Cataleya und Tinka

In der Wohnung zurückgelassen, aber schnell befreit

Im Zuge einer Wohnungsräumung wurden zwei Katzen entdeckt: Cataleya und Tinka. Auf den ersten Blick schienen die beiden Katzen gesund zu sein. Allzu lange dürften die beiden Tiere in der vermüllten und verdreckten Wohnung nicht alleine gewesen sein.  
Cataleya, eine Kartäuser Katze und Tinka, eine schwarz-weiße Katze, bekamen ein wunderschönes, neues Für-Immer-Zuhause: Gut Aiderbichl Maria Schmolln. Verwalterin Rosi freute sich über die beiden Neuzugänge. Der Gesundheitscheck brachte leider an den Tag, dass Tinka an FIP litt, Wasseransammlungen im Bauch hatte und auch mit der Hüfte Probleme zeigte. Leider konnte Tinka ihr neues Zuhause und die vielen Freunde nicht lange genießen und ist verstorben. Cataleya vermisst ihre Freundin, knüpft aber schon neue Freundschaften mit den vielen Artgenossen und den Tierpflegern.  

Cataleya, eine Kartäuserkatze, ist charakterlich und optisch eine Augenweide

Übersetzt bedeutet Cataleya „Orchidee“. Die Kartäuser Katze ist eine der ältesten gezüchteten Rassekatzen, die bereits im Mittelalter erwähnt wurde. Die ursprünglich langhaarigen Katzen paarten sich mit Kurzhaarkatzen und irgendwann verbreitete sich die Rasse in Frankreich. Im Laufe der Zeit hatte die Kartäuserkatze keine langen Haare mehr, sondern sie wurden immer kürzer, bis die heute typische graue Kurzhaarkatze entstand.  
Die Kartäuser Katze ist vom Charakter her ruhig und sanftmütig und sucht die Nähe zum Menschen. Sie ist schmusig, liebt es gestreichelt zu werden und kuschelt für ihr Leben gern. Die überaus friedliebende Kartäuser Katze verträgt sich ausgezeichnet mit anderen tierischen Mitbewohnern in einem Haushalt, auch Kindern begegnet sie freundlich und geduldig.  

Wie geht es Cataleya in Maria Schmolln?

Cataleya ist mittelgroß, hat einen runden Kopf mit vollen Wangen und einer kleinen, schmalen Schnauze. Die mittelgroßen Ohren sitzen eng beieinander auf dem Kopf und nichts entgeht ihr.
Wie jede Hauskatze liebt Cataleya den Freigang, jedoch gefällt es ihr auch im Katzenhaus in Maria Schmolln. Als Freigängerin kann sie sich problemlos selbst beschäftigen und sie zelebriert geradezu die Streifzüge über den Wiesen auf Gut Aiderbichl Maria Schmolln. Sie ist ruhig und gelassen und muss nicht unbedingt bespaßt werden. Mit ihren sieben Jahren liegt Cataleya ganz gerne am Schoß einer Tierpflegerin, oder, so gerade keine in der Nähe, liebt sie die warme Holzbank vor dem Haus und läßt sich von den Sonnenstrahlen verwöhnen.  

Auch, wenn Cataleya als Kartäuserin ein sehr dichtes, kurzes Fell hat, nimmt sie nicht mehr Pflege in Anspruch, als jede andere Katze auch. Das plüschige Fell soll regelmäßig gebürstet werden, weil Cataleya das einfach so sehr genießt.  

Wenn sich eine Katze wohlfühlt, kann sie ein unbeschreibliches Geräusch in ihrer Kehle rollen lassen. Es ist eines der schönsten Geräusche der Welt und man nennt es Schnurren. (Elke Heidenreich)

Weitere Stories

Peter Günther
Story

Peter Günther

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Unser Hund Charly zeigt uns seine treuen Hundeaugen
Story

Mischling Charly

der Partner mit der kalten Schnauze

Mehr erfahren
Story

Lloyd, Tobi und Fritzi

Lloyd, Tobi und Fritzi – ein lustiges Dreiergespann

Mehr erfahren
Story

Rind Nora

Nora – der Schlachttermin war schon vereinbart

Mehr erfahren
Story

Hermann, Siglinde, Jochen, Harald, Gertrud & Wolfgang

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Story

Reno – Im letzten Moment gerettet

Reno - Im letzten Moment gerettet

Mehr erfahren
Noriker Peter hat viele Jahre als Kutschepferd gedient
Story

Noriker Peter

Jahrelang ein Kutschenpferd und nun in Rente

Mehr erfahren
Tauernscheckenziegen Katrin und Daniel
Story

Katrin und Daniel – ein Geburtstagsgeschenk

Katrin und Daniel wurden einer tierlieben Frau als Geschenk überreicht - leider, ohne die Lebenssituation…

Mehr erfahren
Marro konnte von den rumänischen Straßen geholt werden
Story

Ein Blick nach Rumänien

Gut Aiderbichl hilft Hunden in Not

Mehr erfahren
Peppa und ihr Nachwuchs im kuscheligen Stall
Story

Peppa und ihre vier Ferkel

Eine Schweinefamilie im Glück

Mehr erfahren
Story

Welpenwunder mal Fünf

Das Gut Aiderbichl Weihnachtswunder 2021

Mehr erfahren
Bis auf ihre zu kurz geratene Körpergröße, ist sie eine ganz normale Kuh.
Story

Minikuh Kathi

Die Minikuh Kathi – es gibt nichts, was es nicht gibt

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden