Die wunderbare Welt der heimischen Vögel

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

(erzählt von Gisela Pschenitschnig)

Die wunderbare Welt der heimischen Vögel

Das Projekt der Erhaltung aussterbender Tierrassen ist seit Jahren auch in Aiderbichl Thema. Hier leben die immer seltener werdenden Schwarznasenschafe, die Österreichisch-Ungarischen Barockesel, die Ungarischen Zackelschafe, zahlreiche Rinderrassen, Noriker usw.

In den Wäldern rund um Gut Aiderbichl zwitschern die verschiedensten heimischen Vögel. Sie kommen, weil unsere Bauern die Gräser länger stehen lassen, damit die Insektennahrung zur Verfügung steht, und die Insekten beispielsweise die Speisekammer der Vögel „füllen“.

Die Natur ist umgeben von einem geschlossenen, symbiotischen System. Immer fragiler wird das natürliche System durch Luftverschmutzung, aufgrund steigender Temperaturen und bedrohlicher Naturkatastrophen.

Die Besonderheit der Zugvögel und Langstreckenzieher

Die Kinder lernen in der Schule, dass in Österreich 420 Vogelarten leben, und 150 Vogelarten im Winter in unserem Land bleiben.
Vögel nutzen das Nahrungsangebot verschiedener Klimazonen. Ein allseits bekannter Zugvogel, der Storch, kommt im Frühling und ziert dann die Felder, macht sein Nest am Kamin und ist, in seinem Stolz, einfach nur schön zum Beobachten. Der Kuckuck ist ein Langstreckenzieher und überquert das Mittelmeer und die Sahara, um in Südafrika zu überwintern.

Zugvögel, wie das Rotkehlchen oder der Star fliegen im Winter bis zur Mittelmeerküste oder in heimische Täler, wo sie temperaturmäßig überwintern können. Umgekehrt ziehen sie im Frühjahr wieder nach Europa, weil die Gräser und Blumen wachsen, Insekten als Nahrung dienen und vor allem auch, weil europäische Sommermonate milder sind als tropische. Sie balzen, sie bekommen Junge und irgendwann geht es wieder ab in den Süden.

Bekannte österreichische Wintervögel

Über 150 Vogelarten bleiben im Winter in Österreich. Ein sehr bekannter Vogel am Futterhaus ist die Kohlmeise. Sie liebt Sonnenblumen- und Erdnusskerne.
Die Amsel wird leider immer weniger gesichtet. Das Männchen ist schwarz und hat einen orangen Schnabel, und einen gelben Augenring. Die Weibchen sind dunkelbraun. Amseln lieben Rosinen, Haferflocke und Maisflocken.
Die beliebte Blaumeise erkennt man am blau-gelben Federkleid. Der Buntspecht trommelt an Ästen, Dachrinnen. Sie alle bleiben im verschneiten Österreich und hoffen auf gute Körnchen in den Futterhäuschen.

Der Klimawandel und die heimische Vogelvielfalt

Wird sich Storch & Co an den Klimawandel anpassen können? Störche ziehen in Südafrika los, überqueren weite Landesteile und müssen feststellen, dass sich die Insektendichte um bis zu zwei Wochen verschiebt. Die Jungen kommen zur Welt, und es gibt zu wenig Futter.
Regen und Hitze verschieben die „Futterkammern“ der Vögel. Wie sollen wir den Vögeln mitteilen, dass die Lebenssituation eine andere wird?

Eine Antwort können nur Menschen geben, die sich dem Denken der Natur anschließen und versuchen, den Tieren die Natur und so die Natur für die Menschen zu erhalten.

Solange wir die Tiere vor den Menschen schützen müssen, haben wir nichts erreicht. Erst, wenn wir die Tiere nicht mehr schützen müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS

 – Michael Aufhauser

 

ist immer mehr im Mittelpunkt des Denkens und Handelns von Menschen, die den Kindern die Erde und das wunderbare System der Natur erhalten wollen.

In diesem Sinne, herzlichst, Ihre Gisela.

Pfoten Icon weiß

Pate werden für alle Vögel

Jetzt Pate werden

Pfau Paun

Blauer Pfau

Paun wurde von jemandem im Zoo abgegeben. Von dort aus kam er dann zu uns. Er war ursprünglich in einer Pfauen-Gruppe, wo er wohl der Schwächste von allen war. Aufgrunddessen wurde er von den anderen…

Ente Andreas

Laufente

Aiderbichler wandten sich hilfesuchend an das Team von Gut Aiderbichl in Henndorf. Sie schilderten uns ihr Problem: vor einigen Jahren hatten sie sich in Oberösterreich ein eigenes kleines Naturrefugium mit Teich angepachtet, auf dem sie…

Ente Julian

Laufente

Aiderbichler wandten sich hilfesuchend an das Team von Gut Aiderbichl in Henndorf. Sie schilderten uns ihr Problem: vor einigen Jahren hatten sie sich in Oberösterreich ein eigenes kleines Naturrefugium mit Teich angepachtet, auf dem sie…

Ente Moritz

Laufente

Aiderbichler wandten sich hilfesuchend an das Team von Gut Aiderbichl in Henndorf. Sie schilderten uns ihr Problem: vor einigen Jahren hatten sie sich in Oberösterreich ein eigenes kleines Naturrefugium mit Teich angepachtet, auf dem sie…

Ente Paul

Laufente

Aiderbichler wandten sich hilfesuchend an das Team von Gut Aiderbichl in Henndorf. Sie schilderten uns ihr Problem: vor einigen Jahren hatten sie sich in Oberösterreich ein eigenes kleines Naturrefugium mit Teich angepachtet, auf dem sie…

Ente Romeo

Pekingente

An einem schönen Juli-Tag besuchten uns Tierfreunde aus Linz. Im Gepäck die Pekingente Romeo und noch weitere Enten. Traurig drückten sie Gutsverwalterin Maria Kaindl das Tier in die Hand und baten um Aufnahme. Denn ihr…

Pfau Maserati

Blauer Pfau

Als wir vor einigen Jahren ein Pfauenpärchen von einem frisch gebackenen Ehepaar übernommen hatten, waren wir voller Freude über ihre Ankunft. Mausi und Richi waren ein Hochzeitsgeschenk, konnten aber nicht bei dem Ehepaar bleiben. Auf…

Sittich Jacket

Rotbauchsittich

Wie wichtig es ist auch für die Kleinsten unter den Tieren vorzusorgen sehen wir jeden Tag. Denn besonders Ziervögel wie Sittiche stehen vor der Bedrohung, ausgesetzt zu werden wenn der Besitzer verstirbt. Ein Überleben in…

Sittich Leo

Pennantsittich

Leo zählt zur Rasse der der Pennantsittiche. Er und seine Artgenossen wurden von einem Tierfreund gerettet, der sich den Traum eines eigenen Gnadenhofes erfüllen wollte. Gemeinsam mit Gut Aiderbichl schmiedeten sie einen Plan und setzen…

Sittich Laki

Halsbandsittich

Wie wichtig es ist, auch für die kleinsten unter den Tieren vorzusorgen sehen wir jeden Tag. Denn besonders Ziervögel wie Sittiche stehen vor der Bedrohung ausgesetzt zu werden, wenn der Besitzer verstirbt. Ein Überleben in…

Sittich Luna

Pennantsittich

Wie wichtig es ist, auch für die Kleinsten unter den Tieren vorzusorgen sehen wir jeden Tag. Denn besonders Ziervögel wie Sittiche stehen vor der Bedrohung ausgesetzt zu werden, wenn der Besitzer verstirbt. Ein Überleben in…

Weitere Stories

Story

Schwein Roxi

Roxi – ein Minischwein, ist in den Schweinepalast eingezogen

Mehr erfahren
Hündin Sissi unterwegs mit ihrer Familie
Story

Der düstere Weg der Hündin Sissi

Happy-End auf einem Sonderpflegeplatz in Kärnten

Mehr erfahren
Story

16 Pferdeaugen flehten um Hilfe

Das Leid der Tiere, wenn menschliche Probleme und Stress Überhand nehmen

Mehr erfahren
Benny tobt sich nun auf Gut Aiderbichl Iffeldorf aus
Story

Benny aus Bayern

Was spricht dagegen, sich in ein Stierkalb zu verlieben?

Mehr erfahren
Story

Reno – Im letzten Moment gerettet

Reno - Im letzten Moment gerettet

Mehr erfahren
Whisky, Wilma, Willi nehmen ein Strohbad auf Gut Aiderbichl
Story

Wilma, Whiskey und Willi

Wilma, Whiskey und Willi

Mehr erfahren
Kätzchen Graf Dracula
Story

Tagebuch Graf Dracula

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Graf Dracula und ich möchte euch gerne meine Geschichte…

Mehr erfahren
Hampti Damti - Das Schaf mit Handicap
Story

Hampti Tampti – das Schaf mit Handicap

Die Geburt von Hampti Tampti verlief alles andere als wie im Bilderbuch. Zuerst musste das…

Mehr erfahren
Unsere Schweine auf Gut Aiderbichl Kilb
Story

Zum Tag des Schweins

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Degu Lena knabbert genüsslich an einer Karotte
Story

Gerettete Degus

Seltene Haustiere auf Gut Aiderbichl

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden