Peppa und ihre vier Ferkel

Eine Schweinefamilie im Glück

Bei Peppa dürfte es sich um ein Duroc-Mix Hängebauchschwein handeln. Ursprünglich kommt das Duroc Hausschwein aus den USA und ist eine rund 250 Jahre alte Kreuzung von roten Jersey-Schweinen und europäischen Iberico-Schweinen. Peppa ist ca. 1 Jahr alt und hat vier entzückenden Ferkeln das Leben geschenkt. Bis zur Entdeckung durch ihre junge Retterin verbrachten sie ihr Leben geschützt in einer alten Scheune. Ein junges Mädchen besuchte den Hof regelmäßig wegen der Pferde und erfuhr, dass Peppa und ihre Jungen geschlachtet werden sollten. Sie flehte ihren Vater an, den Tieren zu helfen und Gut Aiderbichl zu kontaktieren.

Katjas Familie durfte in ihrem Garten keine Schweine halten, und so war sie froh, dass Dieter Ehrengruber die Zusage für die Aufnahme der jungen Schweinefamilie gab. Bis zum Tag der Abholung fütterten die tierlieben Menschen die frischgebackene Mama und ihre nach Milch quietschenden Minibabys. Das Mädchen sehnte den Tag herbei, an dem die Tiere endlich in den Aiderbichler Transporter verladen wurden und so in eine sichere neue Heimat geholt wurden.

 

 

Von der Scheune nach Gut Aiderbichl

Die Tierretter lockten Peppa mit den besten Leckerlis der Welt in eine große Box und trugen sie in den Aiderbichler Tiertransporter. Die vier kleinen Ferkel schauten ihrer Mama nervös und unsicher nach, und so schnell wie möglich versuchte man, die Schweine-Mädchen Ginger und Sugar, sowie die Schweine-Buben Vanilla und Spicy einzufangen, und ihrer Mutter zu bringen. Wieder einmal durften wir erleben, welche Verlustangst Tiere haben können. Alles war gut, und die Fahrt Richtung Henndorf konnte starten.

Familie im Schweinepalast

Am Gut angekommen, warteten die borstigen Bewohner des Schweinepalastes auf die Neuankömmlinge. Schweine sind bekanntlich hochintelligent und sie spürten, dass irgendwas vorging. Ein großer Schweinestall war sauber gemacht worden und ganz dick mit frischem Stroh ausgelegt.

 

 

Gefolgt von ihren Rettern spazierten Peppa und ihre Babys aufgeweckt, schnüffelnd und quiekend in den warmen Stall. Peppa legte sich ins Stroh und Ginger, Vanilla, Sugar und Spicy kuschelten sich dicht an den warmen Bauch der Mama.

 

 

Peppa liebt die Menschen

Vielleicht ist sie einfach nur dankbar, dass sie und ihre Babys nicht sterben mussten? Sie liebt die Menschen über alles. Sobald Peppa Stimmen hört, richtet sie sich bei der Stalltür auf und möchte sehen, wer sie besucht. Peppa hat das süßeste Lächeln der Welt und ihre Augen strahlen mit denen der Menschen um die Wette.
Mit Peppa, Ginger, Vanilla, Sugar und Spicy ist ein neues, junges, gerettetes Glück im Schweinepalast von Henndorf eingezogen. Wünschen wir ihnen ein langes, gesundes und glückliches Leben im Freilauf in der neuen Heimat von Gut Aiderbichl Henndorf.

Pfoten Icon weiß

Pate werden für alle Schweine

Jetzt Pate werden

Weitere Stories

Ziegenbock Hermann in seiner neuen Heimat
Story

Ziegenbock Hermann

Auf der Suche nach einem neuen Zuhause

Mehr erfahren
Andi und Scheran können nun eine unbeschwerte Rente genießen
Story

Andy und Scheran

Zwei Pferde, die Touristen nach Neuschwanstein brachten

Mehr erfahren
Kater Bailey liegt gemütlich in unserem Katzenzimmer
Story

Weltkatzentag

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Kater Dreamy hat sich schon mit anderen Katzen angefreundet
Story

Die Perserkatze Dreamy suchte ein Zuhause …

... für eine pflegebedürftige Katze

Mehr erfahren
Story

Adventrunde im Hirschgehege

Zweiter Advent auf Gut Aiderbichl Kärnten

Mehr erfahren
Pascal bei einem Ausflug in Salzburg
Story

Pascal, der kleine Mischlingshund

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Hund Marley auf Gut Aiderbichl Henndorf
Story

Hund Marley

Ein Hund weiß nicht, wie man Liebe schreibt, doch er weiß genau, wie man sie…

Mehr erfahren
Story

Rollstuhlhund New Mark

ein Schicksal zum Nachdenken

Mehr erfahren
Hündin Vanessa aus Rumänien
Story

Lebenslange Sonderpflegeplätze gesucht

Alexia und Vanessa

Mehr erfahren
Wildschein Ludwig in seinem alten Zuhause
Story

Wildschwein Ludwig

Eine tierliebe Dame fand den Frischling Ludwig am Straßenrand herumirrend. Seine Augen waren stark entzündet…

Mehr erfahren
Kater Strizi liegt am roten Teppich in der Besucherhalle
Story

Kater Strizi

Vom Streuner zum Gut Aiderbichler

Mehr erfahren
Stier Tony genießt die Sonne
Story

Stier Tony

der ungarische Bulle und die Entwicklung der Kuhtoilette

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden