Maxl

eine afrikanische Zwergziege

Wenn die Leistung nicht mehr genügt, wenn finanzielle Schwierigkeiten die Haltung von Tieren erschweren oder, wenn ein Tier zum Züchten gehalten wird, dies aber nicht funktioniert, dann kann das die Endstation für das Tier sein.  

Maxl, eine afrikanische Zwergziege, hätte für Nachwuchs sorgen sollen. Leider stellt der Tierarzt fest, dass seine Hoden verkümmert sind und er somit für die Zucht ungeeignet ist. Daraufhin soll Maxl vom Jäger erschossen werden, doch die Bäuerin weiß das zu verhindern. Sie setzt sich für sein Leben ein und bittet Gut Aiderbichl um Aufnahme der afrikanischen Zwergziege.  

Zwergziegen sind das Kapital der armen Landbevölkerung in Nigeria

Westafrikanische Zwergziegen sind in der Fellfarbe variabel: schwarz, grau, braun, manchmal gescheckt. Sie haben einen ausgeprägten gutmütigen Charakter und sind deshalb auch oft in Streichelzoos zu finden.  
Die afrikanische Zwergziege gehört zu den wirtschaftlich bedeutendsten Ziegenrassen in 18 Staaten West- und Zentralafrikas. Die Tiere werden vor allem zur Fleischproduktion gehalten und sind zumeist das einzige Kapital der Landbevölkerung 

Maxl hatte Glück

Maxl wird heuer drei Jahre alt und wäre viel zu früh gestorben, wenn seine Bäuerin das zugelassen hätte.  

Irgendwie war irgendwann der Tierarzt bei mir. Hm, dann haben alle so geschaut. Die Bäuerin hat gemeint „na, das geht nicht!“ – keine Ahnung, was da los war. Dann kam ein rotes Auto und meine Bäuerin und diese Frau aus dem roten Auto haben mich gelockt. Mit einer Karotte. Ich sollte auf den Transporter gehen, hm. Da war ganz viel Stroh drinnen und Heu. Meine Bäuerin streichelte mich zwischen den Hörnern, da, wo ich es soooo gerne mag. Sie hat traurig geschaut und gemeint, dass nun alles gut wird. Ok. Na gut.

Die Henndorfer Ziegen freuten sich lautstark

Unsere Tiere fühlen, wenn der Tiertransporter neue Tiere auf den Hof bringt. Als Maxl kam, wurde er mit einem lautstarken Gemeckere willkommen geheißen. Er kam in einen separaten Stall, wurde untersucht und mittlerweile tummelt er sich mit all den Ziegen auf der großen Ziegenwiese vor dem Wildschweingehege.  

Eine besondere Freundschaft hat Maxl mit Moritz geknüpft. Moritz kam vor einigen Jahren mit einem Trauma nach Gut Aiderbichl, nachdem sich sein einziger Freund im Heunetz regelrecht erhängt hatte. Bis man ihn tot entdeckt hatte, war Moritz nicht von seiner Seite gewichen. Moritz sollte nicht alleine leben, und so fand er Aufnahme auf Gut Aiderbichl Henndorf.  

Der Moritz, der ist für mich wichtig. Der lebt ja schon einige Jahre hier und kennt sich sehr gut aus. Er hat mir verraten, wo man ein Extraleckerli finden kann. So ein guter Freund ist schon wichtig. Auch für uns Tiere.

Maxl erkennt man an seinem schönen schwarz-braun-weißen Fell, das wunderschön glänzt. Wenn man ihn ruft, schauen die kleinen, schwarzen Augen sehr aufmerksam in die richtige Richtung. Zur Begrüßung läßt er sich gerne streicheln – am liebsten zwischen den Hörnern, so, wie es seine Bäuerin immer gemacht hat.  

Pfoten Icon weiß

Pate werden für alle Ziegen

Jetzt Pate werden

Weitere Stories

Story

Die wunderbare Welt der heimischen Vögel

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Kater Bailey liegt gemütlich in unserem Katzenzimmer
Story

Weltkatzentag

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Kleines Esel-Baby Sally auf der Gut Aiderbichl Ballermann Ranch
Story

Die „Schnackerin“ von Gut Aiderbichl

Ein Esel-Baby kämpft sich auf der Ballermann Ranch in die Welt.

Mehr erfahren
Marro konnte von den rumänischen Straßen geholt werden
Story

Ein Blick nach Rumänien

Gut Aiderbichl hilft Hunden in Not

Mehr erfahren
Story

Pony Lucy und ihr Fohlen Hanna

Die kleine Hanna ist Lucys Sonnenschein

Mehr erfahren
Story

70 Tauben auf dem Weg ins Paradies

ein riesiges Taubenhaus, dass auf Gut Aiderbichl Eslarn erbaut wurde.

Mehr erfahren
Hampti Damti - Das Schaf mit Handicap
Story

Hampti Tampti – das Schaf mit Handicap

Die Geburt von Hampti Tampti verlief alles andere als wie im Bilderbuch. Zuerst musste das…

Mehr erfahren
Unser Martin genießt sein Sonnenbad
Story

Martin eine „heilige“ Gans

freigekauft von einer Gänsefarm

Mehr erfahren
Story

Reno – Im letzten Moment gerettet

Reno - Im letzten Moment gerettet

Mehr erfahren
Unsere Eichhörnchen in ihrem neuen Gehege
Story

Eichhörnchen-Auswilderungsstation

in Kooperation mit der Eichhörnchenhilfe Salzburg

Mehr erfahren
Susi zeigt ihre Dankbarkeit jeden Tag und fühlt sich pudelwohl bei uns
Story

Die kleine Susi

Zu schwach für die lange Reise im dreistöckigen Viehtransporter

Mehr erfahren
Rinder auf der Weide
Story

Zum Ehrentag der Kuh

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden