Katze Elektra

Aus den Kriegswirren in eine geschützte, neue Heimat 

Aus den Kriegswirren in eine geschützte, neue Heimat 

Eine junge Ukrainerin nimmt all ihren Mut zusammen und flieht mit Hilfe eines Busunternehmens von Charkow Richtung Wien. Mit dem Allernotwendigsten macht sie sich auf den Weg. Mit sich trägt sie eine Transportbox, in dem sich ihre beiden Katzen befinden. Eine davon ist hochschwanger. Die Flucht gelingt.  

„Was in meiner Heimat gerade passiert, ist unvorstellbar“

Sie fühlt sich nun zwar in Sicherheit, denkt aber traurig an ihre Lieben in der Heimat.  
Von Wien aus geht die Reise nach Salzburg ins Grundversorgungsquartier. Mit ihren beiden Katzen bezieht sie ein kleines Zimmer und gewöhnt sich erstmal an die Ruhe und die Fürsorge der Mitarbeiter der Caritas und des Roten Kreuzes. 
Aufgrund der hohen Auslastung des Flüchtlingszentrums kann es jederzeit passieren, dass weitere Personen in das ca. 15m2 große Zimmer mitaufgenommen werden. Die hochträchtige Katze Elektra konnte leider nicht bei ihr bleiben.  

„Als ich von der Dame und ihrer Situation erfuhr, war mir sofort klar, dass wir helfen müssen!“

(Dieter Ehrengruber)

Im Salzburger Hotel leben momentan 450 ukrainische Flüchtlinge mit ihren Hunden, Katzen und Papageien. Die Tiere dürfen zwar im Hotel sein, allerdings sind die Räumlichkeiten nicht allzu groß und eine trächtige Katze unerwünscht. So kam die Anfrage an uns, ob wir Elektra aufnehmen. 
In einer Blitzaktion holten die Tierretter von Gut Aiderbichl Elektra ab und brachten sie in das vorbereitete Katzenzimmer nach Henndorf. Mit der Besitzerin wurde vereinbart, dass sie natürlich ihre Katze besuchen kann. Sobald die Katzenbabys alt genug sind und sich selbst versorgen können, kommt die Mutterkatze wieder zur Besitzerin. Die jungen Katzen würden dann von Gut Aiderbichl zur Vermittlung frei gegeben werden. 

Ich bin sehr froh, dass Elektra ihre Kätzchen auf einen so wunderbaren Platz gebären darf…

(Katzen-Besitzerin)

 

Zwei Tage nach der Ankunft hat Elektra vier Katzenbabys das Leben geschenkt. Es handelt es sich um zwei Mädchen und zwei Buben. Ihre Färbung ist überwiegend schwarz, grau und weiß. Anfangs war die Katzenmutter sehr gestresst und ließ niemand so recht zu ihren Kleinen. Elektra zog sich mit ihren Babys in eine gemütliche Höhle zurück und legte sich schützend und ruhig vor ihre schlafenden Babys.  
Leider dürfte ein Katzenmädchen einen angeborenen Herzfehler gehabt haben, und ist nach zwei Tagen verstorben. Elektra macht mittlerweile mit ihren Kleinen erste Ausflüge zu Mamas Futterschüssel.  

Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht, schleichen sie sich in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht.

– Eleonore Gualdi

 

Elektra hat mit ihren drei Katzenbabys alle „Pfoten voll zu tun. Wir wünschen der kleinen Katzenfamilie alles Gute, und dass die kleinen Kätzchen schöne, liebevolle neue Zuhause bekommen. Elektra wird ja ihr weiteres Leben bei ihrer Besitzerin verbringen.  

Weitere Stories

Story

Kater Michl

Kater Michl wurde vor ein paar Monaten von seinen Besitzern in eine Tierklinik gebracht. Michls…

Mehr erfahren
Story

Pony Lucy und ihr Fohlen Hanna

Die kleine Hanna ist Lucys Sonnenschein

Mehr erfahren
Hündin Sandy in ihrem neuen Zuhause
Story

Sandy

Das Schicksal hat hat voll zugeschlagen...

Mehr erfahren
Story

Schaf Mogli

Seit einigen Tagen nun lebt der kleine Mogli gemeinsam im Stall mit unserem Batman.

Mehr erfahren
Story

Graugans Kira

Graugans Kira – es fing traurig an …

Mehr erfahren
Esel Bernie auf Gut Aiderbichl Henndorf
Story

Esel Bernie und Lisa

Der selbstbewusste Esel Bernie und die "vergessene" Eselin Lisa

Mehr erfahren
Story

Blacky

ein Kamerunschaf mit motorischen Problemen

Mehr erfahren
Peter Günther
Story

Peter Günther

Aus der Sicht einer Aiderbichlerin

Mehr erfahren
Stier Tony genießt die Sonne
Story

Stier Tony

der ungarische Bulle und die Entwicklung der Kuhtoilette

Mehr erfahren
Hahn Tom genießt den Tag in seinem neuen Zuhause
Story

Tom & Turbo

Eine Tierrettung der etwas anderen Art

Mehr erfahren

Werden Sie jetzt
Aiderbichler!

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Pate werden