Reno

Im letzten Moment gerettet

Ein verzweifeltes Mail einer Pferdebesitzerin erreichte die Aiderbichler Tiernotfall-stelle. Die Lebenssituation der Besitzerin ging in eine Richtung, die ein Weiterleben der Pferde in ihrer Obhut immer schwieriger machte. Ein Bekannter, der sich jahrelang an der Finanzierung von Reno und Palamos beteiligt hatte, war sehr krank geworden, und konnte die Unterstützung nicht mehr leisten. Die Kosten für den Unterstand, den Hufschmied und die Tierarztkosten wuchsen der Besitzerin mehr und mehr über den Kopf und so erreichte uns ein sehr trauriges Email. „Ich bringe es nicht fertig, sie „himmeln“ zu lassen. Wenn die Beiden nicht auf Gut Aiderbichl kommen können ….“ – die Verzweiflung war offensichtlich.

Aus verschiedensten Gründen sind sehr oft die Existenz der Menschen und der Tiere bedroht. Gut Aiderbichl versucht zu helfen, wo es möglich ist. Hätten wir die Hilfe abschlagen müssen, wäre eine menschliche und tierische Tragödie vorprogrammiert gewesen: die Pferdebesitzerin hätte Haus und Hof verkaufen müssen und wäre mit Reno und Palamos, sowie ihren sechs Hunden und einem alten Kater auf der Strasse gestanden. Es musste geholfen werden und Dieter Ehrengruber stimmte der Aufnahme von Reno zu.

Schön und stolz wie ein Gott

Reno ist zwanzig Jahre alt und eine Schönheit von einem Zweibrücker Braun-schecken. Als Fohlen kam er zur tierlieben Dame und war ihr stark ans Herz gewachsen. Sein rechtes Auge ist so blau, wie die Augen unserer Österreichisch-Ungarischen Barockesel und das linke Auge ist dunkelbraun. Vom Scheitel bis zur Sohle ist Reno ein sehr besonderes Pferd. Sein Gesundheitszustand ist einwandfrei gut, die Hufe, die Zähne und seine stolze Haltung bestätigen die Liebe und Fürsorge seiner ehemaligen Besitzerin.
Vom ersten Tag an war Reno aufgeregt, weil da so viele Pferde um ihn herum waren. Er steht sehr gerne in der Sonne, hält seinen Kopf aufrecht und neugierig bewegt er ihn in alle Himmelsrichtungen. Seine Körperspannung ist gewaltig schön und edel. Das Stockmaß dürfte um die 175 cm liegen. Er hat unheimlich schöne, lange Beine. Kein Wunder, dass sich unsere Stuten in den Neuankömmling verlieben. Er kokettiert und lässt seine Schönheit und seinen Edelmut spielen und selbst unsere schüch-terne Fee zeigt verliebte Augen. Es kann schon vorkommen, dass Bimbo, der Friese aus dem Zirkus, der bislang mit seiner Schönheit allen rundherum die Show stahl, etwas schärfer um die Ecke schaut.

Verliebt im glitzernden Schnee

Die Mariandls, Fiona und Mariella, Gazelle und viele andere unserer Pferde wurden heute auf die Schneeweiden geführt. Dabei waren auch Diva und Reno. War es der Sonnenschein, die glitzernde Schneedecke, die Lebensfreude oder einfach das Gefühl der Freiheit? Die Pferde rannten los, wälzten sich im Schnee und versprühten pure Lebensfreude. Reno und Diva standen am Rand, Nüstern an Nüstern – einfach verliebt. Plötzlich preschten sie los, als wollten sie sagen „Wie schön ist es verliebt zu sein!“. Dank an alle Unterstützer von Gut Aiderbichl, die helfen, solche wunderbaren Momente zu ermöglichen.

Pfoten Icon weiß

Pate werden für alle Pferde

Jetzt Pate werden

Weitere Stories

Hund Apollo
Story

Hund Apollo

Corona brachte einen Abschied für immer

Mehr erfahren
Story

Blacky

ein Kamerunschaf mit motorischen Problemen

Mehr erfahren
Story

Hermann, Siglinde, Jochen, Harald, Gertrud & Wolfgang

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Tina liebt ihre Schleckpaste
Story

Unsere Frettchen

Die Frettchen von Gut Aiderbichl Henndorf - Luna, Kim, Tina und Traudl

Mehr erfahren
Story

Hund Penny

Mutter Penny von der Straße gerettet

Mehr erfahren
Marro konnte von den rumänischen Straßen geholt werden
Story

Ein Blick nach Rumänien

Gut Aiderbichl hilft Hunden in Not

Mehr erfahren
Benny tobt sich nun auf Gut Aiderbichl Iffeldorf aus
Story

Benny aus Bayern

Was spricht dagegen, sich in ein Stierkalb zu verlieben?

Mehr erfahren
Unser Martin genießt sein Sonnenbad
Story

Martin eine „heilige“ Gans

freigekauft von einer Gänsefarm

Mehr erfahren
Stierkalb Thomas in seiner neuen Heimat
Story

Das Stierkalb Thomas

Der Besitzer von Thomas machte sich Sorgen um seinen jungen Stier und er wollte auf…

Mehr erfahren
Silvester hat ein wunderschönes Federkleid
Story

Ente Silvester

Erinnern Sie sich noch an Silvester?

Mehr erfahren
Die Behandlungen haben sich ausgezahlt. Nun kann unsere Susi ein glückliches Leben führen.
Story

Schicksal Mastschwein

Die berührende Geschichte unserer Susi

Mehr erfahren
Story

Schaf Mogli

Seit einigen Tagen nun lebt der kleine Mogli gemeinsam im Stall mit unserem Batman.

Mehr erfahren
Ziegenbock Hermann in seiner neuen Heimat
Story

Ziegenbock Hermann

Auf der Suche nach einem neuen Zuhause

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden