inmitten von elf weiteren Katzen im Freien. Sein Tagesablauf war gekennzeichnet durch Spielen, Fressen, Schlafen und Kuscheln – mit seinen Menschen und auch den anderen Katzen. Das idyllische Leben schlug aber leider abrupt um. Aufgrund eines Streits mit dem Nachbarn, bekam die Katzenbesitzerin Angst um das Leben ihrer geliebten Samtpfoten. Sie suchte nach Möglichkeiten den Streit beizulegen, doch leider fachten diese Versuche den Streit immer mehr an bis sie sich gezwungen sah, dem Wohl der Katzen zuliebe, ein neues Zuhause für die Tiere zu finden.

 

Teddys zweitliebster Ort, nach der Wärmematte. 

 

Der Gründer von Gut Aiderbichl, Michael Aufhauser, hat nach langer Suche nach einem geeigneten neuen Zuhause, der Aufnahme der zwölf Katzen vor mittlerweile sechs Jahren zustimmen können.

 

Nach mehreren Untersuchungen stand fest, dass Teddy an FIV+ erkrankt ist, einer Immunschwächekrankheit und begünstigt dadurch, leider auch nierenkrank wurde. Dem nicht genug: Im Rahmen einer dringend notwendigen Zahnsanierung wurde Teddy eine große Warze und ein vermeintlich inaktiver Chip entfernt. Während der Operation hielt der Tierarzt aber kurz inne, denn der von uns vermutete inaktive Chip war das Projektil eines Luftdruckgewehrs. Es wurde tatsächlich auf Teddy geschossen, die Sorge um das Leben und die Gesundheit der Katzen war von ihrer Besitzerin also mehr als begründet.

 

Das Projektil, dass so lange in Teddys Nacken steckte.

 

Teddy hat sich mittlerweile erholt, liegt so oft es geht auf seiner Wärmematte, frisst und spielt mit seinem Freund Carino. Aber über dies hinaus: Teddys Liebe zu den Menschen ist ungebrochen.

 

Dank Ihnen, liebe Tierfreunde, konnten wir Teddy nicht nur ein sicheres Zuhause geben, wir konnten ihm durch Ihre Hilfe auch die dringend notwendige Operation ermöglichen und ihm das Vertrauen in den Menschen wiedergeben. Bitte unterstützen Sie uns in unserer Arbeit weiterhin mit einer Spende oder einer symbolischen Patenschaft.

Werden Sie symbolisch Pate von allen Tieren und damit ein echter Aiderbichler!

Ja, ich möchte jetzt Pate werden! Unsere Tiere brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit Sie ein unbeschwertes Tierleben haben können.
Informieren Sie sich hier, wie Aiderbichl finanziert wird. >>
<< Zurück