Stier Ferdinand

Eine Rettung mit Herz

Die Bestimmung der Nutztiere ist es, ab einem gewissen Alter und erreichtem Gewicht zum Schlachthof transportiert zu werden. Hier ist alles kalkuliert – die Rasse, das Alter und das Lebendgewicht der Tiere. Stier Ferdinand sollte das gleiche Schicksal widerfahren, doch er hatte Glück.

Eine tierische Freundschaft

Stier Ferdinand lebte auf einem Bauernhof in der Nähe der 11-jährigen Sosanna und war seit seiner Geburt anders als seine Artgenossen im Stall. Immer wenn das Mädchen zu ihrer Oma auf Besuch kam, begrüßte der junge Stier das Mädchen und schleckte sie zärtlich ab. Als Ferdinand geschlachtet werden sollte, begann Sosanna um sein Leben zu kämpfen und startete zu ihrem 11. Geburtstag einen Spendenaufruf.

1.800 Euro retteten Ferdinand

 

Nachdem es Sosanna gelang, ihren geliebten Stier freizukaufen, ereilte Dieter Ehrengruber der Hilferuf des jungen Mädchens. Sie war noch auf der Suche nach einem Für-Immer-Zuhause für ihren tierischen Freund war. Ferdinand hat nun seine Heimat auf Gut Aiderbichl Henndorf gefunden.

 

Der zweijährige Ochse ist vollkommen gelassen und blickt stets verträumt aus seinem Stall. Sein braunes Fell glänzt wunderschön, er hat eine tolle Hornanlage und riesengroße, dunkle Augen mit langen Wimpern. Ferdi liebt die Menschen und lässt sich genüsslich am Kopf streicheln.

Tiere empfinden ähnlich wie Menschen

Leider werden Nutztiere als solche betrachtet und nicht im Stall gehalten, um gestreichelt zu werden. Jedoch kann man sehr gut beobachten, wie sie die Menschen lieben und ihnen auch vertrauen. Sosanna hat durch ihre Konsequenz und Hartnäckigkeit einem liebenswerten Ochsen das Leben gerettet. Das kleine Mädchen hat hingeschaut, nicht weggeschaut und half ihrem Freund aus Überzeugung und aus Liebe zu den Tieren.

Rind Ferdinand

Ganz wie der Stier aus der Geschichte, ist auch Ferdinand, der aus Niederösterreich stammt, ein ganz sanfter und gutmütiger Stier. Ein kleines Mädchen und ihn verbindet seit Beginn an eine innige Freundschaft. „Er kommt sofort…

Weitere Stories

Pony-Stute Laurel mit ihrem Kind La Vivi
Story

Laurèl, La Vivi und Jumper

Wie geht es eigentlich…

Mehr erfahren
Unser Kaninchen Steirerin
Story

Ein Kaninchen namens „Steirerin“

Herzlich Willkommen auf Gut Aiderbichl Henndorf!

Mehr erfahren
Eleni wurde aus einer Plastikflasche gerettet
Story

Katze Eleni

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Hannah und ihr Kalb genießen die saftige Weide auf Gut Aiderbichl
Story

Hannah und ihr namenloses Kalb

Eine Rettung in letzter Sekunde

Mehr erfahren
Story

Wiedersehen Puma und Da Vinci

Seit vielen Jahren ist eine tierliebe Dame an den Rollstuhl gefesselt. Ihr gesundheitlicher Zustand verschlechterte…

Mehr erfahren
Michael Aufhauser mit seinen Hunden
Story

Michael Aufhauser wird 70

Der Gut Aiderbichl Gründer feiert Jubiläum

Mehr erfahren
Story

Hermann, Siglinde, Jochen, Harald, Gertrud & Wolfgang

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Story

Zwerghase Carbonara

Carbonara konnte keine Jungen bekommen

Mehr erfahren
Story

Graugans Kira

Graugans Kira – es fing traurig an …

Mehr erfahren
Hund Apollo
Story

Hund Apollo

Corona brachte einen Abschied für immer

Mehr erfahren
Story

Die blinde Stute Koby

Sie nimmt ihr Schicksal wie es ist

Mehr erfahren
Story

Schaf Mogli

Seit einigen Tagen nun lebt der kleine Mogli gemeinsam im Stall mit unserem Batman.

Mehr erfahren
Wildschein Ludwig in seinem alten Zuhause
Story

Wildschwein Ludwig

Eine tierliebe Dame fand den Frischling Ludwig am Straßenrand herumirrend. Seine Augen waren stark entzündet…

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden