„Männerüberschuss“ im Hühnerstall

Bud Spencer und Terence Hill

Immer größer wird die Schar der Hähne auf Gut Aiderbichl. Manchmal wird einem Brautpaar ein junger Hahn geschenkt und dann muss er weg, manchmal kräht der Hahn zu laut oder er ist zu aggressiv, und der Hahn muss weg. 
Bud Spencer und Terence Hill lebten mit vielen Hühnern zusammen und über die Jahre wuchs der männliche Tierbestand. Der Hahnbestand sollte gesenkt werden und eine Schlachtung der Beiden war angedacht. Die zwei schönen Hähne hatten  Glück und verbringen ihren Lebensabend nun in Henndorf. Weder Bud Spencer noch Terence Hill sind aggressiv, sondern beide laufen schüchtern weg, wenn ihnen ein Mensch näherkommen möchte.  

„… Vermutlich sind sie nicht mehr zum Verzehr geeignet …“

Der Hahnüberschuss musste also reduziert werden, und so wären beinahe zwei wunderschöne, einjährige Altsteirer – Hähne, geschlachtet worden.  
Von Natur aus ist der Hahn der Beschützer, Futterbringer und Verteidiger seiner Hennen. Der Kampf um die Position untereinander kann manchmal schmerzhaft sein, doch Bud Spencer und Terence Hill waren und sind nicht auf Rangelei aus. Sie sind zwei friedliche, junge Gockel, die einer aussterbenden Haushuhnrasse, nämlich den Altsteirern, angehören. Altsteirer sind wunderschöne Hühner– lässt sie der Mensch tatsächlich aussterben? 
Der Hahn hat ein grünlich schillerndes Gefieder am Körper, die Federn am Nacken sind rotbraun. Es gibt auch einen weißen Farbenschlag der Altsteirer, der extrem vom Aussterben bedroht ist. Das eindeutige Erkennungszeichen des Altsteirer Huhnes oder Hahnes ist der Federnschopf hinter dem Kamm.  

Das störende Krähen der Hähne

Oft kommen Meldungen in den Tageszeitungen „Der Hahn kräht immer in der Früh – Menschen fühlen sich beim Schlafen gestört – der Hahn muss weg, …“. Die tierischen Störenfriede bringen häufig den Besitzer und unmittelbare Nachbarn, die sich gestört fühlen, zum Anwalt oder gar bis vor das Gericht.  
Von Natur aus kräht ein Hahn, sobald der Tag erwacht und er will eigentlich seine Hennen herbeirufen. Und dann, wenn die Hennen da sind, beginnt der Tag mit Gegackere und Gekrähe – ein ganz natürlicher Ablauf.  
Die lauten Töne der modernen Technik in den Discos, oder von aufbrausenden Motorgeräuschen stören offensichtlich die Menschen weniger, als Geräusche aus der Tierwelt.  

Auf Gut Aiderbichl singen die Hähne mit den Eseln um die Wette

Bud Spencer, Terence Hill, Franz Josef, Artjom, Felix, Toni, Jörg oder Roadrunner – sie sind wunderbare Hähne und unterliegen keinem Gesetz, das gegen Lärmbelästigung vorgeht. Auf Gut Aiderbichl störte die krähende, gackernde, tierische Kommunikation weder Tier noch Mensch.  
Unter unseren Hähnen gibt es auch wahre Künstler, wie beispielsweise Artjom. Jedesmal, wenn er sich freut, kräht er melodische Arien vor sich hin, und, es stört niemanden. Im Gegenteil stimmt unsere besondere musikalische Eselsgruppe in das Gekrähe – Lied der Hähne mit lautem „Iah“ ein.  

Weitere Stories

Story

Die wunderbare Welt der heimischen Vögel

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Du wirst uns immer in Erinnerung bleiben
Story

Pferd Cosimo

Cosimo – ein Hollsteiner Wallach mit „Mängeln“

Mehr erfahren
Unsere Papageien haben wunderschöne Farben
Story

Beppo, Flora, Arthur, Dino, Cäsar & Co

Das Gut Aiderbichl Papageienhaus und seine Bewohner

Mehr erfahren
Pferd Sunrise bei ihrer Abholung
Story

Pferd Sunrise

und der „verunglückte“ Schritt ins Pferdeleben

Mehr erfahren
Story

Schäferhund Jimmy

Jimmy entkam dem Tod in letzter Sekunde

Mehr erfahren
Weihnachten auf Gut Aiderbichl ist immer magisch
Story

Ein Weihnachtsmärchen für Groß und Klein

Als die Esel Santino und Marie in der Krippe standen und Pauli das Christkind wärmen…

Mehr erfahren
Story

Adventrunde im Hirschgehege

Zweiter Advent auf Gut Aiderbichl Kärnten

Mehr erfahren
Story

Seidenhühner Henriette, Jörg und Roadrunner

Mehr erfahren
Noriker Peter hat viele Jahre als Kutschepferd gedient
Story

Noriker Peter

Jahrelang ein Kutschenpferd und nun in Rente

Mehr erfahren
Story

Warzenente Frieda

Warzenente Frieda auf der Suche nach einer Entenfamilie Frieda wurde abgegeben, weil die Partner-Ente verstorben…

Mehr erfahren
Story

Kater Michl

Kater Michl wurde vor ein paar Monaten von seinen Besitzern in eine Tierklinik gebracht. Michls…

Mehr erfahren
Story

Rind Nora

Nora – der Schlachttermin war schon vereinbart

Mehr erfahren
Esel Bernie auf Gut Aiderbichl Henndorf
Story

Esel Bernie und Lisa

Der selbstbewusste Esel Bernie und die "vergessene" Eselin Lisa

Mehr erfahren
Story

Die Eselbande in Henndorf

Zuwachs bei der „Eselbande“ in Henndorf

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden