Stier Ferdinand

Eine Rettung mit Herz

Die Bestimmung der Nutztiere ist es, ab einem gewissen Alter und erreichtem Gewicht zum Schlachthof transportiert zu werden. Hier ist alles kalkuliert – die Rasse, das Alter und das Lebendgewicht der Tiere. Stier Ferdinand sollte das gleiche Schicksal widerfahren, doch er hatte Glück.

Eine tierische Freundschaft

Stier Ferdinand lebte auf einem Bauernhof in der Nähe der 11-jährigen Sosanna und war seit seiner Geburt anders als seine Artgenossen im Stall. Immer wenn das Mädchen zu ihrer Oma auf Besuch kam, begrüßte der junge Stier das Mädchen und schleckte sie zärtlich ab. Als Ferdinand geschlachtet werden sollte, begann Sosanna um sein Leben zu kämpfen und startete zu ihrem 11. Geburtstag einen Spendenaufruf.

1.800 Euro retteten Ferdinand

 

Nachdem es Sosanna gelang, ihren geliebten Stier freizukaufen, ereilte Dieter Ehrengruber der Hilferuf des jungen Mädchens. Sie war noch auf der Suche nach einem Für-Immer-Zuhause für ihren tierischen Freund war. Ferdinand hat nun seine Heimat auf Gut Aiderbichl Henndorf gefunden.

 

Der zweijährige Ochse ist vollkommen gelassen und blickt stets verträumt aus seinem Stall. Sein braunes Fell glänzt wunderschön, er hat eine tolle Hornanlage und riesengroße, dunkle Augen mit langen Wimpern. Ferdi liebt die Menschen und lässt sich genüsslich am Kopf streicheln.

Tiere empfinden ähnlich wie Menschen

Leider werden Nutztiere als solche betrachtet und nicht im Stall gehalten, um gestreichelt zu werden. Jedoch kann man sehr gut beobachten, wie sie die Menschen lieben und ihnen auch vertrauen. Sosanna hat durch ihre Konsequenz und Hartnäckigkeit einem liebenswerten Ochsen das Leben gerettet. Das kleine Mädchen hat hingeschaut, nicht weggeschaut und half ihrem Freund aus Überzeugung und aus Liebe zu den Tieren.

Rind Ferdinand

Ganz wie der Stier aus der Geschichte, ist auch Ferdinand, der aus Niederösterreich stammt, ein ganz sanfter und gutmütiger Stier. Ein kleines Mädchen und ihn verbindet seit Beginn an eine innige Freundschaft. „Er kommt sofort…

Weitere Stories

Hund Apollo
Story

Hund Apollo

Corona brachte einen Abschied für immer

Mehr erfahren
Hahn Toni direkt nach seiner Ankunft
Story

Toni, ein junger Hahn wurde in letzter Minute Aiderbichler

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Eleni wurde aus einer Plastikflasche gerettet
Story

Katze Eleni

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Mr. Grey mit seinem Lieblings-Kuscheltier
Story

Persönliche Einblicke in die Rettung von Mr. Grey

Wenn aus Angst Liebe wird

Mehr erfahren
Kater Pluto genießt nun seine Tage auf Gut Aiderbichl Teufen
Story

Kater Pluto

Der einfach in der gewohnten Umgebung bleiben wollte

Mehr erfahren
Story

Hermann, Siglinde, Jochen, Harald, Gertrud & Wolfgang

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Snow und Daenarys sind kurz nach ihrer Ankunft auf Gut Aiderbichl noch etwas ängstlich in der neuen Umgebung
Story

Snow und Daenarys

Zwei Geschwister suchen das Glück

Mehr erfahren
Aperio bei seiner Abholung
Story

Aperio

Ein Haflinger, der an die Enkelin vererbt wurde

Mehr erfahren
Bieni war eine einzigartige Ziege
Story

Ziege Bieni

Bieni, die Ziege mit dem schiefen Hals

Mehr erfahren
Benny tobt sich nun auf Gut Aiderbichl Iffeldorf aus
Story

Benny aus Bayern

Was spricht dagegen, sich in ein Stierkalb zu verlieben?

Mehr erfahren
Susi zeigt ihre Dankbarkeit jeden Tag und fühlt sich pudelwohl bei uns
Story

Die kleine Susi

Zu schwach für die lange Reise im dreistöckigen Viehtransporter

Mehr erfahren
Katze Psira in ihrem neuen Zuhause
Story

Katze Psira

Ein Name – warm wie die griechische Sonne

Mehr erfahren
Unsere Welpen auf Gut Aiderbichl fetzen durch das frische Gras
Story

Zum Welthundetag 2021

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Deshalb möchten wir anlässlich des Welthundetages am…

Mehr erfahren
Degu Lena knabbert genüsslich an einer Karotte
Story

Gerettete Degus

Seltene Haustiere auf Gut Aiderbichl

Mehr erfahren
Katze Russel
Story

Rubia, Russel, Scarlett, Dan & Pirro

Die ausgesetzten "Parkplatzkatzen"

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden