Schaf Mogli

„Ich bin Mogli, ein kleines, schwarzes Schaf…“

Eine tierliebe Familie hat braune Coburger Fuchsschafe in ihrem Stall. Vor ein paar Wochen kam wie aus heiterem Himmel ein kleines, kohlrabenschwarzes Schaf auf die Welt. Ein kleiner, schwarzer Schafbock, den die Kinder Mogli tauften. Die Schafmama ließ ihn leider liegen und somit galt Mogli als verstoßen. In der freien Natur wäre er gestorben, in dem Stall aber kümmerte sich ab nun die Familie um den kleinen Nachwuchs.

Er entwickelte sich gut, bekam alle vier Stunden Milchersatz. Auch in der Nacht hatte der kleine Mogli Hunger und zog wie wild an der Flasche. Tagsüber sprang er lustig und übermütig im Garten herum. Eigentlich war er nun doch noch zum Glücksschaf geworden.

Die Familie wollte Mogli ein artgerechtes Leben in einer Schafherde bieten. Auf keinen Fall solle er geschlachtet werden, weil er für die Zucht nicht tauglich war. Man entschloss sich dazu, Gut Aiderbichl zu kontaktieren.
Viele Menschen wissen mittlerweile, dass Handicaps, Fellfarbe, Alter usw. kein Thema sind. Auf Gut Aiderbichl dürfen die Tiere sein, wie sie sind.

Das Coburger Fuchsschaf

Das Kennzeichen des Coburger Fuchsschafes ist die braune Fellfarbe, es ist hornlos, der Kopf sowie die Beine sind unbewollt und die Ohren sind leicht hängend. Coburger Fuchsschafe haben kräftige Sprunggelenke, was uns der kleine Mogli auch beweist.
Seit dem 19. Jahrhundert besiedelten die Coburger Fuchsschafe das europäische Mittelgebirge. Das Coburger Fuchsschaf war unter verschiedenen Namen bekannt: Goldfüchse, Eisfelder Fuchsschafe, Eifeler Schafe, Solognotes, Rousse Tetes oder Welsh Mountain Sheep.
Vor einigen Jahrzehnten war das Coburger Fuchsschaf vom Aussterben bedroht, doch fanden sich immer wieder Züchter, und so lebt die Schafrasse weiter.
Soviel zur Herkunft unseres Mogli – bei ihm passt alles perfekt, nur ist er schwarz und nicht braun.

Mogli gefällt seine neue Heimat

Seit einigen Tagen nun lebt der kleine Mogli gemeinsam im Stall mit unserem Batman. Vor zwei Tagen kam Blacky, eine ebenfalls schwarzes Schaf, mit in die kleine Runde. „Vielleicht wissen der Batman und Blacky ja, dass ich das kleinste und jüngste Schaf unter ihnen bin? Sie nehmen mich in ihre Mitte und schützen mich. Mir geht’s hier richtig gut. Menschenhände geben mir ein paarmal am Tag eine Flasche mit guter Milch drinnen. Leider ist die immer viel zu schnell leer…“.

Mogli liebt es, wenn die Tierpflegerinnen in den Stall kommen, sich ins Heu zu den Schafen setzen und den kleinen Mogli auf den Schoß nehmen. Gierig trinkt er die Milch und möchte am liebsten gar nicht mehr damit aufhören. Nach der Fütterung liebt er es, wenn sein kleines Bäuchlein gestreichelt wird, oder wenn man seine Ohren massiert – dann schläft er zufrieden ein.

Mogli und seine beiden Freunde freuen sich auf Ihren Besuch – der Stall der drei Schafe ist in der Nähe des Tierbuffets auf Gut Aiderbichl Henndorf.

Pfoten Icon weiß

Pate werden für alle Schafe

Jetzt Pate werden

Weitere Stories

Story

Hund Penny

Mutter Penny von der Straße gerettet

Mehr erfahren
Emma und Berta sind glücklich auf Gut Aiderbichl zu sein
Story

Drei Mangalizaschweine und fünf Ziegen standen „herrenlos“ am Hof …

Mehr erfahren
Story

Hermann, Siglinde, Jochen, Harald, Gertrud & Wolfgang

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Kater Strizi liegt am roten Teppich in der Besucherhalle
Story

Kater Strizi

Vom Streuner zum Gut Aiderbichler

Mehr erfahren
Silvester hat ein wunderschönes Federkleid
Story

Ente Silvester

Erinnern Sie sich noch an Silvester?

Mehr erfahren
Unsere Papageien haben wunderschöne Farben
Story

Beppo, Flora, Arthur, Dino, Cäsar & Co

Das Gut Aiderbichl Papageienhaus und seine Bewohner

Mehr erfahren
Bieni war eine einzigartige Ziege
Story

Ziege Bieni

Bieni, die Ziege mit dem schiefen Hals

Mehr erfahren
Hahn Toni direkt nach seiner Ankunft
Story

Toni, ein junger Hahn wurde in letzter Minute Aiderbichler

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Unsere Welpen auf Gut Aiderbichl fetzen durch das frische Gras
Story

Zum Welthundetag 2021

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Deshalb möchten wir anlässlich des Welthundetages am…

Mehr erfahren
Unsere Frieda bei ihrem täglichen Rundgang über Gut Aiderbichl
Story

Schwein Frida

die quirlige Chefin im Schweinepalast

Mehr erfahren
Unser Martin genießt sein Sonnenbad
Story

Martin eine „heilige“ Gans

freigekauft von einer Gänsefarm

Mehr erfahren
Story

70 Tauben auf dem Weg ins Paradies

ein riesiges Taubenhaus, dass auf Gut Aiderbichl Eslarn erbaut wurde.

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden